Mulholland Drive

Im August 2016 startete die Kulturredaktion der BBC eine Umfrage: Gesucht wurden die besten Filme des neuen Jahrtausends – also die Filme, die zwischen 2000 und 2016 ins Kino gekommen waren. 177 Filmkritiker, Wissenschaftler und Kuratoren aus weltweit 36 Ländern reichten ihre Top Ten ein. Eindeutiger Sieger wurde der Neo-noir-Thriller MULHOLLAND DRIVE (2001) von David Lynch („Blue Velvet“, „Twin Peaks“). (Die Top 100 sind bei Wikipedia nachzulesen.) 

Auch 20 Jahre nach dem Kinostart rätseln viele Filmexperten noch immer über die unzähligen Geheimnisse dieses Meisterwerks rum. Hier hatte Lynch nach eigenem Drehbuch ein wahres Wunder geschaffen, das alle Vorzüge seines Personalstils vereint. MULHOLLAND DRIVE ist ein surrealistischer Traum aus der Stadt der Engel, aus Los Angeles. Nach einem Autounfall auf dem kurvenreichen Mulholland Drive erleidet eine bildschöne, glamouröse junge Frau (Laura Harring) eine Gehirnerschütterung und läuft panisch davon. Sie hat offensichtlich ihr Gedächtnis verloren. Sie findet Zuflucht im Haus von Betty (Naomi Watts), einer aufstrebenden, aber noch erfolglosen Filmschauspielerin, und stellt sich ihr als „Rita“ vor. In ihrer Handtasche findet sich dicke Bündel Dollarscheine und ein blauer Schlüssel. Wie zwei Privatdetektivinnen machen sich die beiden auf die Suche nach „Ritas“ Vergangenheit. Am Ende finden sie in einem verlotterten Haus eine Leiche.

Und jetzt macht David Lynch etwas Unglaubliches: Nach einem mysteriösen Varieté-Besuch der beiden Frauen (blauer Schlüssel!) erzählt der Regisseur die Geschichte noch einmal – leicht verändert und mit vertauschten Rollen. Jetzt ist Betty plötzlich das Glamour-Girl und „Rita“ die verhuschte Frau. Was ist die Wahrheit – und gibt es sie überhaupt? Wer sich im Lynch-Imperium auskennt, weiß: Es gibt nicht DIE Wahrheit. In mehreren Interviews hatte der Regisseur seinen Erklärungsversuch des verstörenden Endes verraten – doch müssen wir ihm glauben? Diese visuelle und narrative Achterbahnfahrt ist einer der besten Filme aller Zeiten. Man sollte ihn sich immer wieder anschauen. Es gibt auch jetzt noch viel zu entdecken! Nicht nur zwei junge tolle Schauspielerinnen! Naomi Watts stand damals am Anfang ihrer Karriere.

Die brandneue 4K-Restaurierung

Am 9. Dezember 2021 erscheint MULHOLLAND DRIVE in einer brandneuen 4K-Restaurierung als 4K UHD Limited Collector’s Edition, Blu-ray, DVD & Digital. Für die Restaurierung des Films anlässlich seines 20-jährigen Jubiläums konnte auf die bereits 2016 durchgeführte 2K Restaurierung von Criterion zurückgegriffen werden, bei der das Colour-Grading bereits an einem 4K-Scan des Originalnegativs durchgeführt wurde. Mit Unterstützung von David Lynch konnte anhand dieser Parameter ein neues exklusives HDR Grading vorgenommen werden, und so alle Details der Kinofassung auch auf der neuen 4K Dolby Vision Fassung zur Geltung bringen. Im Zuge der Restaurierungsarbeiten wurde zudem der Original-Ton von den originalen 5.1-Tonspuren unter Aufsicht von David Lynch und seinem Team neu gemastert.

Mit einem einzigartigen Artwork von Krzysztof Domaradzki wird die limitierte MULHOLLAND DRIVE 4K UHD Collector’s Edition exklusiv im ARTHAUS Shop (www.shop.arthaus.de/) erhältlich sein, und enthält neben in Deutschland bisher nicht erschienenem Bonusmaterial 2 Poster, 5 Artcards und ein Booklet zum Film mit 2 neuen Essays.

Darüber hinaus wird MULHOLLAND DRIVE im Rahmen der neuen BEST OF CINEMA – Kinoreihe am Dienstag, den 1. Februar 2022 erneut auf der großen Kino-Leinwand zu sehen sein.

Trailer

ab16

Originaltitel

Mulholland Drive (USA 2001)

Länge

147 Minuten

Genre

Thriller

Regie

David Lynch

Drehbuch

David Lynch

Darsteller

Naomi Watts, Laura Harring, Jeanne Bates, Justin Theroux

Verleih

Studiocanal GmbH

Filmwebsite

» zur Filmwebsite

Weitere Beiträge in dieser Kategorie

overview

Rot

 USA 2021 |  100 Minuten |  Animation
overview

Pig

 Großbritannien / USA 2021 |  92 Minuten |  Thriller / Drama
overview

The Bee Gees: How Can You Mend A Broken Heart

 USA 2020 |  111 Minuten |  Dokumentation
overview

Feedback – Sende oder stirb

 Spanien / USA 2019 |  94 Minuten |  Thriller
overview

Mandy

 USA 2017 |  121 Minuten |  Action / Thriller
overview

Cold Skin – Insel der Kreaturen

 Spanien / Frankreich 2017 |  106 Minuten |  Abenteuer / Action / Fantasy / Thriller
overview

Dead In a Week (Or Your Money Back)

 Großbritannien 2017 |  91 Minuten |  Komödie
overview

Coco – Lebendiger als das Leben

 USA 2017 |  105 Minuten |  Animation
overview

Paddington 2

 Großbritannien / Frankreich 2017 |  104 Minuten |  Komödie
overview

Berlin Falling

 Deutschland 2016 |  91 Minuten |  Thriller
overview

Einfach das Ende der Welt

 Kanada / Frankreich 2016 |  95/99 Minuten |  Drama
overview

La La Land

 USA 2016 |  123 Minuten |  Drama / Musical