Skin

Kinostart: 03.10.2019

ab16 OT: Skin (USA 2018)
Länge: 118 Minuten
Genre: Drama
Regie: Guy Nattiv
Drehbuch: Guy Nattiv
Darsteller: Jamie Bell, Danielle Macdonald, Vera Farmiga, Bill Camp, Mike Colter, Daniel Henshall, Louisa Krause, Zoe Margaret Colletti, Kylie Rogers, Colbi Gannett
Verleih: 24 Bilder Film GmbH

Bryon Widner (Jamie Bell) trägt den Hass tief im Herzen und sichtbar auf der Haut. Seine zahlreichen Tätowierungen überziehen Körper, Gesicht und kahlrasierten Schädel – eingebrannte Verbildlichungen seiner Gewalttaten und Zeugnis einer von Hass und Unmenschlichkeit geprägten rechtsradikalen Gruppierung, angeführt von seinen Zieheltern „Ma“ Shareen (Vera Farmiga) und „Pa“ Fred Krager (Bill Kamp). 

Als er die dreifache Mutter Julie (Danielle Macdonald) kennenlernt und sie ungeahnte Gefühle der Liebe und Zugehörigkeit in ihm entfacht, beginnt er an seiner Ideologie zu zweifeln. Seinem zunehmenden Verantwortungsgefühl für ihr Wohl und das ihrer Töchter folgend, sucht er Hilfe beim afro-amerikanischen Menschenrechtsaktivisten Daryle (Mike Colter), der nicht nur zur entscheidenden Stütze in seinem schwierigen Prozess des Ausstiegs wird, sondern es ihm auch ermöglicht, seine verräterischen Symbole auf der Haut wieder loszuwerden. Es beginnt ein langwieriger und sehr schmerzhafter Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit…

Kritik

Mit SKIN legt Regisseur Guy Nattif einen starken Film vor mit einem volltätowierten Jamie Bell, der selten eine bessere Leistung abgeliefert hat.

Für seinen ersten US-Film hat sich der israelische Regisseur eine wahre Geschichte ausgesucht. Bryon „Babs“ Widner zählte zu den meistgesuchte Neonazis der USA, bevor er über den Aktivisten Daryle Lamont Jenkins und dessen Organisation „One People‘s Project“ einen Ausweg aus der immer gefährlicher werdenden Spirale des Hasses gefunden hat. Jamie Bell spielt den selbst im Gesicht mit Hass-Tattoos verunstalteten Widner mit einer eindrucksvollen Mischung aus Sensibilität und einer unkontrollierbaren Gefährlichkeit. Auch wenn ihm womöglich schon länger klar war, dass der Umgang mit seinen sogenannten Freunden nicht zwingen von Vorteil sind, lässt ihn erst die Liebe zu der von Danielle MacDonald gespielten Julie Price den richtigen Weg einschlagen.

SKIN ist stellenweise extrem brutal und die Beweggründe der Neonazis sind nicht wirklich nachzuvollziehen. Aber das ist kein Problem des Films, sondern der Szene an sich. Jamie Bell hingegen spielt, als ginge es für ihn um Leben und Tod.

In einer Nebenrolle ist zudem Zoe Margaret Colletti zu sehen, die zum Ende des Monats zudem die Hauptrolle im Horrorfilm SCARY STORIES TO TELL IN THE DARK übernimmt.

SKIN, der seine Premiere 2018 auf dem Toronto International Film Festival feierte und im Februar Auf der Berlinale in der Sektion Panorama lief, sorgte bei beiden Festivals für Standing Ovations. Zum deutschen Kinostart wird das sicherlich nicht anders sein… 

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 03.10.2019

Zwischen uns die Mauer

1986. Die siebzehnjährige Anna (Lea Freund) aus der westdeutschen Provinz fährt mit einer Jugendgruppe zum Begegnungstreffen nach Ostberlin. Dort lernt sie den rebellischen Pfarrerssohn Philipp (Tim Bülow) kennen. Es ist Liebe auf den ersten Blick – doch die schwer verliebten Teenager aus Ost und West werden getrennt durch die scharf bewachte deutsch-deutsche Grenze. Nicht nur Weiterlesen

Deutschstunde

Deutschland, kurz nach dem Zweiten Weltkrieg. Siggi Jepsen (Tom Gronau), ein junger Mann, muss in einer Strafanstalt einen Aufsatz zum Thema „Die Freuden der Pflicht“ schreiben. Er findet keinen Anfang, das Blatt bleibt leer. Als er die Aufgabe am nächsten Tag nachholen muss, diesmal zur Strafe in einer Zelle, schreibt er wie besessen seine Erinnerungen Weiterlesen

We Have Always Lived in the Castle

Merricat (Taissa Farmiga) lebt mit ihrer Schwester Constance (Alexandra Daddario) und ihrem Onkel Julian zusammen. Die Drei sind Überlebende einer Arsenvergiftung, die vor fünf Jahren sämtliche anderen Familienmitglieder dahingerafft hat. Wenn es darum geht, ihr Grundstück mit „Flüchen“ zu beschützen, erweist sich Merricat als besonders kühn und einfallsreich. Und einmal abgesehen davon, dass die Leute Weiterlesen

Gemini Man

Der Elite-Auftragskiller Henry Brogan (Will Smith) sieht sich plötzlich selbst im Zentrum der Verfolgung durch einen mysteriösen jungen Agenten, der scheinbar jeden einzelnen seiner Schritte vorhersehen kann. 

UglyDolls

Die UglyDolls sind Kuscheltiere, bei denen in der Spielzeugfabrik ganz schön was schief- gelaufen ist: Manch einem fehlt ein Auge, manch anderer hat dafür eins zu viel oder für ein strahlendes Lächeln einfach ein paar Zähne zu wenig abbekommen. Doch egal wie unperfekt die Uglys auch aussehen, an Spaß und Lebensfreude fehlt es ihnen in Weiterlesen