Die Kirche bleibt im Dorf

Kinostart: 23.08.2012

OT: Die Kirche bleibt im Dorf (Deutschland 2012)
Länge: 97 Minuten
Genre: Komödie
Regie: Ulrike Grote
Drehbuch: Ulrike Grote
Darsteller: Karoline Eichhorn, Julia Nachtmann, Natalia Wörner, Christian Pätzold, Elisabeth Schwarz, Stephan Schad, Hans Löw, Gary Smith, Peter Jordan, Dietz-Werner Steck, Rolf Schübel

Mit der schwäbischen Gemütlichkeit ist es in Oberrieslingen und dem Nachbardorf Unterrieslingen seit Menschengedenken vorbei! Die einen haben die Kirche, die anderen den Friedhof. Das bringt ständigen Verdruss für beide Seiten. Aktuell sorgt ein Schlagloch direkt auf der Gemarkungsgrenze zwischen den beiden schwäbischen Dörfern für Ärger: Keiner fühlt sich für die Reparatur verantwortlich. Die Lage eskaliert, als Oma Häberle aus Oberrieslingen das Zeitliche segnet, ein reicher Amerikaner viel Geld für die Kirche bezahlen will, und ein Geheimnis offenbar wird… 

Kritik

Markus H. Rosenmüller hat es vorgemacht und den „neuen“ deutschen Heimatfilm etabliert. Doch was die Bayern können (aktuell mit WER’S GLAUBT WIRD SEELIG), können die Schwaben erst recht! So legt Regisseurin Ulrike Grote („Was wenn der Tod uns scheidet?“) mit DIE KIRCHE BLEIBT IM DORF eine schwäbische Mundart-Komödie vor, die mindestens genauso viel Spaß bereitet, wie ein Ausflug in den Rosenmüllerschen Kosmos. Die Handlung ist – wie bei einer Komödie zu erwarten – recht überschaubar, aber der Film zieht seinen Charme aus einem fantastischen Cast, dem man mit großer Freude zusieht – auch als Nicht-Schwabe im fernen Hamburg. An den Dialekt hat man sich eh nach relativ kurzer Zeit eingewöhnt und so steht einem kurzweiligen, aber dennoch extrem unterhaltsamen Filmgenuss nichts im Wege.

Bildergalerie

Trailer

httpvh://youtu.be/-GzSmxBpH4I

Facebook-Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Neustarts am 23.08.2012

Total Recall

Obwohl Fabrikarbeiter Douglas Quaid (Colin Farrell) eine wunderschöne Frau (Kate Beckinsale) hat, die er sehr liebt, klingt ein Mind-Trip der Firma Rekall wie der perfekte Urlaub von seinem frustrierenden Alltag. Rekall verspricht, die Träume ihrer Kunden in echte Erinnerungen zu verwandeln. Echte Erinnerungen aus dem Leben eines Superspions könnten genau das sein, was er braucht. 

Nachtlärm

Livia und Marco haben ein Kind – ein Schreikind: Tim ist acht Monate alt und strapaziert die ohnehin schon krisengeschüttelte Beziehung seiner Eltern mit seinen nächtlichen Schreiattacken vehement. Nur eins kann ihn beruhigen: Das surrende Motorengeräusch des alten Familiengolfs. Also gehen die übermüdeten Eltern Nacht für Nacht mit dem kleinen Quälgeist auf Beruhigungsfahrt. 

ParaNorman

Norman ist nicht nur ein von seinem Umfeld missverstandener Außenseiter, sondern hat auch eine Gabe, die ihn von allen anderen Kindern unterscheidet. Denn der Junge kann mit den Toten sprechen. Seine ungewöhnlichen Fähigkeiten erweisen sich als ausgesprochen nützlich, als Normans Heimatstädtchen eines Tages von Zombies belagert wird. Beim Versuch, sein Zuhause und seine Familie von Weiterlesen

Samsara

Das Sanskrit-Wort SAMSARA bezeichnet das sich unaufhörlich drehende Rad des Lebens, den weigen Kreislauf des Entstehens und Vergehens. SAMSARA nimmt die Zuschauer mit auf eine unvergessliche Reise durch traumhafte Landschaften zu buddhistischen Mönchen, balinesischen Tänzern, hinter die Mauern eines Gefängnisses und einer Waffenfabrik, zu heiligen Stätten und zu den von den Menschen und der Industrialisierung Weiterlesen