Suffragette

Kinostart: 04.02.2016

ab12 OT: Suffragette (Großbritannien 2015)
Länge: 107 Minuten
Genre: Drama
Regie: Sarah Gavron
Drehbuch: Abi Morgan
Darsteller: Carey Mulligan, Helena Bonham-Carter, Brendan Fleeson, Anne-Marie Duff, Ben Wishaw, Romola Garai, Meryl Streep, Finbar Lynch, Natalie Press, Samuel West, Geoff Bell
Verleih: Concorde Filmverleih GmbH

1903 gründete Emmeline Pankhurst (Meryl Streep) in Großbritannien die „Women’s Social and Political Union“, eine bürgerliche Frauenbewegung, die in den folgenden Jahren sowohl durch passiven Widerstand, als auch durch öffentliche Proteste bis hin zu Hungerstreiks auf sich aufmerksam machte. Neben dem Wahlrecht kämpften sie für die allgemeine Gleichstellung der Frau und für heute so selbstverständliche Dinge wie das Rauchen in der Öffentlichkeit. Die sogenannten „Suffragetten“ waren teilweise gezwungen in den Untergrund zu gehen und ein gefährliches Katz und Maus-Spiel mit dem immer brutaler zugreifenden Staat zu führen. Es waren größtenteils Arbeiterfrauen, die festgestellt hatten, dass friedliche Proteste keinen Erfolg brachten. In ihrer Radikalisierung riskierten sie alles zu verlieren – ihre Arbeit, ihr Heim, ihre Kinder und ihr Leben. Maud (Carey Mulligan) war eine dieser mutigen Frauen.

Kritik

In SUFFRAGETTE beweist Carey Mulligan wieder einmal, warum sie zu den eindrucksvollsten Schauspielerinnen unserer Zeit gehört. Aber auch das Thema des Films ist heute immer noch erschreckend aktuell.

SUFFRAGETTE war im vergangenen Oktober der Eröffnungsfilm des BFI London Film Festivals und wurde dort bereits frenetisch gefeiert. Zu Recht, denn Regisseurin Sarah Gavron hat mit dem Film nicht weniger als ein kleines Meisterwerk vorgelegt. Der Film ist ein eindrucksvolles und spannendes Drama über starke Frauen, die einen wichtigen Kampf um ihre Würde und Selbstbestimmung führen.

Gerade in unserer heutigen Zeit wird deutlich, welch wichtigen Kampf diese Frauen seinerzeit ausgetragen haben. Auch heute, mehr als einhundert Jahre später ist das Ziel der vollkommenen Gleichberechtigung noch immer nicht wirklich erreicht. Stattdessen werden Bezeichnungen wie „Feministin“ in letzter Zeit unverständlicherweise mehr und mehr zu einem Schimpfwort verklärt. Das Feminismus eben nicht bedeutet, Männer zu hassen, beweist die wunderbare Kampagne von Emma Watson mit dem Titel „He For She„.

Doch zurück zum Film. Sarah Gavron gelingt es in ihrer sensiblen Inszenierung, den Zuschauer für das Thema zu begeistern. Genau wie die Hauptfigur Maud wissen vermutlich nur die Wenigsten, was es mit den Suffragetten überhaupt auf sich hatte. Und genau wie Carey Mulligan in ihrer Rolle beginnt der Zuschauer mehr und mehr, die Hintergründe zu verstehen. Man könnte dem Film vorwerfen, dass er sehr nach dem bekannten Muster dieser Art von Filmen gedreht wurde. Das schadet der Wichtigkeit und der Brisanz der Handlung aber keinesfalls. Nein, SUFFRAGETTE ist nach wie vor ein gelungener und mehr als sehenswerter Film.

Bildergalerie

Invalid Displayed Gallery

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 04.02.2016

The Forest

Schreckliche Dinge erzählen sich die Menschen über Aokigahara, den berüchtigten Selbstmordwald am Fuß des Mount Fuji. Als die junge Amerikanerin Sara (Natalie Dormer) erfährt, dass ihre Zwillingsschwester Jess dort unter mysteriösen Umständen verschwunden ist, spürt sie instinktiv, dass ihre Schwester sich nicht umgebracht hat, sondern noch lebt. Ohne zu zögern fliegt Sara nach Japan und Weiterlesen

Robinson Crusoe

Nach einem fürchterlichen Sturm auf See erwacht der junge Robinson Crusoe am Strand einer unbekannten Insel und trifft direkt auf ihre tierischen Bewohner – einen aufgeweckten Papagei und seine pfiffig-bunte Tier-Clique. Während die anderen vor Angst die Flucht ergreifen, wittert der gelangweilte Ara seine große Chance, endlich auf Reisen zu gehen. Er freundet sich mit Weiterlesen

Gänsehaut

Teenager Zach Cooper (Dylan Minnette) ist nicht gerade begeistert, als er von einer Großstadt in eine Kleinstadt umziehen muss. Doch als er die schöne Hannah (Odeya Rush), die im Haus nebenan wohnt, kennenlernt, und in Champ (Ryan Lee) auch noch rasch einen guten Freund findet, sieht er einen ersten Silberstreif am Horizont. Doch jeder Silberstreif Weiterlesen