Aufbruch zum Mond

Kinostart: 08.11.2018

ab12 OT: First Man (USA 2018)
Länge: 142 Minuten
Genre: Drama / Biographie
Regie: Damien Chazelle
Drehbuch: Josh Singer
Darsteller: Ryan Gosling, Claire Foy, Jason Clarke, CHristopher Abbott, Kyle Chandler, Corey Stoll, Connor Blodgett, Brian D'Arcy James, Pablo Schreiber, Luke Winters, Ciaran Hinds, Patrick Fugit, Olivia Hamilton, Lukas Haas, Shea Wigham, Willy Repoley, Ethan Embry, Ben Owen
Verleih: Universal Pictures International Germany GmbH

Er gehört zu den größten Helden des 20. Jahrhunderts: Neil Armstrong, der erste Mann auf dem Mond. Doch kaum jemand weiß etwas über Armstrongs Leben und von den enormen Konflikten und Entbehrungen, mit denen der Pilot vor und während seiner legendären Mission konfrontiert war. Ein Blick auf die hochdramatischen Ereignisse des amerikanischen Raumfahrtprogramms zwischen 1961 und 1969. 

Kritik

Gelingt es Damien Chazelle, mit AUFBRUCH ZUM MOND sein drittes Meisterwerk hinzulegen?

Es begann mit WHIPLASH. Damien Chazelle erschien als neuer Regisseur am Horizont und legte einen Film vor, den man nur als Meisterwerk feiern konnte. Dann folgt mit LA LA LAND der nächste Hit – und damit mein Film des Jahres 2017. Jetzt arbeitet Chazelle erneut mit Ryan Gosling zusammen und zum ersten Mal kann man so etwas wie Abnutzungserscheinungen wahrnehmen. 

Vermutlich liegt das Problem darin, dass die Geschichte von Neil Armstrong recht wenig hergibt. Natürlich war er der erste Mann auf dem Mond und somit ein amerikanischer Nationalheld, aber sein Werdegang, seine Geschichte hat nun mal nicht wirklich viel zu bieten. Vielleicht kann man gerade deshalb auch Chazelle keinen wirklichen Vorwurf machen. Schließlich holt er tatsächlich das Beste aus der eigentlich recht dünnen Geschichte. 

Die Umsetzung des Films ist natürlich absolut makellos, ja fast schon grandios. Gerade wenn es zum Ende des Films endlich auf den Mond geht, zeigt AUFBRUCH ZUM MOND seine wahre Größe. Die Bilder sind, gerade in der IMAX-Version, wirklich grandios und äußerst eindrucksvoll. 

Vielleicht sollte man Chazelle aber auch zugute halten, dass er sich nicht irgendwelche Dinge ausgedacht hat, um die Story interessanter zu gestalten. Anders als die Freddy-Mercury-Biographie BOHEMIAN RHAPSODY, in der man bewusst bestimmte Dinge im Leben des Sängers ausgespart hat, um den Film massenkompatibler zu gestalten. Das wäre auch überhaupt nicht Chazelles Art, insofern sollten wir ihm vielleicht doch dankbar für die Art und Weise sein, wie er seine Geschichte umgesetzt hat. 

Nun denn, AUFBRUCH ZUM MOND bleibt trotzdem ein extrem sehenswerter Film, auch wenn er nicht an seine Vorgänger anknüpfen kann. Aber das wäre dann wirklich Jammern auf ganz hohem Niveau. Da lehnen wir uns doch lieber zurück und genießen voll und ganz die Reise zum Erdtrabanten. 

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 08.11.2018

Rememory

Gordon Dunn (Martin Donovan), ein berühmter Wissenschaftler, wird kurz nach der Enthüllung seiner neuesten Erfindung, einem Gerät, das in der Lage is menschliche Erinnerungen aufzunehmen und abzuspielen, tot aufgefunden. Dies löst eine Welle an Spekulationen über die mysteriösen Umstände seines Tods und seiner möglicherweise bahnbrechenden Erfindung aus. Seine Frau Carolyn (Julia Ormond) zieht sich in Weiterlesen

Nur ein kleiner Gefallen

Ist es wirklich Freundschaft, was die unscheinbare und mäßig erfolgreiche Mom-Bloggerin Stephanie (Anna Kendrick) und die extravagante Mode-PR-Chefin Emily (Blake Lively) miteinander verbindet oder kommt Emily die alleinerziehende Stephanie nur gelegen, wenn sich ihr übervoller Terminkalender mal wieder überschlägt? So auch, als Emily sie eines Tages bittet, ihren Sohn Nicky von der Schule abzuholen und Weiterlesen

Operation Overlord

Am Vortag des D-Days landet eine amerikanische Soldatentruppe in einem von deutschen Truppen besetzten Dorf in Nordfrankreich. Während ihres Einsatzes stoßen sie auf ein geheimes, unterirdisches Labor, in dem die Besatzer völlig wahnsinnige Experimente an den Dorfbewohnern durchführen, um menschliche Kampfmaschinen zu züchten. Mit verheerenden Folgen…