Halloween

Kinostart: 25.10.2018

ab6 OT: Halloween (USA 2018)
Länge: 106 Minuten
Genre: Horror
Regie: David Gordon Green
Drehbuch: Jeff Fradley, Danny McBride, David Gordon Green, nach den Figuren von John Carpenter
Darsteller: Jamie Lee Curtis, Judy Greer, Andi Matichak, Will Patton, Haluk Bilginer, Julia Gardner, Jim Courtney, Nick Castle
Verleih: Universal Pictures International Germany GmbH

Seit er vor vierzig Jahren mit einer brutalen Mordserie die amerikanische Kleinstadt Haddonfield terrorisierte, sitzt Michael Myers (Nick Castle), abgeschottet von der Außenwelt, in einer psychiatrischen Anstalt in Haft. Als er zusammen mit anderen hochgefährlichen Insassen verlegt werden soll, passiert die Katastrophe: Der Gefangenentransport verunglückt nachts auf offener Straße und er kann fliehen. Angetrieben von seinem bestialischen Drang zu morden, macht sich Myers auf nach Haddonfield, und der entsetzliche Alptraum beginnt für die Bewohner aufs Neue. Nur Laurie (Jamie Lee Curtis), die dem maskierten Killer seinerzeit nur knapp entkommen konnte, ist vorbereitet, sich dem personifizierten Bösen entgegenzustellen…

Kritik

„Ihr werdet den Film lieben!“ Als Jamie Lee Curtis ihren neuen Film HALLOWEEN persönlich beim Filmfest Hamburg vorstellte, waren die Erwartungen hoch. Aber zum Glück sollte sie Recht behalten…

Es begann mit einige Buh-Rufen vor dem Hamburger Cinemaxx, als Jamie Curtis die Zeit fehlte, die wartenden Autogrammjäger zufriedenzustellen. Aber drinnen wartete schließlich ein bis auf den letzten Platz besetzter Saal 1 auf die Schauspiellegende und diese zahlenden Gäste wollte die 59-jährige auf keinen Fall warten lassen. Ausgelassen erzählte sie auf der Bühne, wie unfassbar glücklich sie über den Film sei. Selbst den Moderator Louis Klamroth ließ sie kaum zu Wort kommen, er benötigte gleich mehrere Anläufe, um ihr mitzuteilen, dass man ganz in der Tradition des Filmfests Hamburg keine Blumensträuße verteilt, sondern das Geld stattdessen dem in Russland inhaftierten ukrainischen Filmemacher Oleg Sentsov zukommen lässt. „Seht Ihr? Film kann tatsächlich etwas bewirken“, sagte Curtis stolz, als sie Worte vernommen hatte. 

Aber was taugt HALLOWEEN denn nun? Hat Jamie Lee Curtis zu viel verraten? Nun, der Film erfindet das Horrorgenre nicht gerade neu, sondern orientiert sich klar am klassischen Ablauf. Doch das bedeutet nicht, dass man sich als Zuschauer nicht gruseln würde. Allein zu Beginn, als zwei junge Reporter den berüchtigten Michael Myers im Hochsicherheitsgefängnis aufsuchen, ist eindrucksvoll in Szene gesetzt.

Doch spätestens wenn Jamie Lee Curtis das erste Mal die Bildfläche betritt, ist absolut klar, um wen sich dieser Film dreht. Diese Frau ist tough und bestens auf den Tag vorbereitet, an dem sie Myers wieder gegenübertreten wird. Und dieser Tag wird kommen, dass weiss Curtis und das wissen natürlich auch wir Zuschauer. 

HALLOWEEN, der direkt auf dem ersten Film der Reihe von 1978 aufbaut und sämtliche Sequels und Prequels ignoriert, ist bestes Hollywood-Kino, das mit einer Unzahl an Reminiszenzen daherkommt. Vielleicht ist der Film nicht der Retter des Horrorgenres, aber ist genau der Halloween-Film, den wir so sehnsüchtig erwartet haben. Nicht mehr und nicht weniger. Und allein dafür werden wir ihn lieben. Ganz so, wie es Jamie Lee Curtis vorhergesagt hat. 

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 25.10.2018

Der Affront

An einem heißen Sommernachmittag in Beirut gerät Toni (Adel Karam) mit Yasser (Kamel El Basha) in eine heftige Auseinandersetzung über ein illegal montiertes Abflussrohr an Tonis Balkon. Toni ist Mechaniker, Christ und gebürtiger Libanese. Yasser ist Vorarbeiter am Bau und palästinensischer Flüchtling. Im Eifer des Gefechts lässt Yasser sich zu einer Beschimpfung hinreißen, die alles Weiterlesen

Wildhexe

Die 12-jährige Clara (Gerda Lie Kaas) ist wie jedes andere Mädchen. Aber alles ändert sich, als sie eines Tages von einem schwarzen Kater angefallen und gekratzt wird. Clara entdeckt, dass sie plötzlich eine einzigartige Begabung hat: Sie kann mit Tieren sprechen. Schnell findet sie heraus, dass sie eine Wildhexe ist. Noch dazu eine ganz besondere, Weiterlesen

Wuff

Das Leben der vier besten Freundinnen Ella, Cecile, Lulu und Silke wird gehörig auf den Kopf gestellt. Und dabei mischen die Hunde entscheidend mit: Ella (Emily Cox) wird von ihrem Freund verlassen und adoptiert den Mischling Bozer. Dieser bringt zwar ihren Alltag ordentlich durcheinander, führt sie aber auch gegen alle Widerstände in ein neues Glück. Weiterlesen

Intrigo – Tod eines Autors

Ein Husten, nicht irgendein Husten, Evas Husten. Unverkennbar unter Tausenden, Millionen. Er ist sich sicher, sie zu hören – am Ende einer Radio-Konzertaufzeichnung, obwohl Eva schon vor drei Jahren verschwunden ist und für tot erklärt wurde. Doch was, wenn Eva noch lebt?