A Beautiful Day

Kinostart: 26.04.2018

ab16 OT: You Were Never Really Here (Großbritannien 2017)
Länge: 90 Minuten
Genre: Thriller
Regie: Lynne Ramsay
Drehbuch: Lynne Ramsay
Darsteller: Joaquin Phoenix, Ekaterina Samsonov, Judith Roberts, John Doman, Alex Manette, Alessandro Nivola, Frank Pando, Vinicius Damasceno
Verleih: Constantin Film Verleih GmbH

Joe (Joaquin Phoenix), Ex-Militär und Ex-FBI, ist der Mann, den man bei Kidnapping ruft. Die Vergangenheit hat bei ihm physische und psychische Narben hinterlassen, er ist vom Leben gezeichnet – seine bösen Erfahrungen kann er allerdings bestens für die Rettung minderjähriger Entführungsopfer einsetzen. Joe bekommt von einem verzweifelten New Yorker Senator den Auftrag, seine halbwüchsige Tochter Nina (Ekaterina Samsonov) zu befreien, die in einem Bordell festgehalten wird. Im Lauf dieser Mission jedoch gerät Joe unerwartet in ein politisches Komplott, in dem Skrupel nicht auf der Tagesordnung stehen. Auf einem Terrain, das er nicht kennt, zwischen Gegnern, die ihm an Macht weit überlegen sind, muss Joe nun um sein Leben kämpfen – und auch Nina will er nicht zurücklassen. 

Kritik

Wenn Joaquin Phoenix gerufen wird, dann ist für seine Gegner eines klar: Der heutige Tag wird bei weitem nicht A BEAUTIFUL DAY… 

Lynne Ramsay hat bereits mit ihrem letzten Film WE NEED TO TALK ABOUT KEVIN gezeigt, dass sie sich nicht scheut, schwierige Themen anzugehen. Auch in A BEAUTIFUL DAY ist das wieder der Fall. Ein zutiefst düsteres Meisterwerk mit einem grandios aufspielenden Joaquin Phoenix, dem man das Leid seiner Figur in jedem einzelnen Blick ansieht. Im ersten Moment mag man sich fragen, wie ein deutscher Verleih diesen Film überhaupt in die Kinos bringen kann. Schließlich ist er extrem verstörend und entspricht eigentlich so gar nicht den typischen Sehgewohnheiten des deutschen Publikums. Aber bereits wenige Sekunden später muss man sich wundern, warum man sich die erste Frage überhaupt gestellt hat. Wir reden seit Jahren davon, dass sich die Verleiher immer weniger trauen und in erster Linie nur noch die immer gleichen Filme in die Kinos bringen. A BEAUTIFUL DAY ist anders, vollkommen anders, und allein dafür müssen wir Constantin Film hohen Respekt zollen. Dafür, dass dieser Film nicht nur auf Special-Interest-Veranstaltungen wie dem (tollen) Fantasy Filmfest gezeigt wird, sondern einen regulären Kinostart erhält. Sorgen wir also, dass dieser Film gesehen wird, dass darüber gesprochen wird. Denn nur so können wir uns die Vielfalt in den Kinosälen erhalten.  

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Neustarts am 26.04.2018

Early Man

Angesiedelt in der Vorzeit, als urzeitliche Kreaturen und wollige Mammuts die Erde bevölkerten: Höhlenmensch Dug (Friedrich Mücke) ist überzeugt davon, dass sein Stamm mehr kann als nur Kaninchen zu jagen. Wenn überhaupt. Doch Clanführer Bobnar rät ihm von solchen Höhenflügen ab. Als Steinzeitmenschen sollten sie einfach zufrieden in ihrem Tal leben und weiter Kaninchen jagen. Weiterlesen

Madame Aurora und der Duft von Frühling

Die lebensfrohe Aurora (Agnès Jaoui) hat zwei Töchter, ist Single und steht mitten im Leben. Doch plötzlich wird ihre Welt durcheinander gewirbelt: Aurora erfährt, dass sie Großmutter wird, verliert ihren Job und muss zu allem Überfluss feststellen, dass Älterwerden nicht so einfach ist. Sie wird geballt mit den Herausforderungen des Lebens konfrontiert – von Beratungsterminen Weiterlesen

Avengers: Infinity War

Im Marvel Universum verwandelte das Weltall mit seinen unendlichen Weiten irgendwann einmal die unterschiedlichen Mächte und ihre jeweiligen Energien in sechs schöne, bunte Karfunkelsteine und verteilte diese Macht locker quer durch die Galaxien an angeblich sichere Plätze. Comicfans wissen, es geht um die in Fachkreisen auch als „Infinity Gems/Infinity Stones“ bekannten Klunker. Und wie immer, Weiterlesen