Marcus Mittermeier im Interview zu SCHULD

Nach der ersten Staffel von „SCHULD nach Ferdinand von Schirach“ hat die Produktionsfirma Moovie vier weitere Geschichten des Bestsellers im Auftrag des ZDF verfilmt. Auch in der zweiten Staffel wird Moritz Bleibtreu als Anwalt Friedrich Kronberg mit Fällen konfrontiert, die nicht nur die rechtliche, sondern vor allem auch die moralische Schuldfrage thematisieren. Denn während die Gerichte durch ihren Urteil­spruch die Schuld klar feststellen können, fällt die moralische Bewertung oft anders aus. 

Wie ist Schuld zu bewerten, wenn man das Falsche aus den richtigen Gründen tut? Oder kann man, wenn durch eine Tat Schlimmeres verhindert wird, Schuld aufwiegen? Ab wann ist Rache moralisch nachvollziehbar? Und warum macht sich nach einer traumatischen Kindheit der eine schuldig und der andere nicht? All dies sind Fragen, die in der zweiten Staffel von „SCHULD nach Ferdinand von Schirach“ thematisiert werden. Dabei sehen wir, wie sich der Anwalt Friedrich Kronberg im Rahmen der Gesetze für seine Mandanten einsetzt und von den Schicksalen nicht unberührt bleibt.

Die herausfordernden und ambivalenten Rollen werden neben Moritz Bleibtreu, neben anderen, von Jürgen Vogel, Iris Berben, Josephine Preuß und Lars Eidinger gespielt.

Inhalt der Episode „Kinder“

Holbrecht wird von einer Grundschülerin seiner Ehefrau beschuldigt. Aufgrund ihrer Aussage und des Urteils der Richter glaubt auch Holbrechts Ehefrau an seine Schuld und trennt sich von ihm. Dafür möchte er sich nun endlich an dem Mädchen rächen. Nachdem Holbrecht aus dem Gefängnis entlassen wurde, sieht er sie zufällig auf der Straße. Entschlossen, sie zu töten, folgt er ihr. Aber er bringt es nicht übers Herz, seinen Plan auszuführen, und sucht stattdessen Hilfe bei Kronberg. Der stellt eigene Nachforschungen an und bringt Erstaunliches zu Tage. Der Prozess wird wieder aufgenommen und Holbrechts Schuldfrage erneut verhandelt.

Interview

Zum Start der zweiten Staffel haben wir den Schauspieler Marcus Mittermeier in Hamburg zum Interview getroffen und mit ihm über seine Rolle gesprochen.

Wir bitten den kleinen Heizungsthermostaten zu entschuldigen, der den Autofokus unserer Kamera ein wenig durcheinander gebracht hat.

Buch: Niels Holle
Regie: Hannu Salonen
Kamera: Wolf Siegelmann
Schnitt: Simone Sugg-Hofmann
Musik: Richard Ruzicka
Szenenbild: Alexandra Pilhatsch
Kostüme: Nici Zinell
Ton: Rainer Plabst
Produktion: Oliver Berben, Jan Ehlert, Moovie GmbH
Redaktion: Günther van Endert
Länge: 4 x 45 Min.

Durchgehende Besetzung:

Friedrich Kronberg – Moritz Bleibtreu
Sekretärin Frau Ansari – Laila Maria Witt

Besetzung der Episode „Kinder“

Holbrecht – Marcus Mittermeier
Miriam – Natalia Belitski
Helena Meissner – Maria Dragus
Marina – Bettina Stucky
Bernhard Meissner – Matthias Weidenhöfer
Marie Küster – Lara Zühlke
1. Richterin – Ute Willing
2. Richterin – Anna Stieblich
u.a.

