Fast & Furious 7

Kinostart: 02.04.2015

OT: Fast & Furious 7 (USA 2014)
Länge: 137 Minuten
Genre: Action
Regie: James Wan
Drehbuch: Chris Morgan, nach den Figuren von Gary Scott Thompson
Darsteller:

Vin Diesel, Paul Walker, Dwayne Johnson, Michelle Rodriguez, Tyrese Gibson, Chris "Ludacris" Bridges, Jordana Brewster, Djimon Hounsou, Kurt Russell, Jason Statham


Verleih: Universal Pictures International Germany GmbH

Ein Jahr ist vergangen, seit Doms (Vin Diesel) und Brians (Paul Walker) strafbefreites Team in die Staaten zurückgekehrt ist, doch die Heimat wirkt fast surreal. Verzweifelt versucht Dom sich mit Letty (Michelle Rodriguez) zu vertragen, während sich Brian nur schwer an das bürgerliche Leben mit Mia (Jordana Brewster) und ihrem Sohn gewöhnen kann. Tej (Chris „Ludacris“ Bridges) und Roman (Tyrese Gibson) feiern ihre Freiheit, indem sie ihre Playboy-Träume ausleben. 

Niemand ahnt, welche Gefahr ihnen droht – ein kaltblütiger, britischer Geheimdienstler und Killer will mit dem Team abrechnen: Deckard Shaw (Jason Statham) beginnt seine Herrschaft des Terrors mit dem brutalen Mord an Han (Sung Kang) in Tokio und versucht dann auch Hobbs (Dwayne Johnson) in L.A. umzubringen. Systematisch jagt er alle jene, die bei ihrem letzten Einsatz Shaws jüngeren Bruder Owen (Luke Evans) ausgeschaltet haben.

Als Shaw das Toretto-Haus in die Luft jagt, wird damit auch das eigentliche Zufluchtssymbol der Gruppe zerstört, die hart für ihre Freiheit gekämpft hat. Deshalb braucht Dom jetzt die Unterstützung eines hochrangigen staatlichen Agenten (Kurt Russell). Unsere Helden können nur hoffen, möglichst umgehend wieder das Lenkrad zu packen und für die amerikanische Regierung den Prototyp eines genialen Peilsenders sicherzustellen. Als Belohnung dürfen sie diesen Sender dann benutzen, um den geisterhaften Shaw aufzuspüren, bevor er weiter mordet. Diese Bedrohung schweißt sie enger zusammen als je zuvor: Dom, Brian, Hobbs, Letty, Roman, Tej und Mia – stehen vor ihrer bisher größten Herausforderung…

Kritik

Mit FAST & FURIOUS 7 steht nicht nur der neueste Teil eines der erfolgreichsten und langlebigsten Franchises vor den Kinotüren, sondern auch das Vermächtnis von Paul Walker. Als dieser im vergangenen Jahr mit seinem Auto verunglückte, war F&F7 noch nicht zur Gänze im Kasten. Der Film wurde erst einmal verschoben und seine Brüder Caleb und Cody Walker sprangen als Doubles ein, um die noch fehlenden Szenen zu vollenden. Und was soll man sagen: Das merkt man dem Film nicht an. Weder wirkt er unvollständig noch entdeckt man irgendwelche Tricksereien bezüglich Walker.

Gegen Ende des Films sorgen die Macher dann mit einer der emotionalsten Szenen für eine mehr als würdige Verabschiedung Walkers und machen noch einmal den Leitspruch des Filmes zum Thema: „Ich habe keine Freunde. Ich habe Familie.“

Natürlich bewertet man als Filmkritiker ein solches Vermächtnis anders, als einen „normalen“ Film. Man möchte FAST & FURIOUS einfach nichts Schlechtes abgewinnen – schließlich wäre das gleichbedeutend mit der Kritik an einem Toten. Doch das ist gar nicht nötig, denn dem Film gelingt es, der Thematik der Serie erneut einen Schub zu verpassen. Die Stunts sind – wieder einmal – mehr als überragend und mann kann dem Film durchaus eine gewisse Tiefe attestieren. Und wenn einem 137 Minuten nicht zu lang vorkommen, dann wurde auf Seiten der Filmemacher wohl alles richtig gemacht.

Es bleibt natürlich abzuwarten, wie weit sich die Serie in Zukunft ohne Paul Walker behaupten kann, aber sind wir doch mal ehrlich: Wann war ein siebter Teil einer Serie schon mal so dermaßen eindrucksvoll? Richtig! Die Zukunft für diese Truppe sieht also durchaus rosig aus.

Bildergalerie

Invalid Displayed Gallery

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 02.04.2015

Gespensterjäger

Alle halten Tom für einen Angsthasen. Und ausgerechnet dieser kleine Junge bekommt im Keller von einem grünen Schleimgespenst den Schreck seines Lebens verpasst. Doch Hugo stellt sich als herzensgutes MUG (Mittelmäßig unheimliches Gespenst) heraus, das von einem gefährlichen Dämon, einem UEG (Urzeitliches Eis-Gespenst), aus seiner Gruselvilla verjagt wurde. Sieben Tage hat Hugo nur, um an Weiterlesen

Mara und der Feuerbringer

Die fünfzehnjährige Mara (Lilian Prent) hat nur einen Wunsch: normal sein! Wenn das nur so einfach wäre… In der Schule gilt sie als Außenseiterin, zu Hause wird sie von ihrer Mutter (Esther Schweins) mit Esoterikkursen drangsaliert und zu allem Überfluss suchen sie auch noch regelmäßig düstere Tagträume heim. Als Mara plötzlich erfährt, dass es sich Weiterlesen

Das blaue Zimmer

Ein Mann und eine Frau lieben sich heimlich in einem Zimmer, sie begehren einander, sie wollen einander und beißen sich sogar vor Leidenschaft. Danach tauschen sie für einen kurzen Moment noch Nichtigkeiten aus. Auf jeden Fall will das der Mann glauben. Doch dann wird er verhaftet, von der Polizei verhört und findet keine Worte mehr. Weiterlesen

The Best Exotic Marigold Hotel 2

Das Best Exotic Marigold Hotel ist ausgebucht. Dauermieter sind eingezogen. So träumen die Co-Manager Muriel Donnelly (Maggie Smith) und Sonny Kapoor (Dev Patel) von Expansion – und haben schon das perfekte Objekt im Auge. Evelyn und Douglas (Judi Dench & Bill Nighy) stürzen sich derweil ins Arbeitsleben von Jaipur und fragen sich, wohin ihre Frühstücksverabredungen Weiterlesen