Ginger & Rosa

Kinostart: 11.04.2013

FSK noch unbekannt OT: Ginger & Rosa (Großbritannien / Dänemark / Kanada / 2012)
Länge: 90 Minuten
Genre: Drama
Regie: Sally Potter
Drehbuch: Sally Potter
Darsteller: Alice Englert, Elle Fanning, Alessandro Nivola, Christina Hendricks, Annette Bening, Timothy Spall, Oliver Platt, Jodhi May, Oliver Milburn, Andrew Hawley
Verleih: Concorde Film

London, 1962. Die zwei Teenager Ginger (Elle Fanning) und Rosa (Alice Englert) sind unzertrennliche Freundinnen. Sie schwänzen gemeinsam die Schule, reden stundenlang über Liebe, Religion, Politik und träumen von einer Zukunft voll abenteuerlichen Freiheiten. Sie haben keine Lust, im selben tristen Alltagsmief zu enden wie ihre eigenen Mütter. Rosas Mutter Anoushka (Jodhi May) ist ein überforderter Single, Gingers Mutter Natalie (Christina Hendricks) befindet sich im frustrierenden Clinch mit ihrem Ehemann Roland (Alessandro Nivola). Doch für die beiden Mädchen ist der Schriftsteller ein Idol von fast magischer Anziehungskraft. Rosa verliebt sich in ihn. Für Ginger geht damit die Welt unter. Sie stürzt sich in ihr politisches Engagement und nimmt an den Anti-Atom-Demonstrationen teil. Als schließlich die Kuba-Krise eskaliert, ist der emotionale Abgrund zwischen den beiden Freundinnen so zerstörerisch wie der drohende Atomkrieg.

Kritik

Erwachsenwerden ist an sich schon ein komplizierter Prozess, aber im Schatten der Kuba-Krise sicherlich noch ein ganzes Stück komplizierter. Regisseurin Sally Potter konzentriert sich in GINGER & ROSA ganz auf ihre Hauptdarstellerinnen und zeigt große Gefühle in einer schwierigen Zeit. Elle Fanning und Alice Englert (die zeitgleich auch in BEAUTIFUL CREATURES zu sehen ist) liefern hier eine beachtenswerte Performance ab, die ihresgleichen sucht. Unterstützt wird der Film, zu dem Sally Potter auch das Drehbuch geschrieben hat, von einem eindrucksvollen Cast und einem wunderschönen Jazz-Soundtrack. GINGER & ROSA ist ein aufmerksamer Blick in eine vergangene Zeit und zeigt, dass die Leben einzelner Menschen unabdingbar mit der Weltgeschichte verflochten sind.

Bildergalerie

Trailer

Facebook-Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Filmplakat

Neustarts am 11.04.2013

Oblivion

Wir schreiben das Jahr 2077. Die Erde wurde evakuiert, der Planet ist völlig verwüstet, die Menschheit lebt hoch über den Wolken. Jack Harper (Tom Cruise) ist als einer der wenigen Menschen noch auf der Erde stationiert und dient als Spezial-Techniker und Drohnen-Monteur in einer groß angelegten Operation, bei der überlebenswichtige Ressourcen abgebaut werden. Doch über Weiterlesen

Mademoiselle Populaire

Im Frühjahr 1958 will die hübsche Rose (Déborah François) mehr, als nur im Krämerladen ihres Vaters in der Normandie zu versauern. Sie träumt von der großen weiten Welt oder zumindest vom Leben in der nächstgrößeren Stadt. Heimlich bewirbt sie sich bei Louis Echard (Romain Duris) für den Beruf, den sich jede Frau in den 50er Weiterlesen