Stuck in Love

Kinostart: 19.09.2013

OT: Stuck in Love (USA 2012)
Länge: 97 Minuten
Genre: Drama
Regie: Josh Boone
Drehbuch: Josh Boone
Darsteller: Greg Kinnear, Jennifer Connelly, Kristen Bell, Lily Collins und Logan Lerman, Nat Wolf, Liana Liberato

UPDATE: Senator hat sich entschieden, STUCK IN LOVE nicht mehr ins Kino zu bringen. Stattdessen erscheint der Film am 22.11.2013 als DVD, BlueRay und VoD unter dem Titel LOVE STORIES – ERSTE LIEBEN, ZWEITE CHANCEN. Aber da alle anderen Filmstarts in dieser Woche nicht an diesen Film heran reichen, bleibt er trotzdem unser FILM DER WOCHE.

Der erfolgreiche Schriftsteller William Borgens (Greg Kinnear) ist seit fast drei Jahren geschieden, allerdings hält ihn das nicht davon ab, seiner Ex-Frau Erica (Jennifer Connelly) immer noch ausdauernd nachzuspionieren. Diese hatte ihre Familie für einen jüngeren Mann verlassen. In seinem Herzen bleibt William seiner inzwischen wiederverheirateten Ex treu: Der gelegentliche Sex mit der attraktiven Nachbarin Tricia (Kristen Bell) ist nur eine flüchtige Ablenkung. William und Ericas Tochter Samantha (Lily Collins) versucht mutig an ihr Leben zu gehen – sie wirkt nach außen tough und unabhängig, sie hasst ihre Mutter leidenschaftlich und hat unzählige One-Night-Stands… bis sie den Softie Louis (Logan Lerman) kennenlernt. Auch ihr jüngerer Bruder Rusty (Nat Wolf) hat so seine Beziehungsprobleme: Der angehende Fantasy-Schriftsteller verliebt sich zum ersten Mal – ausgerechnet in die drogenabhängige Kate (Liana Liberato). Es steht also recht chaotisch um das (Liebes-)Leben der Familie Borgens. Doch während eines gemeinsamen Thanksgiving-Dinners erleben sie zu ihrer großen Überraschung, dass das Ende einer Geschichte nicht immer vorgeschrieben ist.

Kritik

Auf den ersten Blick klingt die Handlung ziemlich komplex und man könnte fast vermuten, dass hier viel zu viele Schauplätze aufgemacht werden. Aber zum Glück ist das mitnichten der Fall. STUCK IN LOVE ist stimmig von der ersten bis zu letzten Minute und reiht sich problemlos in die Reihe der kleinen, aber feinen Filme ein, die uns eine aktuelle Momentaufnahme aus dem Leben anderer bringen. Jeder hat hier sein Päckchen zu tragen und steckt irgendwo irgendwie im Beziehungschaos fest – nur eben jeder auf seine eigene Art und Weise.

Die Besetzung ist mit Greg Kinnear, Jennifer Connelly, Kristen Bell, Lily Collins und Logan Lerman äußerst anspruchsvoll, was sich dann durchaus in der Qualität des Filmes wieder spiegelt. Dieses cineastische Kleinod sollte man sich in den Kinos auf gar keinen Fall entgehen lassen…

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Neustarts am 19.09.2013

Lost Place

Project HAARP: In den 1980er Jahren, auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges, begann das U.S. Militär mit einer Funktechnologie zu experimentieren, die nachgewiesener Weise einen Einfluss auf das menschliche Gehirn hat. Offiziell fanden Experimente in Deutschland nie statt, bis im Pfälzer Wald einige Jugendliche auf seltsame Phänomene stießen. 

Riddick – Überleben ist seine Rache

Von seinen eigenen Leuten verraten und zum Sterben zurückgelassen findet sich Riddick (Vin Diesel) auf einem von der Sonne verbrannten Planeten wieder, auf dem jegliches Leben erloschen zu sein scheint. Doch schon bald muss er sich gegen aggressive Aliens zur Wehr setzen, die ihn unerbittlich attackieren. Um der aussichtslosen Lage zu entkommen, sendet Riddick ein Weiterlesen