Filmfest Hamburg 2020 – Das iranische Kino

Seit Jahren bildet das iranische Kino einen besonderen Schwerpunkt beim Filmfest Hamburg. Gerade die unbequemen und regimekritischen Regisseure haben in Hamburg seit langem eine künstlerische Heimat gefunden – so erhielt Jafar Panahi 2018 den Douglas-Sirk-Preis, den er nicht persönlich überreicht bekam, da er sein Land nicht verlassen durfte. Das Gleiche gilt für den diesjährigen Berlinale-Sieger Mohammad Rasoulof, dem die Reise nach Berlin untersagt wurde. Weiterlesen

Weitere Beiträge in dieser Kategorie

Filmfest Hamburg 2016 – Teil 1

Endlich ist es wieder soweit: Filmfest in meiner Heimatstadt Hamburg. Was kann es schöneres geben? In diesem Jahr begann das Fest für mich bereits einen Tag früher, denn ich durfte die Schauspielerin Jennifer Connelly zum Interview treffen. Das Interview gibt es zum Kinostart des Eröffnungsfilms im November hier zu lesen. Die ersten beiden wirklichen Tage waren dann mit gerade mal fünf Filmen etwas ruhig, dafür war meine Vorauswahl offenbar nicht allzu verkehrt.  Weiterlesen

Filmfest Hamburg 2015 – Tag 7

Der siebte stellt für mich in diesem Jahr tatsächlich bereits den letzten Tag des 23. Filmfests Hamburg 2015 dar, da ich mich morgen bereits auf den Weg zum BFI Film Festival London machen werde. Doch heute gab es noch ein Interview mit Atom Egoyan zu seinem Film REMEMBER, sowie die beiden Filme JEDER DER FÄLLT HAT FLÜGEL und LE MIRAGE.  Weiterlesen

Filmfest Hamburg 2015 – Tag 6

Dieser Tag beim 23. Filmfest Hamburg 2015 wurde lang, denn es standen ganze sechs Filme auf dem Plan. Am Ende reichte es dann aber doch nur für immerhin fünf davon: MUSTANG, DUKE OF BURGUNDY, MY INTERNSHIP IN CANADA, VALLEY und KEEPER.  Weiterlesen

Filmfest Hamburg 2015 – Tag 5

Mit THE LOBSTER steht am fünften Tag des 23. Filmfest Hamburg 2015 ein weiteres Highlight auf dem Plan, gefolgt von THE TREASURE und THE WOLVES. Zwischendurch habe dann noch mit dem Regisseur Josh Mond über seinen Film JAMES WHITE gesprochen.  Weiterlesen

Filmfest Hamburg 2015 – Tag 4

Am vierten Tag des 23. Filmfest Hamburg 2015 stehen lediglich drei Filme auf dem Programm: ENDORPHINE, REMEMBER, sowie SCHNEIDER VS. BAX.  Weiterlesen

Filmfest Hamburg 2015 – Tag 3

Keine Interviews am dritten Tag des 23. Filmfest Hamburg 2015, aber dafür gab es vier starke Filme: A GRAIN OF TRUTH, JAMES WHITE, sowie MEIN EIN, MEIN ALLES und ICH UND EARL UND DAS MÄDCHEN.  Weiterlesen

Filmfest Hamburg 2015 – Tag 2

Der zweite Tag des 23. Filmfest Hamburg 2015 beginnt mit einem Interview mit Fernanso León de Aranoa, sowie den vier Filmen MADAME COURAGE, HARRY ME – THE ROYAL BITCH OF BUCKINGHAM, MAY ALLAH BLESS FRANCE und WAR BOOK.  Weiterlesen

Filmfest Hamburg 2015 – Tag 1

Der erste Tag des Filmfest Hamburg 2015 beginnt mit einem Interview mit Jaco van Dormael, gefolgt von den drei Filmen THE END OF THE TOUR, ALL INCLUSIVE und THE HERE AFTER.  Weiterlesen

Interview mit Matthew Warchus und Stephen Beresford zu PRIDE

Zur Eröffnung des Filmfests Hamburg waren der Regisseur Matthew Warchus (2.v.r.) und der Drehbuchautor Stephen Beresford (3.v.l.) in Hamburg. Wir haben mit den beiden über ihren Film PRIDE gesprochen, aber auch über anderen Themen.  Weiterlesen

Andrew Scott – Ein Unauffälliger unter Auffälligen

Am 30.10.2014 startet der wunderbare Film PRIDE in den deutschen Kinos (lesen Sie hier unsere Kritik). Bereits vier Wochen zuvor der Film das Filmfest Hamburg eröffnet. Wir haben uns am Tag danach mit dem 1976 in Dublin geborenen Hauptdarsteller Andrew Scott (im Bild rechts) getroffen und mit ihm gesprochen.  Weiterlesen