22 Jump Street

Kinostart: 31.07.2014

ab12 OT: 22 Jump Street (USA 2014)
Länge: 112 Minuten
Genre: Komödie
Regie: Phil Lord, Christopher Miller
Drehbuch: Michael Bacall, Oren Uziel, Rodney Rothman
Darsteller: Jonah Hill, Channing Tatum, Ice Cube, Peter Stormare
Verleih: Sony Pictures Releasing GmbH

Nachdem sie es (zum zweiten Mal) durch die High School geschafft haben, stehen den beiden Polizisten Schmidt (Jonah Hill) und Jenko (Channing Tatum) erneut große Veränderungen bevor: denn nun müssen sie undercover im örtlichen College ermitteln! Doch als Jenko im Football Team auf eine verwandte Seele trifft und Schmidt der Künstlerszene auf dem Campus beitritt, beginnen die beiden, ihre Partnerschaft in Frage zu stellen. Sie müssen jetzt nicht mehr nur einfach den Fall lösen, sie müssen herausfinden, ob sie in der Lage sind, eine reife Freundschaft wie Erwachsene zu führen. Falls diese beiden, etwas zu groß gewordenen Jugendlichen es schaffen, von Freshmen zu richtigen Männern zu werden, könnte sich das College am Ende als das beste herausstellen, das ihnen je passiert ist.

Kritik

Nach dem großen Erfolg von 21 JUMP STREET nimmt das schlagkräftige Ermitterlduo erneut seine Arbeit auf. Doch kann man den sensationellen ersten Teil noch einmal toppen? Kurz gesagt: ja! Man mag es kaum glauben, aber die Fortsetzung schafft das, wovon jedes Sequel träumt: den Vorgänger zu übertrumpfen. Ob es um die Action oder um die Gags geht – überall legen die Regisseure Phil Lord und Christopher Miller noch eine Schippe drauf. So wird 22 JUMP STREET zu einem Feuerwerk der guten Unterhaltung. Eines ist sicher: Diese Serie von ihrem Ende noch weit entfernt. Dass die Macher noch genügend Ideen für weitere Fortsetzungen auf Lager haben, zeigt der Abspann mehr als deutlich. Hier lohnt sich das Sitzenbleiben bis zum Ende wie bei keinem anderen Film zuvor.

Bildergalerie

Invalid Displayed Gallery

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 31.07.2014

Die geliebten Schwestern

Einen heißen Sommer lang ringen zwei Schwestern um einen Mann, den beide lieben: Die schöne Caroline von Beulwitz (Hannah Herzsprung) ist unglücklich verheiratet, sehnt sich nach Liebe und Leben. Charlotte von Lengefeld (Henriette Confurius), ihre schüchterne Schwester, träumt von einem Gatten. Sie sind ein Herz und eine Seele, auch dann noch, als Friedrich Schiller (Florian Weiterlesen

Eyjafjallajökull – Der unaussprechliche Vulkanfilm

Die Welt der Reisenden kämpft mit einer gigantischen Aschewolke. Noch brodelnder als der isländische Vulkan mit dem unaussprechlichen Namen EYJAFJALLAJÖKULL ist allerdings die Beziehung zwischen Alain (Dany Boon) und Valérie (Valérie Bonneton): Seit 20 Jahren geschieden, verbindet das Ex-Ehepaar nur noch der abgrundtiefe Hass füreinander. Im Flugzeug unterwegs zur Hochzeit ihrer Tochter in Griechenland müssen Weiterlesen