Die kleine Hexe

Kinostart: 01.02.2018

OT: Die kleine Hexe (Deutschland 2017)
Länge: 103 Minuten
Genre: Familie / Abenteuer / Fantasy
Regie: Michael Schaerer
Drehbuch: Matthias Pacht, nach dem Bestseller von Ottfried Preußler
Darsteller: Karoline Herfurth, Suzanne von Borsody, Axel Prahl, Momo Beier, Luis Vorbach, Therese Affolter
Verleih: Studiocanal GmbH

Die kleine Hexe (Karoline Herfurth) hat ein großes Problem: Sie ist erst 127 Jahre alt und damit viel zu jung, um in der Walpurgisnacht mit den anderen Hexen auf dem Blocksberg zu tanzen. Deshalb schleicht sie sich heimlich auf das wichtigste aller Hexenfeste – und wird sofort ertappt! Zur Strafe muss sie innerhalb eines Jahres alle 7892 Zaubersprüche aus dem großen magischen Buch auswendig lernen. Doch Fleiß und Ehrgeiz gehören nicht zu ihren Stärken. Obendrein versucht die böse Hexe Rumpumpel (Suzanne von Borsody) mit allen Mitteln zu verhindern, dass die kleine Hexe ihr großes Ziel erreicht. Gemeinsam mit ihrem sprechenden Raben Abraxas (Stimme: Axel Prahl) will die kleine Hexe herausfinden, was eine gute Hexe ausmacht. Und damit stellt sie die gesamte Hexenwelt auf die Probe…

Kritik

Wie oft hat man in den letzten Jahren eilig zusammen geschusterte Verfilmungen von Kinderbuch-Klassikern gesehen und sich im Nachhinein gefragt, warum man sich nicht einfach mal ein wenig mehr Mühe geben könnte. Nun, die Zeit des Jammerns ist vorbei, denn Otfried Preußlers DIE KLEINE HEXE hätte man gar nicht besser machen können. 

Da wären zuerst einmal die Kulissen und die Settings. Hier haben sich die Macher richtig ausgetobt und ein Welt geschaffen, in die man nicht nur als Kind liebend gerne eintauchen möchte. Ich bin mir sicher, dass man bei jeder weiteren Sichtung dieses Films immer noch neue Details finden wird, die einem vorher womöglich entgangen sind. 

Doch auch die – im wahrsten Sinne des Wortes – zauberhafte Karoline Herfurth spielt, als sei es die Rolle ihres Lebens. Das meine ich durchweg positiv, denn am Ende der 103 Minuten könnte man sich niemand anderen in der Titelrolle vorstellen. Axel Prahl als sprechender Rabe Abraxus passt ebenso wie die Faust aufs Auge und beide zusammen entpuppen sich als unschlagbares Duo. 

Vielleicht sind die Hexen auf dem Blocksberg ein wenig zu überzeichnet dargestellt, aber darauf kommt man eigentlich auch nur, wenn man denn unbedingt etwas Negatives in der Verfilmung finden möchte. Ansonsten ist DIE KLEINE HEXE der perfekte Film für die ganze Familie, der die Positivität der Vorlage bis in jeden noch so kleinen Winkel überträgt. Bravo!

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 01.02.2018

Der seidene Faden

Niemand kann Reynolds Woodcock (Daniel Day-Lewis) in Sachen Mode und Schneiderkunst das Wasser reichen. Unterstützt von seiner Schwester Cyril (Lesley Manville) kleidet er Adlige, Filmstars, Erbinnen, Damen aus der Society und Debütantinnen im London der Nachkriegsjahre ein. Alle reißen sich um die unverwechselbaren Modelle des „House of Woodcock“. Frauen kommen und gehen im Leben des Weiterlesen

Das Leben ist ein Fest

Kann einem Wedding Planner etwas Schlimmeres passieren als ein verdorbenes Buffet, eine Hochzeitsgesellschaft, die im Stau steht, ein Fotograf, der sich daneben benimmt, eine Band, die kurzfristig absagt, und ein Team, das wegen einer Lebensmittelvergiftung ausfällt? Wenn dann noch die eigene Frau die Scheidung will und der Schwager in der Braut die große Liebe seines Weiterlesen

Maze Runner – Die Auserwählten in der Todeszone

Thomas führt seine Gruppe der entflohenen Gladers auf ihre letzte und gefährlichste Mission. Um ihre Freunde zu retten, müssen sie in die legendäre Last City einbrechen, ein WCKD-kontrolliertes Labyrinth, das sich als das tödlichste von allen entpuppt. Jeder, der es lebendig heraus schafft, wird die Antworten auf die Fragen finden, nach denen die Gladers suchen, Weiterlesen