DER FILM DER WOCHE

Je Suis Karl

Wie verführbar sind wir für die Parolen der rechten Populisten? Dieser Frage gehen der Regisseur Christian Schwochow und der Drehbuchautor Thomas Wendrich in ihrem Film JE SUIS KARL nach – und liefern damit einen der stärksten Filme dieses Jahres.  Weiterlesen

Neu im Kino

Herr Bachmann und seine Klasse

Kein Film hatte bei der Berlinale für so viel Aufsehen gesorgt wie HERR BACHMANN UND SEINE KLASSE von Maria Speth. Der verdiente Lohn: ein Silberner Bär als „Preis der Jury“. Ein 217 Minuten (!) langer Dokumentarfilm über einen Lehrer und seine Schüler – kann das funktionieren? Die klare Antwort ist ja, obwohl der Zuschauer viel Sitzfleisch braucht. Es gibt Phasen während der knapp vier Stunden, in denen wohl jeder denkt: Wann ist der Film endlich zu Ende?  Weiterlesen

Garagenvolk

Für ihren ersten langen Dokumentarfilm hat Regisseurin Natalija Yefimkina, 1983 als Kind russisch-ukrainischer Eltern in Kiew geboren und 1995 mit ihrer Familie nach Deutschland ausgewandert, ein merkwürdiges Phänomen näher unter die Lupe genommen. In GARAGENVOLK verbringen die Menschen ihre Zeit tagsüber nicht in ihren angestammten Wohnungen sondern in liebevoll eingerichteten Garagen, die zweckentfremdet wurden: Es fehlen die Autos.  Weiterlesen

a-ha – The Movie

Achtung: Der Film startet bereits am 14.09. zum Geburtstag von Morton Harket!

Fast 40 Jahre nach ihrer Gründung füllen die norwegischen Popstars a-ha noch immer große Hallen. Doch wer glaubt, dass so etwas nur mit einer besonders starken Freundschaft zu schaffen ist, den belehrt A-HA – THE MOVIE eines Besseren.  Weiterlesen

Small World

Mit seinem Film SMALL WORLD möchte der polnische Regisseur Patryk Vega für einen „Aufschrei“ sorgen. Das gelingt ihm durchaus, allein schon weil es hier um den weltweiten Kinderhandel geht. Doch leider verzettelt er sich irgendwann so dermaßen, dass es beinahe schon ärgerlich wird.  Weiterlesen

Dune

Eines gleich vorweg: Der franko-kanadische Regisseur Denis Villeneuve („Prisoners“, „Sicario“) ist in meinen Augen der grösste Visionär des heutigen Kinos. Jeder seiner Filme – vom sperrigen, rätselhaften, noch auf französisch gedrehten „Maelström“ bis zu seinem bildmächtigen „Blade Runner 2049“ – sind visuelle Wunderwerke, die all das ausmachen, was wir als Spektakel auf der großen Leinwand erwarten. So war er genau der Richtige, um die mehrteilige Romanreihe „Dune“ von Science-Fiction-Autor Frank Herbert in Angriff zu nehmen. Weiterlesen

Nächste Woche im Kino

Die Filmkritiken der kommenden Woche folgen in Kürze.

Edinburgh International Film Festival 2021

The Justice of Bunny King (EIFF 2021)

Aus dem fernen Neuseeland kommt das eindrucksvolle Drama THE JUSTICE OF BUNNY KING zum Edinburgh International Filmfestival, nachdem der Film bereits auf Festivals in Tribecca, Perth und Melbourne zu sehen war. Unter der Regie von Gaysorn Thavat, die auch das Drehbuch mit verfasst hat, liefert die tasmanische Schauspielerin Essie Davis eine eindrucksvolle Performance ab, die noch lange nachwirkt.  Weiterlesen

Ninjababy (EIFF 2021)

Seine Premiere feierte NINJABABY Anfang des Jahres auf der Berlinale, jetzt ist der wunderbare Film aus Norwegen im Rahmen des Edinburgh International Film Festivals zu sehen.  Weiterlesen

Pig (EIFF 2021)

