Happy Family 2

Kinostart: 04.11.2021

ab0 OT: Happy Family 2 (Deutschland 2021)
Länge: 103 Minuten
Genre: Animation / Familie
Regie: Holger Tappe
Drehbuch: David Safier, Abraham Katz
Darsteller: Deutsche Stimmen: Joko Winterscheidt, Oliver Kalkofe, Ultike Stürzbecher, Tobias Meister, Friedel Morgenstern, Christian Zeiger, Amelie Plaas-Link, Katrin Fröhlich
Verleih: Warner Bros. Entertainment GmbH

Vor vier Jahren hatte der deutsch-britische Animations-Kinderfilm „Happy Family“ wohl alle überrascht. Jetzt erleben wir in HAPPY FAMILY 2 ein neues, noch turbulenteres Abenteuer der Wünschmanns – mit Vater Frank, Mutter Emma, der zickigen Tochter Fee und dem pummeligen Sohn Max, der in der Schule ständig gehänselt wird. Damals wurden die Vier von der Hexe Baba Yaga in Monster verwandelt, um Graf Dracula erfolgreich zu jagen. 

Inzwischen sind die Wünschmanns wieder eine ganz normale Familie – inklusive ständige Streitereien, Dauerstress und dem alltäglichen Wahnsinn. Was wohl niemand erwartet hat: Sie sind zur Hochzeit von Baba Yaga und Renfield, dem buckligen Handlanger Draculas, eingeladen. Doch mitten in die Feier platzt die freche Mini-Agentin Mila Starr und entführt das Brautpaar. Wohl oder übel müssen sich die Wünschmanns wieder in ihre Alter Egos verwandeln: Max mutiert zum Werwolf, Fee zur Mumie, Emma zur Vampirin und Frank zu Frankensteins Monster.

Was folgt, ist eine atemberaubende Hetzjagd über den Globus. Aber immer ist Mila den vier finsteren Gestalten eine Nasenlänge voraus. Was sie nicht wissen: Mila hat von ihren superklugen, aber bösartigen Eltern Marly und Maddox, die in einer Hightech-Weltraumstation residieren, den Auftrag erhalten, alle berühmten Monster der Welt ins Weltall zu verschleppen. Doch war haben die Starrs mit ihnen vor?

Mila und die Monster landen – hochtechnisiert ausgerüstet – am Loch Ness in Schottland (warum wohl?), im Himalaja und auf einer Südseeinsel. Frankensteins Monster freundet sich mit dem knuddeligen Yeti an, King Conga verliebt sich in die Mumie Fee. Wer denkt da nicht an den Klassiker „King Kong und die weiße Frau“? Und irgendwann kommen sich auch Mila und Werwolf Max näher. So übel ist das Mädchen nämlich nicht.

Regisseur Holger Tappe und seine vielen Mitstreiter haben dieses Animations-Feuerwerk mit unglaublichem Detailreichtum ausgestattet. Loch Ness ist wunderbar getroffen, und die spektakulären Weltraumszenen lassen so manchen „Real“-Science-Fiction-Film alt aussehen. Der Bösewicht Maddox Starr wird nicht nur von Joko Winterscheidt gesprochen, er sieht auch so aus wie der TV-Star.

Die überschaubare Handlung von HAPPY FAMILY 2 ist erfreulich kindgerecht aufbereitet. Aber auch die Erwachsenen werden ihren Spaß haben – besonders diejenigen, die sich in der Filmgeschichte bestens auskennen. Hingehen!

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 04.11.2021

Eternals

Mit ETERNALS läutet Arthouse-Regisseurin und Oscar-Preisträgerin Chloé Zhao ihr Marvel-Debut ein und liefert eine durchaus interessante Mischung ab.  Weiterlesen

Ammonite

In seinem zweiten Spielfilm AMMONITE erzählt Regisseur Francis Lee die Geschichte der Fossiliensammlerin Mary Anning (Kate Winslet) und verbindet die Geschichte mit einer fiktiven Liebesgeschichte. Das kam nicht überall gut an.  Weiterlesen

Die Geschichte meiner Frau

Die ungarische Regisseurin Ildikó Enyedi ist keine Unbekannte. Für „Mein 20. Jahrhundert“ erhielt sie 1989 in Cannes die „Camera d’Or“ für den besten Debütfilm, für „Körper und Seele“ bei der Berlinale 2017 den Goldenen Bären. Mit DIE GESCHICHTE MEINER FRAU hat sie einen der – in ihren Augen – wichtigsten ungarischen Romane des 20. Jahrhunderts […] Weiterlesen

The Many Saints of Newark

Die Kamera streift zu Beginn über die Gräber auf dem Friedhof von Newark, der hässlichen Stadt am Hudson River gegenüber von New York. Aus jedem Grabstein erklingt eine Stimme – letzte Worte eines oder einer Toten. Eine Stimme ist die der Familie der Moltisantis („Many Saints“) und Sopranos. Und deren Geschichte erfahren wir jetzt. Genialer […] Weiterlesen