Der Film der Woche

King’s Land

06.06.2024

Ein Western aus Dänemark – geht das überhaupt? Und wie! Regisseur Nikolaj Arcel beweist uns mit KING’S LAND, was für tolles episches Kino in Europa möglich ist – mit einem der besten Schauspieler des Kontinents: Mads Mikkelsen. Zugegeben, das Thema ist nicht sehr spektakulär: Es geht um Kartoffeln! Aber beim Filmfest Hamburg 2023 waren wir alle begeistert.

1755: Der dänische König fordert alle Einwohner seines Landes auf, die wilde Heide Jütlands urbar zu machen. Doch dort gibt es Wölfe und kriminelle Wegelagerer. Nur der ehemalige Hauptmann Ludvig Kahlen (Mads Mikkelsen) erklärt sich bereit, den Versuch zu wagen. Bei Gelingen will er einen Adelstitel. Und so reist er in die Einöde und bohrt im Boden – auf der Suche nach der richtigen Erde. Ludvig nimmt (illegal) das geflohene Pächter-Ehepaar Ann Barbara (Amanda Collin) und Johannes (Morten Hee Anderson) auf, das sich vor dem zynischen Gutsherrn Frederik De Schinkel (Simon Bennebjerg) verstecken muss. An seiner Seite: der Priester Anton (Gustav Lindh) und das Roma-Mädchen Anmai Mus (Melina Hagberg).

De Schinkel erwischt Johannes, foltert und tötet ihn. Doch seine Cousine Edel Helene (Kristine Kujath Thorp) findet Gefallen an Ludvig und bietet ihm indirekt eine Verlobung an. Derweil bringt Ludvig Johannes’ Leiche nach Hause. Und irgendwann steigt Ann Barbara nach der Trauerzeit zu Ludvig ins Bett. Am Ende bilden Ludvig, Ann Barbara und Anmai Mus eine kleine Pseudo-Familie. Bis die deutschen Bauern aus Mecklenburg kommen, die mit Ludvig endlich Kartoffeln anbauen wollen. Doch sie lehnen aus Aberglauben das Roma-Mädchen ab. Ludvig steht vor einer schweren Entscheidung – und Ann Barbara hat noch eine Rechnung offen…

Regisseur Nikolaj Arcel scheut sich nicht, drastische Szenen zu zeigen. Doch wer die Geschichte des Italo-Western kennt, weiß, was ihn erwartet. Es wird blutig! Und Ludvig rafft sich am Ende zu einer heroischen Tat auf. Ein Mann, eine Frau, ein Pferd: Besser kann ein Western nicht enden!

Regisseur Nikolaj Arcel und sein Kameramann Rasmus Videbæk finden wunderschöne Bilder für ein unwirtliches Jütland. Und Weltstar Mads Mikkelsen dominiert mit seiner reduzierten Mimik den ganzen Film. Klasse!

Trailer

Im Rahmen der Berichterstattung
ab16

Originaltitel

Bastarden (Dänemark / Schweden / Norwegen / Deitschland 2023)

Länge

128 Minuten

Genre

Drama / Historie

Regie

Nikolaj Arcel

Drehbuch

Anders Thomas Jensen, Nikolaj Arcel, nach dem Roman „The Captain And Ann Barbara“ von Ida Jessen

Darsteller

Mads Mikkelsen, Amanda Collin, Simon Bennebjerg, Kristine Kujath Thorp, Gustav Lindh, Morten Hee Anderson, Melina Hagberg

Verleih

Plaion Pictures GmbH

Weitere Neustarts am 06.06.2024