Cry Macho

Kinostart: 21.10.2021

ab12 OT: Cry Macho (USA 2021)
Länge: 100 Minuten
Genre: Drama / Western
Regie: Clint Eastwood
Drehbuch: Nick Schenk, N. Richard Nash, basierend auf einem Roman von N. Richard Nash
Darsteller: Clint Eastwood, Eduardo Minett, Natalia Traven, Dwight Yoakam, Fernanda Urrejola, Horacio Garcia Rojas
Verleih: Warner Bros. Entertainment GmbH

Auch mit seinen inzwischen 91 Jahren kann er es nicht lassen. Mit sich der Hauptrolle drehte Clint Eastwood ein klassisches Alterswerk. CRY MACHO ist eine nostalgische Mischung aus Cowboy-Western und Road Movie – mit vielen Anspielungen an seine lange Filmvergangenheit. 

Eastwood spielt den ehemaligen Rodeo-Star und Pferdezüchter Mike Milo, der 1979 von seinem texanischen Boss Howard Polk (Dwight Yoakam) wegen Unzuverlässigkeit entlassen wird. Doch ein Jahr später steht dieser in Mikes Haus und bittet ihn um einen Gefallen. Vor Jahren hatte Howard Mike aus der Gosse geholt und ihm einen Job verschafft. Jetzt ist ihm sein ehemaliger Angestellter einen Freundschaftsdienst schuldig. Mike soll Howards 13-jährigen Sohn Rafo (Eduardo Minett), den dieser seit Jahren nicht gesehen hat, aus den Klauen von dessen exzentrischer Ex-Frau Leta befreien. So fährt Mike nach Mexiko-City und landet in der halbseidenen Schicki-Micki-Szene der reichen Mexikaner.

Überraschenderweise gibt Leta ihren Sohn ohne Gegenwehr frei. „Rafo hasst mich, und er hasst seinen Vater.“ Jetzt hat Mike den Ärger am Hals. Doch als er dem Jungen das neue Leben auf einer Ranch mit Hunderten von Pferden schmackhaft macht, ist dieser Feuer und Flamme. Aber die mühsame Reise auf mexikanischen Nebenstraßen ist nicht ohne – verfolgt von der korrupten Polizei und Letas finsteren Handlangern. Mit dabei: Rafos Kampfhahn „Macho“.

Das ungleiche Paar trifft auf einen unfähigen Pferdezüchter, dem Mike die störrischen Tiere zureitet, und die warmherzige Lokalbesitzerin Marta (Natalia Traven) mit ihren vier Enkelinnen. Diese Episode am Rande der Sentimentalität ist fast schon märchenhaft. Am Ende gibt Mike dem 13-Jährigen, der so gern ein Macho sein möchte, eine Lebensweisheit mit auf den Weg: „Macho sein zu wollen, wird überbewertet.“ Wow!

Eastwoods Inszenierungsstil lebt von seinem unaufdringlichen, langsamen Rhythmus. Der Regisseur konnte sich auf seinen brillanten Kameramann Ben Davis verlassen, der den Südwesten der USA (gefilmt wurde ausschließlich in New Mexico) in wunderschöne Farben tauchte. Mit seinen (bei den Dreharbeiten) 90 Jahren durfte sich Clint Eastwood noch einmal auf einen Pferderücken schwingen. Das hat er mit Sicherheit genossen!

Trotz der etwas banalen Botschaft ist Eastwood ein solides Spätwerk gelungen. Beim Zuschauen denken wir natürlich alle an die Zeiten, die wir mit mit diesem Schauspieler und Regisseur im Kino verbracht haben.

Verlosung

Wir verlosen gemeinsam mit Warner Bros. 3×2 Freikarten für den Film CRY MACHO. Teilnahmeschluss ist der 24.10.2021 um 13:59 Uhr. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen und die Gewinner werden im Anschluss per E-Mail benachrichtigt. Alle Daten werden direkt im Anschluss gelöscht und nicht an Dritte weitergegeben.

Zur Teilnahme bitte einfach die nachfolgende Frage beantworten:

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 21.10.2021

The French Dispatch

Es gibt unter Schauspielerinnen und Schauspielern seit Jahren einen internen Wettbewerb: Jeder möchte im nächsten Film von Wes Anderson mitspielen. In seinem neuesten Projekt THE FRENCH DISPATCH hat es sich der US-Regisseur ziemlich einfach gemacht – er ließ einfach alle dabei sein. Rollen gab es genug!  Weiterlesen

Venom – Let There Be Carnage

Nach dem enttäuschenden ersten Teil kehrt einer der komplexesten Charaktere aus dem Marvel-Universum zurück. Und mit einem US-Einspielergebnis von 90,1 Mio. US-Dollar am ersten Wochenende klingt VENOM – LET THERE BE CARNAGE doch recht vielversprechend. Wirklich?  Weiterlesen

Walchensee Forever

Es gibt nicht wenige Kinofans, die einen großen Bogen um Dokumentarfilme machen – nach dem Motto: Wozu soll ich mir das antun? Ich bitte alle diese Verweigerer, bei WALCHENSEE FOREVER von Janna Ji Wonders eine Ausnahme zu machen. Diese Perle aus Bayern ist eine Offenbarung – ein Fest des Lebens und der deutschen Geschichte. Die […] Weiterlesen

Halloween Kills

Nach dem überragenden Erfolg des Halloween-Reboots vor drei Jahren war es nur eine Frage der Zeit, bis eine Fortsetzung folgen würde – oder gleich eine Trilogie, wie in diesem Fall. HALLOWEEN KILLS setzt exakt am Ende des ersten Teils an und erzählt die Geschichte dieser verhängnisvollen Nacht weiter.  Weiterlesen