Star Trek Into Darkness

Kinostart: 09.05.2013

ab12 OT: Star Trek Into Darkness (USA 2013)
Länge: 132 Minuten
Genre: Science-Fiction
Regie: J.J. Abrams
Drehbuch: Roberto Orci, Alex Kurtzman
Darsteller: Chris Pine, Zachary Quinto, Zoe Saldana, Benedict Cumberbatch, John Cho, Alice Eve, Bruce Greenwood, Simon Pegg, Karl Urban, Peter Weller, Anton Yelchin
Verleih: Paramount Pictures International Germany

Als Captain Kirk und die Besatzung der Enterprise auf die Erde zurückgerufen werden, finden sie ihre Heimat und die Sternenflotte in Trümmern wieder – zerstört von einer feindlichen Macht aus ihren eigenen Reihen.
Für Kirk beginnt nicht nur die Jagd nach einem dunklen, verräterischen Gegenspieler, sondern auch ein persönlicher Rachefeldzug in einer Welt, die sich im Ausnahmezustand befindet. Dabei werden er und seine Mannschaft zu Schachfiguren in einem perfiden Spiel um Leben und Tod. Der Kampf gegen einen übermächtigen und brutalen Gegner wird über das Schicksal der ganzen Welt entscheiden. Liebe wird auf die Probe gestellt, Freundschaften werden auseinandergerissen und Opfer müssen erbracht werden für die einzige Familie, die Kirk noch bleibt: sein Team. 

Kritik

Was immer dieser Mann auch anfasst – es wird ein Hit! Seit etlichen Jahren überrascht J.J. Abrams immer und immer wieder die Film- und Serienwelt. Ob FELICITY (1998–2002), ALIAS – DIE AGENTIN (2001–2006) und LOST (2004–2010), sowie CLOVERFIELD (2008), SUPER 8 (2011) oder eben STAR TREK (2009). Jetzt ist Abrams zurück mit STAR TREK INTO DARKNESS und einem Paukenschlag. Gleich in den ersten Sekunden des Filmes wird gezeigt, worum es hier geht: Action! Und davon gibt es im weiteren Verlauf jede Menge, dazu noch in erstklassigem 3D.

J.J. Abrams gelingt es in seiner Fortsetzung des Franchises erfolgreich, die Seele der Trekkies zu bewahren, gleichzeitig aber auch Neueinsteigern die Hemmschwelle zu nehmen. Dabei folgt er einfach der wichtigsten Direktive der Filmreihe und ordnet die Geschichte der Entwicklung der Charaktere unter. Zusätzlich steht ihm mit Benedict Cumberbatch einer der eindrucksvollen Bösewichte zur Seite, die Star Trek jemals gesehen hat. Mit seiner einnehmenden Art und (zumindest im Original) eindrucksvollen Stimme weiß Cumberbatch zu überzeugen.

Nach IRON MAN 3 ist STAR TREK INTO DARKNESS jetzt bereits der zweite sehenswerte Blockbuster in unseren Kinos. Damit dürfte die Luft an der Spitze der Kinocharts in der kommenden Woche durchaus dünn werden…

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 09.05.2013

Stoker

Als India Stoker (Mia Wasikowska) an ihrem 18. Geburtstag ihren Vater und besten Freund Richard (Dermot Mulroney) durch einen tragischen Autounfall verliert, bricht für sie eine Welt zusammen. Vorbei ist es mit dem ruhigen Leben auf dem abgelegenen Besitz der Familie. Die höchst sensible India legt fortan ein passives Verhalten an den Tag, um die Weiterlesen

Starlet

Pornosternchen Jane schlägt ihre Freizeit mit Video-Games, Potrauchen und ihrem kleinen Chihuahua Starlet tot. Auf einem Flohmarkt kauft sie einer alten Frau eine Thermoskanne ab, in der sie zu Hause 10.000 Dollar entdeckt. Was nun? Das Geld zurückgeben? Oder behalten? Verunsichert lauert sie der 85-jährigen auf. Doch die eigenbrötlerische Sadie wehrt jede Kontaktaufnahme ab. Erst Weiterlesen

The End of Time

Arbeiten an den Grenzen dessen, was ausdrückbar ist: Filmemacher Peter Mett- ler nimmt sich dem schwer fassbaren Thema Zeit an, und schaltet erneut sei- ne Kamera an, um das Unfilmbare zu filmen.