End of Watch

Kinostart: 20.12.2012

ab16 OT: End of Watch (USA 2012)
Länge: 109 Minuten
Genre: Drama / Thriller
Regie: David Ayer
Drehbuch: David Ayer
Darsteller: Jake Gyllenhaal, Michael Peña, Anna Kendrick, Nathalie Martinez, America Ferrera, Frank Grillo, David Harbour
Verleih: Tobis Filmverleih

Officer Brian Taylor (Jake Gyllenhaal) und sein Partner Mike Zavala (Michael Peña) sind Streifen-Cops im Hexenkessel von South Central Los Angeles. Bandenkriege, Verfolgungsjagden und Schießereien gehören für sie zum Alltag, jede neue Schicht könnte auch die letzte sein. Aber Taylor und Zavala sind ein perfekt eingespieltes Team und kennen das Terrain. Sie machen einen guten Job – und ein Späßchen zwischendurch kann auch nicht schaden. Als die beiden eher zufällig einen Drogenkurier festnehmen und dann ein größeres Depot ausheben, kommen sie einem mexikanischen Kartell in die Quere. Die Drogenbosse wollen Taylor und Zavala so schnell wie möglich loswerden und setzen die Gang von Big Evil (Maurice Compte) auf sie an. Alles läuft auf eine blutige Konfrontation hinaus…

Kritik

Mittendrin statt nur dabei – so oder so ähnlich könnte das Motto von Regisseur David Ayer lauten. Der exzessive Einsatz von „Wackelkameras“ mag vielleicht nicht Jedermanns Sache sein, doch in END OF WATCH vermittelt das einen gewissen Hauch von Authentizität. So wird eines schnell klar: Diesen harten Job möchte man zu keinem Zeitpunkt übernehmen. Wirklich niemals. Umso mehr Respekt gebärt den Helden dieser Geschichte.

David Ayer bleibt mit END OF WATCH seinem Genre des Cop-Movies treu – führte er doch Regie bei STREET KINGS (mit Keanu Reeves) und schrieb die Drehbücher zu S.W.A.T. – DIE SPEZIALEINHEIT (mit Samuel L. Jackson), DARK BLUE (mit Kurt Russell) oder TRAINING DAY (mit Denzel Washington und Ethan Hawke). Ayer weiß also genau, wie das Genre funktioniert und das merkt man dem Film von der ersten bis zur letzten Minute deutlich an. Genau so muss ein guter Polizeifilm aussehen.

Bildergalerie

Trailer

Facebook-Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Neustarts am 20.12.2012

Die Köchin und der Präsident

Die Köchin Hortense Laborie (Catherine Frot) aus der französischen Provinz staunt nicht schlecht: Der Elysée-Palast fragt an, ob sie als Leibköchin des französischen Präsidenten (Jean D‘Ormesson) für dessen persönliche Speisekarte zuständig sein möchte. Eine Herausforderung, die Hortense nur zu gerne annimmt. Dank ihrer forschen und unkonventionellen Art schafft sie es schon bald, sich in der eingeschworenen Männerdomäne Weiterlesen

Sammys Abenteuer 2

Lustig, mutig und immer für ein großes Abenteuer zu haben: Die beiden Schildkröten Sammy und Ray sind um die ganze Welt gereist, jetzt wollen sie sich endlich auf den faulen Panzer legen – und den verdienten Schildkrötenruhestand genießen. Doch nix da! Fiese Fischer fangen die beiden Freunde ein und verkaufen sie an ein Aquarium. Dort, Weiterlesen

Jesus liebt mich

Es war ja klar, dass sich Marie (Jessica Schwarz) wieder in den Falschen verliebt. Jeshua (Florian David Fitz) ist einfach zu perfekt. Endlich ein Mann, der zuhören kann, kein Egoist ist und auch noch gut aussieht. Zugegeben, ein bisschen seltsam ist er schon. Er kommt aus Palästina, hat einen schlechten Frisör, weiß nicht, was eine Weiterlesen

Pitch Perfect

Beca (Anna Kendrick) lässt sich viel lieber von der Musik aus ihren Kopfhörern berieseln, als ihren Mitmenschen zuzuhören. Und auch die Leute an ihrem neuen College findet sie alles andere als prickelnd. Zu keiner Clique scheint sie richtig zu passen. Schließlich landet sie – nicht ganz freiwillig – in der Mädchen-Gesangsgruppe The Bellas. Und in Weiterlesen

Die Abenteuer des Huck Finn

Huck Finn (Leon Seidel) sitzt jeden Tag brav geschniegelt und gestriegelt bei Witwe Douglas und Miss Watson am Tisch und wird vom gehorsamen Haus-Sklaven Jim (Jacky Ido) bedient, geht in die Schule und auch re- gelmäßig in die Kirche. Schließlich sind er und sein bester Kumpel Tom Sawyer (Louis Hofmann), seit sie bei ihrem letzten Weiterlesen

Beasts of the Southern Wild

Hushpuppy kann mit einem Lächeln Fische aus dem Wasser zaubern und mit einem bösen Blick wilden Kreaturen Einhalt gebieten. Und: Sie ist definitiv die mitreißendste Erzählerin seit Forrest Gump.