Silver Linings

Kinostart: 03.01.2013

FSK noch unbekannt OT: Silver Linings Playbook (USA 2012)
Länge: 120 Minuten
Genre: Komödie / Drama
Regie: David O. Russell
Drehbuch: David O. Russell
Darsteller: Bradley Cooper, Robert de Niro, Jennifer Lawrence, Jacki Weaver, Chris Tucker, Anupam Kher, Shea Whigham, Julia Stiles
Verleih: Senator Film Verleih

Pat Solatano (Bradley Cooper) hat alles verloren: sein Haus, seinen Job und seine Frau. Und so findet er sich, nachdem er gerade auf gerichtliche Anweisung acht Monate in einer psychiatrischen Anstalt verbracht hat, plötzlich zu Hause bei Mutter (Jacki Weaver) und Vater (Robert de Niro) wieder. Pat ist fest entschlossen, positiv zu denken und damit sein Leben wieder auf die Reihe zu bekommen und seine Frau zurückzuerobern. Doch dann lernt Pat die rätselhafte Tiffany (Jennifer Lawrence) kennen und alles beginnt, sich erneut zu verkomplizieren… denn Tiffany bietet ihm ihre Hilfe bei der Rückeroberung seiner Frau an. Einzige Bedingung: ein Tanzturnier. 

Im Zuge ihres ungewöhnlichen Deals kommen sich die beiden auf überraschende Weise näher – und plötzlich tun sich am Horizont unerwartete Silberstreifen auf… Das Leben verläuft eben nicht immer nach Plan…

Kritik

Vor zwei Jahren überraschte der Regisseur und zweifache Oscar-Gewinner David O. Russell (Three Kings, I Heart Huckebees) mit THE FIGHTER und legte ein eindrucksvolles Comeback hin. Jetzt folgt mit SILVER LININGS die zweite Überraschung, denn mit diesem Film präsentiert Russell nicht weniger als den ehrlichsten und wundervollsten Liebesfilm vor. Zu jedem Zeitpunkt gelingt es ihm, den richtigen Ton zu treffen – und das obwohl er in der Erzählung eigentlich immer den unbequemen Weg geht.

Auf den ersten Blick scheint die Handlung nicht gerade geeignet zu sein für eine Romanze, doch das zurücknehmende Spiel von Bradley Cooper verleiht der Geschichte eine unglaubliche Dynamik. Jennifer Lawrence ist hingegen in einer Rolle zu sehen, die mehr an ihren (bislang) besten Film WINTER’S BONE erinnert, denn an ihre Performance in DIE TRIBUTE VON PANEM. Schwer zu sagen, wer von beiden eine Oscar-Nominierung für SILVER LININGS mehr verdient hätte.

SILVER LININGS wurde beim Filmfestival in Toronto mit dem Publikumspreis ausgezeichnet – und das zu Recht. Auch in unseren Kinos wird der Film seine Zuschauer begeistern, das steht mit Sicherheit außer Frage. Verpassen sollte man diese Perle in keinem Fall.

Bildergalerie

Trailer

Facebook-Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Neustarts am 03.01.2013

Jack Reacher

Auf den Straßen einer Kleinstadt in Indiana werden bei einem grausamen Massaker fünf Menschen kaltblütig erschossen. Alle Indizien sprechen zweifelsfrei gegen den ehemaligen Armee-Scharfschützen James Barr (Joseph Sikora), doch während des Verhörs bringt dieser nur drei Worte über die Lippen: „Holt Jack Reacher!“ 

The Sessions – Wenn Worte berühren

Seit der kalifornische Journalist und Poet Mark O’Brien in früher Kindheit an Kinderlähmung erkrankte, ist er bewegungsunfähig und muss die meiste Zeit des Tages in einer Eisernen Lunge verbringen. Doch in der Lage, Berührungen zu spüren, ist er – im Alter von 38 Jahren – entschlossen, seine Jungfräulichkeit zu verlieren.