21 Jump Street

Kinostart: 10.05.2012

OT: 21 Jump Street (USa 2012)
Länge: 109 Minuten
Genre: Komödie
Regie: Phil Lord, Christopher Miller
Drehbuch: Michael Bacall
Darsteller: Jonah Hill, Channing Tatum, Ice Cube, Dave Franco, Rob Riggle, Brie Larson

In der Highschool waren Schmidt (Jonah Hill) und Jenko (Channing Tatum) erbitterte Feinde, jetzt sind sie gemeinsam auf der Polizeiakademie und, unglaublich aber wahr, haben sich angefreundet. Vermutlich sind sie nicht die besten jungen Cops, die man auf Streife schicken kann. Aber jetzt erhält das Duo Infernale eine einmalige Chance: Schmidt und Jenko stoßen zur geheim operierenden Jump-Street-Abteilung, die von Captain Dickson (Ice Cube) geleitet wird. Auf Knarren und Abzeichen können sie künftig verzichten, jetzt sind Rucksäcke und ihr jugendliches Aussehen gefragt, damit sie verdeckt arbeiten können. 

Das Problem ist nur, dass die Teenager von heute ganz anders sind als noch vor ein paar Jahren, als die beiden Cops auf der Schule waren. Und Schmidt und Jenko entdecken, dass alles, was sie über Teenager zu wissen glauben, von Sex über Drogen bis hin zu Rock’n’Roll überhaupt nicht mehr stimmt. Schwerer wiegt allerdings, dass sie sich auf einmal mit all den Problemen herumschlagen müssen, die sie damals in ihrer Jugend verdrängt hatten: Jetzt sind sie gezwungen, den Schrecken und die Ängste zu bewältigen, die mit dem Jungsein einhergehen, und sich mit all den fürchterlichen Dingen zu konfrontieren, die sie längst hinter sich gelassen glaubten.

Kritik

Die Kultserie 21 JUMP STREET lief zwischen 1987 und 1991 im TV und war seinerzeit das Karrieresprungbrett für Johnny Depp. Phil Lord und Chris Miller nehmen die Serie allerdings nur sehr lose als Vorlage für eine Buddykomödie über Sex, Drugs und Hausaufgaben. Dabei werden etliche Filmklischees – inklusive des Remake-Wahns Hollywoods – kräftig auf die Schippe genommen. Erstaunlich ist, wie viel Jonah Hill für diese Rolle abgespeckt hat – noch überraschender ist aber die Tatsache, dass gerade Channing Tatum hier die meisten Lacher abliefert. Während Hill seine Standard-Loser-Rolle aus SUPERBAD verkörpert, weiß Tatum als tumber Schönling mit dem Herz am rechten Fleck zu überzeugen. In jedem Fall stimmt aber die Chemie zwischen den beiden – und allein das garantiert einen Mordspaß. Und gegen Ende beehren uns sogar zwei Darsteller der Originalbesetzung mit einem Cameo-Auftritt.

Verlosung

Wir verlosen gemeinsam mit Sony Pictures zwei Rucksäcke und zwei Caps zum Film. Um zu gewinnen, bitte einfach bis zum 27. Mai 2012 den Eintrag zum Gewinnspiel auf unserer Facebook-Seite teilen oder hier auf dieser Seite einen Kommentar hinterlassen. Unter allen geteilten Inhalten und Kommentaren ziehen wir dann im Anschluss die Gewinner.

Bildergalerie

Trailer

Facebook-Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Neustarts am 10.05.2012

Dark Shadows

Im Jahr 1752 stechen Joshua und Naomi Collins mit ihrem kleinen Sohn Barnabas im englischen Liverpool in See, um in Amerika ein neues Leben zu beginnen. Doch selbst auf den Weiten des Ozeans gelingt es ihnen nicht, dem geheimnisvollen Fluch der Familie zu entkommen. Zwei Jahrzehnte später: Barnabas (Johnny Depp) erobert die Welt – oder Weiterlesen

Das Hochzeitsvideo

Eigentlich ist für den großen Tag fast alles perfekt und vorbereitet – Pia und Sebastian sind total verliebt, alle Freunde und Familienmitglieder im noblen Schlosshotel einquartiert, das Wetter stimmt, die Stimmung könnte nicht besser sein. Gut, die Namensfrage ist noch nicht ganz geklärt und Pias freigeistige Sippschaft weckt bei Sebastians konservativem „von-und-zu-Clan“ alles andere als Weiterlesen

Lockout

50 Meilen von der Erde entfernt befindet sich das ausbruchssicherste Gefängnis der Zukunft: MS One. Hier fristen die 500 gefährlichsten Verbrecher der Welt ihr Dasein im künstlichen Tiefschlaf. Als US-Präsidententochter Emilie (Maggie Grace) auf geheimer humanitärer Mission in das High-Tech-Gebäude reist, gerät sie in Lebensgefahr: Während eines gezielten Komplotts werden die Insassen aus ihren Gefängnis-Kapseln Weiterlesen