Jojo Rabbit

Kinostart: 23.01.2020

ab12 OT: Jojo Rabbit (USA 2019)
Länge: 108 Minuten
Genre: Komödie / Satire
Regie: Taika Waititi
Drehbuch: Taika Waititi, basierend auf dem Roman von Christine Leunens
Darsteller: Roman Griffin Davis, Taika Waititi, Scarlett Johansson, Thomasin McKenzie, Sam Rockwell, Rebel Wilsom, Alfie Allen, Stephen Merchant, Archie Xates
Verleih: Twentieth Century Fox of Germany GmbH

Das Weltbild eines einsamen deutschen Jungen Jojo (Roman Griffin Davis) auf den Kopf gestellt, als er herausfindet, dass seine alleinerziehende Mutter (Scarlett Johansson) auf ihrem Dachboden ein jüdisches Mädchen (Thomasin McKenzie) versteckt. Jojo muss sich daraufhin seinem blinden Nationalismus stellen, der durch seinen idiotischen imaginären Freund Adolf Hitler (Taika Waititi) genährt wird… 

Kritik

Darf man über solch schreckliche Menschen wie Hitler eine Komödie drehen? Diese Frage wurde schon oft gestellt und Taika Waititi hat sie mit JOJO RABBIT jetzt mit einem klaren Ja beantwortet. Recht hat er!

ALs ich JOJO RABBIT zum ersten Mal im Oktober beim BFI London Film Festival gesehen habe, waren die Meinungen meiner Kollegen durchwachsen. Einige liebten ihn und einige konnten damit partout nichts anfangen. Ja, ein Film über einen kleinen Jungen, der Hitler als imaginären Freund hat, spaltet eben. 

Meines Erachtens erkennt man aber deutlich die Intention des Films, nämlich die Lügen dieses Wahnsinnigen zu entlarven. Und um so etwas zu erreichen, darf man durchaus auch ganz tief in die Gagkiste greifen.

Am besten funktioniert JOJO RABBIT aber im Zusammenspiel von Roman Griffin Davis und Thomasin McKenzie. Damit zeigt Waititi, dass Freundschaft und Ehrlichkeit viel mehr zählt, als jede Ideologie. 

Natürlich muss man sich auf den besonderen Humor des neuseeländischen Regisseurs einlassen, aber wem seine Film 5 ZIMMER, KÜCHE, SARG (What We Do in the Shadows) oder HUNT FOR THE WILDERPEOPLE mag, dem wird JOJO RABBIT sicherlich gefallen. 

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 23.01.2020

Die Wütenden

Es brennt in den Vorstädten… Schon bei seinem ersten Einsatz spürt Polizist Stéphane, der Neuling in der Einheit für Verbrechensbekämpfung in Montfermeil, die Spannungen im Viertel, in dem es immer wieder zu hitzigen Auseinandersetzungen zwischen Gangs und Polizei kommt. Seine erfahrenen Kollegen Chris und Gwada, mit denen er Streife fährt, haben ihre Methoden den Gesetzen Weiterlesen

Das geheime Leben der Bäume

Als Peter Wohlleben 2015 sein Buch DAS GEHEIME LEBEN DER BÄUME veröffentlicht, stürmt er damit über Nacht alle Bestsellerlisten: Wie der Förster aus der Gemeinde Wershofen hat noch niemand über den deutschen Wald geschrieben. Auf unterhaltsame und erhellende Weise erzählt Wohlleben von der Solidarität und dem Zusammenhalt der Bäume und trifft damit bei seiner stetig Weiterlesen