Eine moralische Entscheidung

Kinostart: 20.06.2019

ab12 OT: No Date, No Signature (Iran 2017)
Länge: 103 Minuten
Genre: Drama
Regie: Vahid Jalilvand
Drehbuch: Ali Zarnegar, Vahid Jalilvand
Darsteller: Navid Mohammadzadeh, Amir Agha’ee, Hediyeh Tehrani, Zakiyeh Behbahani, Sa’eed Dakh, Alireza Ostadi
Verleih: Farbfilm Verleih GmbH

Als Kaveh Nariman bei einem nächtlichen Verkehrsunfall in Teheran ein Motorrad mit einer vierköpfigen Familie rammt, wird dabei der achtjährige Amir leicht am Kopf verletzt. Nariman, der als Gerichtsmediziner arbeitet, möchte sichergehen, dass es dem Jungen gut geht. Er drängt Amirs Vater Moosa, seinen verletzten Sohn direkt ins Krankenhaus zu bringen, bietet ihm sogar Geld als Entschädigung für alle Unkosten an, das dieser widerstrebend annimmt. Am nächsten Tag wird der Junge in Narimans Klinik zur Autopsie eingeliefert, er ist tot. 

Dr. Nariman glaubt, dafür die Schuld zu tragen. Vorerst spricht er mit niemandem über sein Geheimnis. Seine ihm nahestehende Kollegin Dr. Sayeh Behbahani dagegen diagnostiziert eine Lebensmittelvergiftung als Ursache. Ist also doch Amirs Vater verantwortlich, der seinem Sohn verdorbenes Fleisch zu essen gab? In ihrer wütenden Trauer macht Leila ihrem Mann Moosa schwere Vorwürfe. Während Nariman fieberhaft versucht, die Wahrheit herauszufinden, sinnt Moosa auf Rache an den aus seiner Sicht Verantwortlichen…

Kritik

Aus dem Iran kommt mit EINE MORALISCHE ENTSCHEIDUNG ein starker Film, der eine eigentlich recht unscheinbare Geschichte erzählt, die aber zeigt, wie wichtig es für eine Gesellschaft ist, sich den Humanismus zu bewahren…

Vor zwei Jahren lief der Film bereits auf dem Filmfest Hamburg, das ja bekanntlich immer wieder und gerne Filme aus dem Iran zeigt. NO DATE, NO SIGNATURE, als „Kein Datum, keine Unterschrift“ erzählt dabei von einem zutiefst menschlichen Dilemma, in der sich der Arzt Dr. Nariman befindet. Schließlich sieht er sich verantwortlich am Tod eines achtjährigen Jungen, mit dem er am Vorabend in einen Unfall verwickelt war. Obwohl er alles Menschenmögliche getan hat, um diesen fatalen Tod zu verhindern und auch die Obduktion eine andere Todesursache hervorbringt, fühlt sich der Arzt in der Verantwortung. 

Im Gegensatz zu anderen aktuellen Vertretern des iranischen Kinos schlägt EINE MORALISCHE ENTSCHEIDUNG einen anderen Weg ein und versucht nicht, die persönliche Geschichte auf eine politische Ebene zu stellen. Nein, der Regisseur Vahid Jalilvand setzt in seiner zweiten Regiearbeit als auf den menschlichen Gewissenskonflikt. Dabei entpuppt sich der Hauptdarsteller Navid Mohammadzadeh als wahrer Glücksgriff, denn ihm gelingt es, den Zuschauer allein durch seine Mimik, die in vielen Großaufnahmen deutlich im Vordergrund steht, an seinem inneren Dilemma teilhaben. 

Dabei ist dies nicht die einzige moralische Entscheidung, die es im Film zu fällen gilt. Vielmehr lässt sich der Titel auf viele Aktionen im Film ausweiten, auf die immer auch eine entsprechende Reaktion folgt. Und da eine Moralvorstellung auch immer ein Spiegelbild der jeweiligen Gesellschaft ist, bietet der Film, wie bereits eingangs erwähnt, einen interessanten Blick auf die des heutigen Irans. 

EINE MORALISCHE ENTSCHEIDUNG ist ein sehenswerter Film, der auch in jedem anderen Teil der Welt spielen könnte. Ein Blick auf den Humanismus und wie wichtig es ist, ihn sich zu bewahren. 

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 20.06.2019

Drei Schritte zu Dir

Stella (Haley Lu Richardson) ist eine 17-jährige, wie sie im Buche steht: Ihr Smartphone gibt sie nicht aus der Hand und am liebsten chattet sie mit ihren Freunden. Nur Platz zum Träumen bleibt ihr nicht, denn anders als normale Teenager, verbringt sie die meiste Zeit unter strenger Beobachtung im Krankenhaus. Stella leidet an der unheilbaren Weiterlesen

Long Shot – Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich

Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an und Charlotte Field (Charlize Theron) und Fred Flarsky (Seth Rogen) könnten unterschiedlicher nicht sein: Sie, die Außenministerin der Vereinigten Staaten, intelligent, gebildet und versiert. Er, ein durchaus talentierter Journalist mit leichtem Hang zum Chaotischen. Nichts verbindet die beiden, außer dass sie vor Jahren sein Babysitter und er unsterblich in Weiterlesen

Brightburn – Son of Darkness

Was passiert, wenn ein Kind von einer anderen Welt auf der Erde landet – aber anstatt zu einem Helden für die Menschheit zu werden, sich als etwas sehr viel Böseres entpuppt? 

O Beautiful Night

Obwohl Juri (Noah Saavedra) jung ist, wird sein Leben von der Angst zu sterben beherrscht. Nächtliche Panikattacken sind ihm vertraut. Nur begegnet ihm diesmal ein düsterer Geselle (Marko Mandic), der behauptet, der leibhaftige Tod zu sein. Es beginnt ein faustisch-bizarrer Trip durch die Nacht, bei dem sich Juri in Nina (Vanessa Loibl) verliebt, und am Weiterlesen

Verachtung

Carl Mørck (Nikolaj Lie Kaas) und sein Assistent Assad (Fares Fares) werden mit einem schaurigen Tatort konfrontiert: in einem verlassenen Apartment haben Handwerker drei mumifizierte Leichen gefunden – sie sitzen an einem gedeckten Tisch, an dem ein vierter freier Platz auf einen weiteren Gast wartet. Wer sind die Toten, und für wen ist der Platz Weiterlesen