DER FILM DER NÄCHSTEN WOCHE

Logan

In naher Zukunft schützt ein abgekämpfter Logan (Hugh Jackman) einen gebrochenen Professor X (Patrick Stewart) in einem Versteck nahe der mexikanischen Grenze. Doch Logans Versuche, sich vor der Welt und seinem Vermächtnis zu verstecken, misslingen, als ein junger Mutant, von dunklen Kräften verfolgt, bei ihnen Zuflucht sucht.  Weiterlesen

Neu im Kino

Boston

Boston, 15. April 2013 – Wie jedes Jahr zieht es tausende Läufer und Zuschauer aus aller Welt an die Strecke des beliebten Bostoner Marathons. Doch die Feierlichkeiten verstummen schlagartig, als zwei Sprengsätze an der Zielgeraden detonieren. Noch ist unklar, ob den Explosionen weitere folgen werden. Aber Police Sergeant Tommy Saunders (Mark Wahlberg) versucht einen klaren Kopf zu bewahren und die ersten Rettungseinsätze zu koordinieren – obwohl seine Frau Carol (Michelle Monaghan) beinahe selbst den Detonationen zum Opfer gefallen wäre. Weiterlesen

Bibi & Tina – Tohuwabohu total

Das Tohuwabohu ist perfekt: Bibi und Tina begegnen einem ruppigen Ausreißer, der sich als Mädchen entpuppt und von seiner Familie verfolgt wird. Das Familienoberhaupt ist weltfremd, engstirnig und stur, den kann man nicht überzeugen und selbst Bibi kommt mit Hexerei nicht weiter. Außerdem ist Schloss Falkenstein „under construction“ und der Graf völlig überfordert, während Alex ein internationales Musik-Festival auf Falkenstein plant und sich seinem Vater widersetzt. Weiterlesen

Lion – Der lange Weg nach Hause

Ein Tag wie jeder andere im Leben des fünfjährigen Saroo: Auf dem Bahnhof der indischen Kleinstadt, in der sein Bruder ihn für einige Stunden zurückgelassen hat, sucht er nach Münzen und Essensresten. Vor Erschöpfung schläft er schließlich in einem haltenden Zug ein und findet sich nach einer traumatischen Zugfahrt am anderen Ende des Kontinents in Kalkutta wieder. Auf sich allein gestellt irrt er wochenlang durch die gefährlichen Straßen der Stadt, bis er in einem Waisenhaus landet, wo er von Sue (Nicole Kidman) und John Brierley (David Wenham) adoptiert wird, die ihm ein liebevolles Zuhause in Australien schenken. Weiterlesen

Nächste Woche im Kino

Aktuelle News

Wir verlosen gemeinsam mit Sony Pictures drei Mal den Soundtrack zu T2 TRAINSPOTTING. Teilnahmeschluss ist am Sonntag, dem 26.02.2017 um 23:59 Uhr. Alle Gewinner werden im Anschluss an das Gewinnspiel persönlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist dabei ausgeschlossen.

Unsere Kritik zum Film und das Gewinnspiel gibt es hier: www.nochnfilm.de/t2-trainspotting/
... MehrWeniger

Auf Facebook ansehen

Unsere Tipps für die gestern in Deutschland gestarteten Filme, darunter ganze drei Topfilme:

T2 TRAINSPOTTING
Mehr als würdige Fortsetzung eines Klassikers. Ein unbedingtes Must-See!
www.nochnfilm.de/t2-trainspotting/

MEIN LEBEN ALS ZUCCHINI
Traumhaft schöne Stop-Motion mit hohem Anspruch
www.nochnfilm.de/mein-leben-als-zucchini/

ELLE
Paul Verhoevens Meisterwerk mit einer unfassbar guten Isabelle Huppert
www.nochnfilm.de/elle/

EMPÖRUNG
Ein weitere Filmung eines Philipp-Roth-Romans
www.nochnfilm.de/empoerung/

SCHATZ, NIMM DU SIE
Überflüssiges Remake eines eh schon belanglosen Films
www.nochnfilm.de/schatz-nimm-du-sie/
... MehrWeniger

Auf Facebook ansehen
.

Die aktuellsten Kritiken

Moonlight

Kinostart: 09.03.2017

Der zehnjährige Chiron (Alex Hibbert), der den Spitznamen „Little“ trägt, wächst in Miami fernab jeglichen Glamours auf. Als er in einer Sozialbausiedlung vor seinen Peinigern flieht, kommt ihm Juan (Mahershala Ali) zu Hilfe, ein Drogendealer, der fortan gemeinsam mit seiner Freundin Teresa (Janelle Monáe) zu seinem Mentor und Beschützer wird. 

T2 Trainspotting

Kinostart: 16.02.2017

Zuerst war da eine Gelegenheit… dann passierte ein Verrat. 20 Jahre sind inzwischen vergangen. Vieles hat sich geändert, vieles ist auch völlig gleich geblieben. Mark Renton kehrt zurück nach Edinburgh, den einzigen Ort, den er jemals sein Zuhause nennen konnte. Und sie warten auf ihn: Spud, Sick Boy, und Begbie. Aber auch andere gute, alte Weiterlesen

Elle

Kinostart: 16.02.2017

Michèle (Isabelle Huppert), Chefin einer erfolgreichen Firma für Videospiele, wirkt wie eine Frau, der nichts etwas anhaben kann. Unnahbar führt sie mit der gleichen Präzision und Kalkül ihre Firma wie ihr Liebesleben. Als Michèle eines Tages in ihrem Haus von einem Unbekannten angegriffen und vergewaltigt wird, scheint sie das Vorgefallene zunächst kalt zu lassen. Doch Weiterlesen