Legend of Tarzan

Kinostart: 28.07.2016

ab12 OT: The Legend of Tarzan (USA 2015)
Länge: 110 Minuten
Genre: Drama / Abenteuer
Regie: David Yates
Drehbuch: Adam Cozad, Craig Brewer, basierend auf den Romanen von Edgar Rice Burroughs
Darsteller: Alexander Skarsgård, Samuel L. Jackson, Margot Robbie, Djimon Hounsou, Jim Broadbent, Christoph Waltz
Verleih: Warner Bros. Entertainment GmbH

Vor Jahren hat der als Tarzan bekannte Brite (Alexander Skarsgård) den afrikanischen Dschungel verlassen, um als adliger John Clayton, Lord Greystoke, mit seiner geliebten Frau Jane (Margot Robbie) ein standesgemäßes Leben zu führen. Jetzt wird er vom Parlament als Sonderbotschafter für Handelsfragen zurück in den Kongo geschickt, ohne zu ahnen, dass er nur als Schachfigur in einem tödlichen Komplott aus Rache und Habgier dienen soll – eingefädelt hat es der Belgier Leon Rom (Christoph Waltz). Andererseits begreifen auch die Drahtzieher dieses mörderischen Plans nicht im Mindesten, welche Lawine sie damit ins Rollen bringen.

Kritik

Es ist der Sommer der Sequels und Remakes und jetzt hat es auch einen Klassiker erwischt: LEGEND OF TARZAN. Lohnt sich der Film genauso, wie beispielsweise THE JUNGLE BOOK?

Nun ja, die Antwort lässt sich so einfach nun auch wieder nicht finden, denn im Prinzip ist LEGEND OF TARZAN kein wirkliches Remake, den Regisseur David Yates erzählt die Geschichte um den im Dschungel aufgewachsenen Jungen komplett anders. Es ist vielmehr ein Sequel als ein Remake. Das erweist sich als äußerst geschickt, denn die „normale“ Geschichte Tarzans haben wir schließlich bereits etliche Male gesehen.

Es gibt im Film diverse Szenen, die Kopfschütteln verursachen, weil einfach viel zu übertrieben dargestellt werden. Dem gegenüber steht aber wiederum Begegnungen, die mehr als gelungen dargestellt werden. Auch die Special Effects sind absolut sehenswert. Wenn man allerdings durch THE JUNGLE BOOK weiß, was heutzutage möglich ist, dann fallen einem als Zuschauer durchaus diverse Szenen auf, in der deutlich erkennbar ist, dass hier vor einem Greenscreen gespielt wurde.

Im Prinzip ist LEGEND OF TARZAN also durchwachsen, wobei wir uns hier durchaus auf ziemlich hohem Niveau beschweren. So ist der Film durchaus sehenswert, wenn man über die kleinen Schwächen hinwegsehen kann.

Bildergalerie

Invalid Displayed Gallery

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 28.07.2016

Wiener Dog

Ein Dackel blickt mit seinen treuen, weisen Augen auf die Schicksale seiner Herrchen: Da ist der kleine Junge, der erdrückt wird von der Liebe seiner bourgeoisen Eltern (Julie Delpy, Tracy Letts). Die unscheinbare Tierarztassistentin (Greta Gerwig), die sich auf ein Abenteuer mit einem Bad Boy (Kieran Culkin) einlässt. Der gescheiterte Drehbuchautor (Danny DeVito), der auf […] Weiterlesen