X-Men – Dark Phoenix

Kinostart: 06.06.2019

ab12 OT: X-Men – Dark Phoenix (USA 2019)
Länge: 114 Minuten
Genre: Action / Science-Fiction
Regie: Simon Kinberg
Drehbuch: Simon Kinberg
Darsteller: Sophia Turner, James McAvoy, Michael Fassbender, Jennifer Lawrence, Nicholas Hoult, Sophie Turner, Tye Sheridan, Alexandra Shipp, Jessica Chastain
Verleih: Twentieth Century Fox of Germany GmbH

Im Zuge einer lebensgefährlichen Mission im Weltall verliert Jean Grey (Sophia Turner) beinahe ihr Leben als sie ein kosmisches Wesen absorbiert, das sie mit Kräften ausstattet, die weit über jenen liegen, die sie oder alle anderen Mutanten besitzen. Nach ihrer Rückkehr auf die Erde kämpft sie mit diesen Gott-gleichen Fähigkeiten, aber die Mächte in ihr lassen sich nicht bändigen. Jean verliert die Kontrolle über sich, fügt jenen Schmerzen zu, die sie am meisten liebt. Ihre Taten führen zu einem Zerwürfnis unter den X-Men, die Helden sehen sich plötzlich mit ihrem bislang gefährlichsten Feind konfrontiert – einer Mutantin aus den eigenen Reihen. 

Kritik

Nach den letzten etwas überladenen Filmen der X-MEN Reihe kommt mit DARK PHOENIX endlich wieder ein sehenswerter Ableger in unsere Kinos…

Wenn ich ehrlich bin, war ich nach den letzten beiden X-Men-Filmen schon etwas enttäuscht. Die Prämisse, immer noch eine Schippe draufzulegen – sei es in Punkto Special Effects oder einfach in der Anzahl der Gegner – ging mir gehörig auf die Nerven und führte dazu, dass ich das Ende der Reihe bereits überschritten sah. Doch offensichtlich hat man sich bei 20th Century Fox ein wenig besonnen, denn mit DARK PHOENIX kehrt die Reihe wieder zu alter Stärke zurück.

Das liegt zum einen natürlich an der wunderbaren Sophie Turner, der die Rolle der Jean Grey wie auf den Leib geschnitten scheint. Zum anderen aber, weil sich Regisseur und Drehbuchautor Simon Kinberg auf wesentlichen Punkte der Reihe beschränkt: Die Angst der „Normalen“ vor den Menschen mit übersinnlichen Fähigkeiten. Und in diesem Fall findet er gewissermaßen sogar eine geschickte Abwandlung der Story, schließlich geht hier auch unter den Mutanten die Angst vor einer noch stärkeren Mutantin um. Ein äußerst clever Schachzug, der vollkommen ausreicht, um eine interessante und gut Geschichte zu erzählen. 

Keine Ahnung, warum der Film immer und immer wieder verschoben wurde und ob es ggf. Nachdrehs gegeben hat. Wichtig ist das Endergebnis und das sieht verdammt gut aus. Willkommen zurück, Ihr X-Männer (und Frauen)!

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 06.06.2019

Es sind keine Artikel in dieser Kategorie vorhanden.