DER FILM DER WOCHE

Keine Zeit zu sterben

Bereits mehrfach wurde der Start von KEINE ZEIT ZU STERBEN verschoben. Ursprünglich sollte er bereits im Oktober 2019 in die Kinos kommen, aber durch einen Wechsel auf dem Regiestuhl (Dany Boyle wurde durch Cary Joji Fukunaga ersetzt) rutschte der Termin ins Folgejahr. Und was dort los war, dürfte allen noch präsent sein. Nun ist es also endlich soweit und es stellt sich die große Frage: Hat sich das Warten gelohnt?  Weiterlesen

Weitere Kinostarts am 30.09.2021

Auf eines muss man sich bei Regisseur Dietrich Brüggemann einstellen: Schnitte im Film sind nicht sein Ding! In seiner herrlich erfrischenden Komödie NÖ erzählt er die Liebesgeschichte der Schauspielerin Dina (Anna Brüggemann) und des Arztes Michael (Alexander Khuon). Über einen Zeitraum von sieben Jahre zeigt er die Beziehung der beiden mit ihren Höhen und Tiefen in 15 Situationen – jeweils ungeschnitten. Auf diesen Kunstgriff muss man sich einlassen, dann hat man seinen Spaß. Und es gibt viel zu lachen!  Weiterlesen

Le Prince

Loriot hat mal gesagt: „Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen.“ An diesen Satz denkt man, als sich zufällig die Kuratorin Monika (Ursula Strauss) und der kongolesische Geschäftsmann Joseph (Passi Balende) bei einer Razzia im Frankfurter Bahnhofsviertel über den Weg laufen. Die erfolgreiche Frau Mitte vierzig, voll verankert in der Frankfurter Kunstszene, und der deutlich Jüngere aus Mittelafrika, der seine Karriere pushen will, verlieben sich spontan und beginnen ein schwieriges Verhältnis. Weiterlesen