The Rider

Kinostart: 21.06.2018

FSK noch unbekannt OT: The Rider (USA 2017)
Länge: 104 Minuten
Genre: Drama
Regie: Chloé Zhao
Drehbuch: Chloé Zhao
Darsteller: Brady Jandreau, Tim Jandreau, Lilly Jandreau, Cat Clifford, Terri Dawn Pourier, Lane Scott, Tanner Langdeau, James Calhoon, Derrick Janis
Verleih: Weltkino Filmverleih GmbH

Nach einem beinahe tödlichen Rodeo-Unfall muss sich der junge Cowboy Brady Blackburn mit der Tatsache abfinden, dass er nie wieder reiten kann, und stürzt in eine existentielle Identitätskrise: Immerhin definiert ihn nicht nur seine Umwelt, sondern vor allem auch er selbst als Sioux-Nachkomme sich vornehmlich über seine Arbeit mit Pferden. Schwer wiegen der abschätzige Blick seines Vaters, der Abschied von seinen enttäuschten Fans und das Fehlen des einzigartigen Gefühls der Freiheit, das ihn auf dem Rücken eines Pferdes durchströmt. 

Kritik

Mit THE RIDER kommt ein unfassbar wunderschöner Film ins Kino, deren Darsteller dadurch begeistern, dass sie sich selbst spielen…

Als die Regisseurin Chloé Zhao 2014 bei den Dreharbeiten zu ihrem Film SONGS MY BROTHERS TAUGHT ME Brady Jandreau kennenlernte, einen Nachkommen von Lakota-Sioux, war sie begeistert von dem jungen Cowboy und seinem empfindsamen Gesicht. Er stellte sich als wahrer Pferdeflüsterer heraus und so nahm sie sich vor, ihn in ihrem nächsten Film zu besetzen. 

Allerdings erlitt Jandreau im April 2016 lebensgefährliche Verletzungen, als ihn ein Pferd auf den Kopf trat. Mit einer Metallplatte im Schädel lag er mehrere Tage im Koma. Doch bereits nach wenigen Wochen begann er – gegen den Rat seiner Ärzte wohlgemerkt – wieder zu reiten. Als sie ihn fragte, wieso er das machen würde, antwortete er nur, dass er doch an seiner Identität festhalten müsse. Als Zhao erkannte, das Jandreau jeden Tag aufs Neue sein Leben riskierte, nur um er selbst zu bleiben, hatte sie die Geschichte für ihren nächsten Film gefunden. 

THE RIDER entspricht bis auf wenige Änderungen dem Leben von Brady Jandreau. Er spielt darin also eine leicht fiktionalisierte Version seiner selbst. An seiner Seite agieren sowohl seine Familie, als auch sein bester Freund, der seit einem Unfall ein Pflegefall ist. Das verleiht dem Film eine ungeheure Faszination und Wahrheit, wie man sie sonst nur sehr selten in Filmen sieht. Hinzu kommen die wunderschönen Aufnahmen, die zumeist in der goldenen Stunde am späten Nachmittag entstanden sind, weil Jandreau vormittags seiner Arbeit als Pferdetrainer nachgegangen ist. 

THE RIDER ist ein poetische Meisterwerk, das man unbedingt auf der großen Leinwand erleben sollte. Dort entfalten sich die wunderschönen Aufnahmen einfach am Besten. 

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 21.06.2018

The Strangers – Opfernacht

Weil sie ihre rebellische Teenager-Tochter auf ein Internat schicken wollen, brechen Cindy (Christina Hendricks), ihr Mann Mike (Martin Henderson) sowie ihre beiden Kinder Kinsey (Bailee Madison) und Luke (Lewis Pullman) mit dem Wagen zu einem Wochenendtrip auf, an dessen Ende die widerwillige Kinsey an ihrer neuen Schule eingeschrieben werden soll. Aber weil das Quartett nicht Weiterlesen

Halaleluja – Iren sind menschlich

Ein Inder in Irland – der junge Ragdan (Nikesh Patel ) hat schon vor einigen Jahren Reißaus genommen vor den traditionellen Heiratsplänen, die sich sein Vater (Art Malik) für ihn ausgedacht hat. In Sligo, einem kleinen irischen Küstenort, hat er bei seinem Onkel (Paul Tylak) ein neues Leben gefunden, neue Freunde, riesige Wellen zum Surfen Weiterlesen

Am Strand

Das Schwierigste am Heiraten ist die Hochzeitsnacht. Jedenfalls für das frischvermählte Ehepaar Florence Ponting (Saoirse Ronan) und Edward Mayhew (Billy Howle), das 1962 am Strand von Chesil Beach im englischen Dorset seine Flitterwochen verbringen möchte. Ihre Gefühle füreinander sind groß und aufrichtig – doch die Erwartungen des jungen Paares an das einschneidende Ereignis in ihrem Weiterlesen

Ocean’s 8

Fünf Jahre, acht Monate und zwölf Tage ist es her, seit die sagenhafte, gerade aus der Haft entlassene, Debbie Ocean (Sandra Bullock) mit der Planung ihres größten Coups begonnen hat. Dazu braucht sie das bestmögliche Team – allen voran ihre ehemalige Komplizin Lou (Cate Blanchett). Gemeinsam rekrutieren die beide weitere Spezialistinnen: