Filmfest Hamburg 2020 – Das iranische Kino

Seit Jahren bildet das iranische Kino einen besonderen Schwerpunkt beim Filmfest Hamburg. Gerade die unbequemen und regimekritischen Regisseure haben in Hamburg seit langem eine künstlerische Heimat gefunden – so erhielt Jafar Panahi 2018 den Douglas-Sirk-Preis, den er nicht persönlich überreicht bekam, da er sein Land nicht verlassen durfte. Das Gleiche gilt für den diesjährigen Berlinale-Sieger Mohammad Rasoulof, dem die Reise nach Berlin untersagt wurde. Weiterlesen

Weitere Beiträge in dieser Kategorie

Filmfest Hamburg 2014 – Tag 3

Der dritte Tag des Filmfests Hamburg ist für uns der erste Tag ohne Interviews, dafür aber gefüllt mit jeder Menge Filme. Dass dieser Tag seinen Abschluss mit einer weitere Perle des Festivals finden würde, war uns zu Beginn natürlich noch nicht klar.  Weiterlesen

Filmfest Hamburg 2014 – Tag 2

Der zweite Tag des Filmfest Hamburg startet für uns erneut mit Interviews. Im Hotel Elysée treffen wir am Vormittag auf Nikolaj Lie Kaas (r.) und Fares Fares (l.), die beiden Hauptdarsteller aus SCHÄNDUNG, der am Vorabend im Passage Kino seine Deutschland-Premiere feierte. Beide Darsteller sind noch ein wenig müde, schließlich haben sie bis fünf Uhr morgens den Film gefeiert. Anfangs direkt im Passage Kino und anschließend in einer kleinen Bar, an deren Namen sich jedoch beide nicht mehr erinnern können.  Weiterlesen

Filmfest Hamburg 2014 – Tag 1

Wir schreiben den 26. September 2014 und wieder einmal steht das Filmfest Hamburg vor der Tür. Auch in diesem Jahr ist es Festvialleiter Albert Wiederspiel und seinem Team wieder gelungen, eine Menge eindrucksvoller Filme in unsere Hansestadt zu holen. In den kommenden Tagen und Wochen möchten wir das Festival noch einmal Revue passieren lassen und kurz auf die 34 Filme eingehen, die wir während der neun Tage gesichtet haben.  Weiterlesen

Filmfest Hamburg 2013 – Die Filme

20 Filme konnten wir im umfangreichen Programm des Filmfests Hamburg 2013 sichten. Das stellt natürlich nur einen Bruchteil der insgesamt 140 Filme dar, die das Filmfest in diesem Jahr zu bieten hatte, aber schließlich wollten wir die Filme ja auch noch auf uns wirken lassen und nicht gleich wieder vergessen. Nachfolgend möchten wir kurz auf diese 20 Film eingehen. Eine ausführliche Kritik folgt dann zum jeweiligen Filmstart in Deutschland.  Weiterlesen

Filmfest Hamburg 2013

Bereits zum 21. Mal findet in diesen Tagen das Filmfest Hamburg statt und nochnfilm.de ist zum ersten Mal vor Ort dabei. Von den ca. 140 Filmen können wir natürlich nicht alle sichten, aber wir versuchen, uns die Perlen herauszupicken. Darunter beispielsweise Filme wie INSIDE LLEWYN DAVIS, die neue Regiearbeit der Coen-Brüder, GABRIELLE, der frankokanadische Eröffnungsfilm, SHORT TERM 12, zu Herzen gehendes amerikanisches Independentkino, VENUS IM PELZ, ein Kammerspiel von Roman Polanski, 21 WAYS TO RUIN A MARRIAGE, der finnische Kassenschlager, ERBARMEN, ein Thriller aus Dänemark, und NORDSTRAND, ein beeindruckender Film zum Thema Gewalt in Familien vom Hamburger Regisseur Florian Eichinger.

Das Filmfest Hamburg findet vom 26. September bis zum 5. Oktober in den Hamburger Kinos Abaton, CinemaxX Dammtor, Metropolis, Passage, Studio und 3001 statt. Mehr Infos zum Filmfest gibt es unter www.filmfesthamburg.de.