Man könnte diesen Film leicht übersehen, aber tatsächlich legt Nicolas Cage als Trüffeljäger in PIG endlich einmal wieder eine überragende Performance hin. Der Film eröffnet zugleich das Edinburgh International Film Festival, das in diesem Jahr endlich wieder seine Tore aufmacht, wenn auch nur virtuell für mich.  Weiterlesen

Nordische Filmtage 2020

Unser Mann in Amerika (NFL 2020)

Als im April 1940 Nazi-Deutschland Dänemark besetzt, leisten König und Regierung kaum Widerstand. Allein der dänische Botschafter in den USA, Henrik Kauffmann (Ulrich Thomsen), trotzt den neuen Machthabern. Er erklärt sich zum Vertreter eines freien Dänemark und zieht weitere Auslandsvertretungen auf seine Seite. Ermutigt von seiner amerikanischen Ehefrau Charlotte (Denise Gough) und unterstützt vom Botschaftsangestellten Povl Bang-Jensen (Mikkel Boe Følsgaard), bittet er US-Präsident Roosevelt (Henry Goodman) um Hilfe. Um das militärische Eingreifen der USA zu befördern, entwickelt Kauffmann einen verwegenen Plan, die Zukunft Grönlands betreffend…  Weiterlesen

Der Waldriese (NFL 2020)

Pasi, Sohn eines Trinkers aus Törmälä, hat es geschafft: Er ist Abteilungsleiter eines internationalen Holzkonzerns. Eines Tages wird er in sein Heimatdorf entsandt, um in der dortigen Sperrholzfabrik Entlassungen durchzusetzen. Als Belohnung winkt der nächste Schritt auf der Karriereleiter. Doch ein Tipp seines Jugendfreundes Janne bringt ihn auf eine andere Idee: Der Bau einer Eisenbahn könnte das Werk profitabler machen. Um den Plan durchzusetzen, macht Pasi Janne zum Politiker. Doch kaum hat dieser bei den Wahlen gewonnen, trifft die Firmenleitung eine Entscheidung, die Pasi sein mühsam erworbenes Ansehen in Törmälä kostet…  Weiterlesen

Charter (NFL 2020)

Aus beruflichen Gründen ist Alice (Ane Dahl Torp) aus der Provinz nach Stockholm gezogen. Ihre beiden Kinder sind bei ihrem Mann geblieben. Als Alice erfährt, dass er sich das alleinige Sorgerecht zusprechen lassen will, fährt sie zurück, weil sie glaubt, dass Vincent und Elina bei ihm unglücklich sind. Kurzentschlossen bucht sie für sich und die Geschwister einen Charterflug nach Teneriffa und entführt die beiden aus dem verschneiten Norden in den kanarischen Sommer…  Weiterlesen

Weitere Artikel

» Der letzte Angelausflug (NFL 2020)
» Gesellschaftsspiele (NFL 2020)
» We Got This (NFL 2020)

Aktuelle News

.

Die aktuellsten Kritiken

Stillwater – Gegen jeden Verdacht

Kinostart: 09.09.2021

Einen realen Mordfall als Vorlage für einen spektakulären Action-Thriller zu nehmen und ihn so ganz anders sich entwickeln zu lassen, kann heikel werden. Doch Regisseur Tom McCarthy umschifft mit STILLWATER – GEGEN JEDEN VERDACHT alle Gefahren – der Film geht wegen seiner Intensität wohl jedem Zuschauer an die Nieren.

Beckenrand Sheriff

Kinostart: 09.09.2021

Deutsche Komödien haben ein Problem. Sie können gern mal den Bach runtergehen – in diesem Fall: die Schwimmbahn. Von Regisseur Marcus H. Rosenmüller kennen wir so überzeugende Filme wie „Wer früher stirbt, ist länger tot“ und „Trautmann“. Mit BECKENRAND SHERIFF versuchte er sich jetzt an einer bayerischen Posse. Na ja! 

Der Rosengarten von Madame Vernet

Kinostart: 09.09.2021

Ganze neun Jahre hat sich der französische Regisseur Pierre Pinaud Zeit genommen, um uns seinen zweiten Spielfilm zu präsentieren. In DER ROSENGARTEN DER MADAME VERNET entführt er uns in die Welt der stacheligen, aber dennoch wunderschönen Blumen.