Hearts Beat Loud | EIFF 2018

In der hippen Nachbarschaft Brooklyns bereitet sich der alleinerziehende Vater Frank (Nick Offerman) darauf vor, seine Tochter Sam (Kiersey Clemons) aufs College ins weit entfernte Kalifornien zu schicken, während er sich gezwungen sieht, seinen „altmodischen“ Plattenladen für immer zu schließen. In der Hoffnung, dass die Verbindung durch ihre gemeinsame Liebe zur Musik nicht abreißt, drängt Frank seine Tochter dazu, ihre wöchentliche Jam-Sessions in ein Live-Band-Projekt zu verwandeln. Als ihr erster Song zu einem Internet-Hit wird, begeben sich die beiden auf eine Reise irgendwo zwischen Liebe, Erwachsenwerden und musikalischen Entdeckungen.  Weiterlesen

Weitere Beiträge in dieser Kategorie

EIFF 2016 – Opening Gala

Nachdem die Pressevorführungen bereits seit zwei Tagen laufen, wurde mit TOMMY’S HONOUR jetzt auch offiziell das 70th Edinburgh International Film Festival eröffnet. Im fast ausverkauften Festival Theater stellte der Regisseur Jason Connery gemeinsam mit einem Großteil seines Casts den Eröffnungsfilm vor.   Weiterlesen

EIFF 2016 – Tag 2

Gleich am zweiten Tag zeigt sich das Edinburgh International Film Festival von seiner besten Seite. Nicht in Bezug auf das Wetter, denn es regnet bereits den ganzen Tag, aber in Bezug auf die Filme. Vier Filme, die sich allesamt als Glücksgriffe entpuppen: SLASH, FINDING DORY, THE CORRESPONDENCE und AWAY, wobei ich beim letzten noch die Füße bis zur Premiere am 22.06. stillhalten muss.  Weiterlesen

EIFF 2016 – Tag 1

Kaum zu glauben, dass bereits wieder ein Jahr vergangen ist. Aber wenn die guten Filme rufen, mache ich mich auf den Weg ins wunderschöne Edinburgh zum dortigen internationalen Filmfestival. Das findet 2016 tatsächlich bereits zum 70. Mal statt und wartet erneut mit jeder Menge vielversprechender Filme auf. Mein erster Tag hier in Schottland beginnt zwar mit insgesamt vier Filmen, über zwei davon darf ich aber bis zur entsprechenden Premiere am Donnerstag, 16.06.2016 (STARFISH) bzw. Mittwoch, 22.06.2016 (KIDS IN LOVE) noch nichts sagen. Die Bewertungen folgen dann an den jeweiligen Tagen. Dafür aber über MOTHER und THE HOMECOMING.
Weiterlesen

Edinburgh International Film Festival 2015 – Abschlussbericht

Zwei Wochen in einer der schönsten Städte Europas und trotzdem verbringt man die meiste Zeit des Tages in dunklen Sälen? Da kann die Rede natürlich nur vom schottischen Edinburgh sein und dessen wunderbarem Festival. In diesem Jahr habe ich zum allerersten Mal am Edinburgh International Film Festival teilgenommen und wie soll ich es anders ausdrücken: Ich bin (immer noch) schwer geflasht.  45 Filme habe ich in insgesamt 13 Tagen sehen können und darunter waren erstaunlich wenig Fehlgriffe. Das spricht in erster Linie für die ausgezeichnete Programmgestaltung der Veranstalter, die ein schier unglaublich gutes Händchen für gute Filme zu haben scheinen. Selten habe ich auf einem Festival eine solch geballte Menge erstklassiger Filmkunst erleben dürfen.  Weiterlesen

Edinburgh International Film Festival 2015 – Day 12

Langsam aber sicher nähert sich dieses wunderbare Festival seinem Ende zu. Die Auswahl der Filme reduziert sich mehr und mehr und so bleibt dann endlich auch mal ein wenig Zeit, diese wunderbare Stadt zu erkunden, einen exquisiten Whisky zu probieren und die Fotoausrüstung hervorzukramen. Trotzdem blieb natürlich noch Zeit für weitere drei Filme, die zumindest das gestrige Desaster ein wenig vergessen lassen.  Weiterlesen

Edinburgh International Film Festival 2015 – Day 11

Langsam aber sicher nähert sich das Edinburgh International Film Festival 2015 dem Ende zu. Das macht sich zum einen in der langsam beginnenden Filmmüdigkeit bemerkbar, aber auch in der abnehmenden Zahl der noch zu sehen Filme. Die Anzahl der parallel stattfinden Pressevorführungen am Vormittag reduzieren sich auf 2 (anstatt bis zu 5), zumal es sich überwiegend um Wiederholungen handelt. Also nimmt man halt, was man bekommen kann – und kann dabei das Pech haben, dass man drei Mal hintereinander daneben greift. Und das, obwohl sich alle Filme durchaus interessant anhörten… Weiterlesen

Edinburgh International Film Festival 2015 – Day 10

Eigentlich stand dieser 10. Tag des Edinburgh International Film Festival unter einem ziemlich guten Stern. Mit YOU’RE UGLY TOO gab es den vielleicht besten Film des Festivals zu sehen und mit dem kurzfristig in mein persönliches Programm aufgenommenen Film THE PYRAMID TEXTS eine wahrliche Überraschung. Weiterlesen

Edinburgh International Film Festival 2015 – Day 9

Heute gab es tatsächlich nur drei Filme. Nicht dass ich nicht mehr geschafft hätte, aber je mehr sich das Festival dem Ende nähert, desto weniger Filme gibt es, die ich noch nicht gesehen habe – oder überhaupt sehen möchte. Also hat sich meine heutige Auswahl auf eben diese drei Filme reduziert.  Weiterlesen

Edinburgh International Film Festival 2015 – Day 8

Lässt sich nach acht Tagen und insgesamt 33 Filmen bereits eine gewisse Filmmüdigkeit ausmachen? Erstaunlicherweise nein, denn dazu ist die Auswahl der Filme hier in Schottland einfach zu gut. Auch wenn der Daueraufenthalt in dunklen Kinosälen langsam aber sicher an die Substanz geht, macht das die Qualität ohne Umschweife direkt wieder gut. Und so ging es heute gleich mkt fünf Filmen weiter.  Weiterlesen

Edinburgh International Film Festival 2015 – Day 7

Kaum zu glauben, dass die erste Woche des Edinburgh International Film Festivals bereits vorüber ist, doch zum Glück stehen noch weitere sechs Tage mit vielen vielversprechenden Filmen vor der Tür. Der heutige Tag endete mit der Entdeckung eines ganz wunderbaren Kinos. Das Dominion Theatre im Süden von Edinburgh wurde bereits in den 1930er Jahren erbaut und befindet sich seitdem im Familienbesitz. Weiterlesen