Das Interview haben wir am 27.07.2017 in Hamburg geführt.
Interview: Claudia-Janet Kaller
Kamera und Schnitt: Michael Spangenberg

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Weitere Interviews

Das etruskische Lächeln

Rory MacNeil (Brian Cox) hat sein ganzes Leben auf der abgelegenen schottischen Insel Vallasay zugebracht. Durch seinen Gesundheitszustand ist er gezwungen, seine geliebte Insel zu verlassen und seinen Sohn in San Francisco zu besuchen. Über die Jahre hat sich Rory von seinem Sohn (JJ Feild) entfremdet und es fällt ihm schwer, einen Zugang zu ihm Weiterlesen

Im Gespräch mit John Carroll Lynch über LUCKY

Am 5. Oktober 2017 hat LUCKY das Filmfest Hamburg eröffnet. Am darauffolgenden Tag stand mir der Regisseur John Carroll Lynch Rede und Antwort: 

Im Gespräch mit François Ozon

Interviewtermine ähneln nicht selten einer Art von Massenabfertigung. Das muss nicht zwingend etwas Negatives sein, wenn der Interviewpartner entsprechend professionell reagiert, es kann aber schwierig sein, im Interview eine persönliche Beziehung aufzubauen, schließlich hat man nur wenige Minuten zur Verfügung. Bei kleinen Arthouse-Filmen verhält es sich häufig etwas anders. Das Interesse der Medien hält sich Weiterlesen

Im Gespräch mit Scott Morse zu CARS 3

Beim Edinburgh International Film Festival, wo CARS 3 seine Europapremiere feierte, hatte ich die Gelegenheit, mit Scott Morse über den Film zu sprechen, seine Aufgaben dabei und welche Schritte notwendig sind, bevor überhaupt das erste Bild gezeichnet wird. 

Im Gespräch mit Moritz Bleibtreu zu SCHULD

Am kommenden Freitag (22.09.2017) um 20.15 Uhr läuft im ZDF bereits die zweite Folge der neuen Staffel von SCHULD nach Ferdinand von Schirach. Grund genug für uns, ein Gespräch mit Moritz Bleibtreu über seine Rolle an Anwalt Friedrich Kronberg zu führen. 

Interviews zu SOMMERFEST

Am 29. Juni 2017 startet die Komödie SOMMERFEST in den deutschen Kinos. Wir haben die Hauptdarsteller Anna Bederke und Lucas Gregorowicz, sowie den Regisseur Sönke Wortmann zum Interview getroffen und mit ihnen über den Film, das Ruhrgebiet und ihre eigene Jugendliebe gesprochen. 

Vaiana: Osnat Shurer im Interview

Kurz vor dem Kinostart haben wir die Produzentin des aktuellen Disney Animationsfilms VAIANA, Osnat Shurer, in Hamburg zum Interview getroffen. Zuvor hatte Shurer exklusive Ausschnitte des Films der Presse vorgestellt. 

Olivier Assayas: „Wir alle glauben doch in einem gewissen Maß an Geister“

Im Oktober 2016 stellte Olivier Assayas zusammen mit Lars Eidinger seinen Film PERSONAL SHOPPER auf dem Filmfest Hamburg vor. Wir haben die Gelegenheit genutzt und uns mit dem Regisseur über seine eigene Spiritualität unterhalten und ihn gefragt, ob er nach DIE WOLKEN VON SILS MARIA und PERSONAL SHOPPER seine Trilogie mit Kristen Stewart als persönliche Assistentin Weiterlesen

Lars Eidinger: „Mir gefällt, dass sich Olivier Assayas als Regisseur sehr zurücknimmt“

In PERSONAL SHOPPER spielt Lars Eidinger eine kleine, aber nicht unwesentliche Rolle. Auf dem Filmfest Hamburg hat der Schauspieler den Film zusammen mit seinem Regisseur Olivier Assayas vorgestellt und wir haben uns mit ihm zum Interview getroffen. Dabei haben wir nicht nur über PERSONAL SHOPPER gesprochen, sondern auch über DIE BLUMEN VON GESTERN, der bereits Weiterlesen