Early Man

Kinostart: 26.04.2018

OT: Early Man (Großbritannien / Frankreich 2018)
Länge: 89 Minuten
Genre: Animation
Regie: Nick Park
Drehbuch: Mark Burton, James Higginson
Darsteller: Originalstimmen: Eddie Redmayne, Maisie Williams, Tom Hiddleston, Timothy Spall, Rob Brydon, Johnny Vegas, Mark Williams, Richard Ayoade, Gina Yashere, Nick Park Deutsche Stimmen: Friedrich Mücke, Palina Rojinski, Kaya Yanar, Kaya Yanar, Nick Park

Angesiedelt in der Vorzeit, als urzeitliche Kreaturen und wollige Mammuts die Erde bevölkerten: Höhlenmensch Dug (Friedrich Mücke) ist überzeugt davon, dass sein Stamm mehr kann als nur Kaninchen zu jagen. Wenn überhaupt. Doch Clanführer Bobnar rät ihm von solchen Höhenflügen ab. Als Steinzeitmenschen sollten sie einfach zufrieden in ihrem Tal leben und weiter Kaninchen jagen. Wenn überhaupt. 

Doch als eines Tages die Bronzemenschen und mit ihnen der heimtückische und arrogante Anführers Lord Nooth (Kaya Yanar) das idyllische Tal des Stammes für sich beanspruchen wollen, wird Dug klar, dass es nun Zeit zu handeln ist! Zusammen mit seinem besten Freund, dem prähistorischen Wildschwein Hognob, macht er sich auf seine Heimat zu retten. Und findet dabei heraus, dass seine Vorfahren früher sehr wohl ein großes Talent besaßen… ein episches Fußballspiel wird schon zeigen, wer die wahren Helden sind!

Kritik

Wieder einmal versetzen uns die Macher von WALLACE & GROMIT und SHAUN DAS SCHAF in Entzücken: Mit EARLY MAN geht es zurück in die Steinzeit. Und wer hat noch mal den Fußball erfunden…?

Wie immer sitze ich bei einem Film der Aardman Studios aus dem britischen Bristol im Kino und staune über den überbordenden Ideenreichtum, die diese Schmiede immer wieder ans Licht bringt. Als Filmkritiker muss ich dabei jedoch immer wieder aufpassen, dass ich nicht vor lauter Bewunderung der aufwendigen Herstellung die eigentliche Geschichte aus den Augen verliere. Aber wenn man weiß, wie viel Fleiß und Arbeit hinter einer solchen Stop-Motion-Produktion stehen, dann kann man diesen Mut – gerade in der heutigen Zeit – nur bewundern. 

Aber natürlich wäre es ein Wunder, wenn nicht auch die Geschichte selbst zu überzeugen wüsste. Vielleicht kommt EARLY MAN nicht ganz an die Tiefe eines WALLACE & GROMIT heran, aber das stört mich ehrlich gesagt herzlich wenig. Das selbst ein absoluter Fußball-Muffel wie ich Spaß an dieser Handlung haben kann, zeigt doch, dass die Aardmänner alles richtig gemacht haben. Allein die Vielzahl an kleinen, aber äußerst feinen Gimmicks und Gags rechtfertigt einen Kinobesuch. 

Interview

Ich kann es gar nicht oft genug wiederholen: Für die zeitaufreibende Arbeit an einem solchen Film gebührt dem Studio jeglicher Respekt. Gerade in der heutigen Zeit, in der alles immer schneller wird und man überall versucht, Kosten zu senken, ist EARLY MAN ein absoluter Lichtblick. Um so erfreuter war ich, als sich vor anderthalb Wochen die Chance ergab, ein Interview mit dem Schöpfer und Regisseur Nick Park zu führen. Selten habe ich einen vierfachen Oscar-Preisträger gesehen, der so sehr in sich ruhte, ja dem der Trubel um seine Person fast schon unangenehm war. Und dem man anmerkte, dass er sein ganze Herzblut in diesen Film gesteckt hat. Mit ihm durfte ich über den Film und die Entstehung sprechen, aber auch über kommenden Projekte wie SHAUN DAS SCHAF 2 oder die Zukunft von WALLACE & GROMIT. Schließlich ist der Original-Sprecher Peter Sallis im vergangenen Jahr im Alter von 96 Jahren verstorben. Ob das gleichzeitig auch das Ende von WALLACE & GROMIT bedeutet, verrät mir Nick Park im Interview:

Auch Palina Rojinski und Friedrich Mücke standen mir Rede und Antwort. Sie sprechen in der deutschen Version die Figuren Doug und Goona. 

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 26.04.2018

Madame Aurora und der Duft von Frühling

Die lebensfrohe Aurora (Agnès Jaoui) hat zwei Töchter, ist Single und steht mitten im Leben. Doch plötzlich wird ihre Welt durcheinander gewirbelt: Aurora erfährt, dass sie Großmutter wird, verliert ihren Job und muss zu allem Überfluss feststellen, dass Älterwerden nicht so einfach ist. Sie wird geballt mit den Herausforderungen des Lebens konfrontiert – von Beratungsterminen Weiterlesen

A Beautiful Day

Joe (Joaquin Phoenix), Ex-Militär und Ex-FBI, ist der Mann, den man bei Kidnapping ruft. Die Vergangenheit hat bei ihm physische und psychische Narben hinterlassen, er ist vom Leben gezeichnet – seine bösen Erfahrungen kann er allerdings bestens für die Rettung minderjähriger Entführungsopfer einsetzen. Joe bekommt von einem verzweifelten New Yorker Senator den Auftrag, seine halbwüchsige Weiterlesen

Avengers: Infinity War

Im Marvel Universum verwandelte das Weltall mit seinen unendlichen Weiten irgendwann einmal die unterschiedlichen Mächte und ihre jeweiligen Energien in sechs schöne, bunte Karfunkelsteine und verteilte diese Macht locker quer durch die Galaxien an angeblich sichere Plätze. Comicfans wissen, es geht um die in Fachkreisen auch als „Infinity Gems/Infinity Stones“ bekannten Klunker. Und wie immer, Weiterlesen