A Tale of Love and Desire

Die tunesische Regisseurin Leyla Bouzid dreht in A TALE OF LOVE AND DESIRE die übliche Geschichte einfach um. Beide Protagonisten kommen aus Nordafrika und landen in einer Banlieue in der Nähe von Paris. Der 18-jährige Ahmed ist ein islamisch geprägter, tief in seinen arabischen Wurzeln beheimateter junger Mann. Die aufgeweckte Tunesierin Farah ist so ganz anders: weltoffen und bereit fürs Leben. Beide lernen sich bei einem Literaturseminar der Sorbonne über arabische Liebeslyrik kennen und finden sich sofort sympathisch. Doch sie kommt mit seiner offensichtlichen Schüchternheit nicht klar. Sie will alles – er aus Angst eher nichts! 

Wie Leyla Bouzid dieses zarte Herantasten in ruhigen Szenen inszeniert, ist atemberaubend. Das ist eine ganz andere Art von Culture-Clash. Hier übernimmt die mutige Frau die Initiative. Als sich Ahmed überfordert fühlt, droht die Beziehung zu platzen. Doch sie gibt nicht auf und glaubt an ihre Liebe. Ein ergreifendes Frauenporträt!

A TALE OF LOVE AND DESIRE ist ein zu Herzen gehender, entspannter Film über zwei Menschen, die fast nicht zueinander kommen. Leyla Bouzid hatte das Glück, mit Zbeida Belhajamor und Sami Outalbali zwei unverbrauchte Gesichter an ihrer Seite zu wissen. Vielen Dank, dass wir diesen Film beim Filmfest Hamburg sehen durften!

Trailer

Im Rahmen der Berichterstattung
FSK noch unbekannt

Originaltitel

Une histoire d’amour et de désir (Frankreich 2021)

Länge

103 Minuten

Genre

Drama

Regie

Leyla Bouzid

Drehbuch

Leyla Bouzid

Darsteller

Sami Outalbali, Zbeida Belhajamor, Diong-Kéba Tacu, Aurélia Petit

Weitere Beiträge in dieser Kategorie

FFHH | 2021 | Kritik
overview

Große Freiheit

 Österreich / Deutschland 2021 |  116 Minuten |  Drama
FFHH | 2021 | Kritik
overview

Niemand ist bei den Kälbern

 Deutschland 2021 |  116 Minuten |  Drama
FFHH | 2021 | Kritik
overview

France

 Frankreich 2021 |  133 Minuten |  Drama
FFHH | 2021 | Kritik
overview

Lingui

 Frankreich / Deutschland / Belgien / Tschad 2021 |  87 Minuten |  Drama
FFHH | 2021 | Kritik
overview

La Civil

 Belgien / Mexiko / Rumänien 2021 |  145 Minuten |  Polit-Thriller
FFHH | 2021 | Kritik
overview

Die Geschichte meiner Frau

 Ungarn / Frankreich / Italien / Deutschland 2021 |  169 Minuten |  Drama
FFHH | 2021 | Kritik
overview

Wo in Paris die Sonne aufgeht

 Frankreich 2021 |  106 Minuten |  Drama
FFHH | 2021 | Kritik
overview

Die Rache ist mein, alle anderen zahlen bar

 Indonesien / Deutschland 2021 |  114 Minuten |  Drama / Komödie / Martial Arts
FFHH | 2021 | Kritik
overview

Mirakel

 Rumänien / Tschechische Republik / Lettland 2021 |  118 Minuten |  Thriller
FFHH | 2021 | Kritik
overview

Belfast

 Großbritannien 2021 |  98 Minuten |  Drama / Biographie
FFHH | 2021 | Kritik
overview

Murina

 Kroatien / Brasilien / Slowenien / USA 2021 |  92 Minuten |  Drama
FFHH | 2021 | Kritik
overview

Memoria

 Kolumbien / Thailand / Großbritannien / Mexiko / Frankreich / Deutschland / Katar 2021 |  136 Minuten |  Drama