Blinded By the Light

Kinostart: 22.08.2019

ab12 OT: Blinded By the Light (USA 2019)
Länge: 118 Minuten
Genre: Drama
Regie: Gurinder Chadha
Drehbuch: Gurinder Chadha, Sarfraz Manzoor, Paul Mayeda Berges
Darsteller: Viveik Kalra, Kulvinder Ghir, Aaron Phagura, Meera Ganatra, Nell Williams, Hayley Atwell, Dean-Charles Chapman
Verleih: Warner Bros. Entertainment GmbH

Javed (Viveik Kalra), ein britischer Teenager pakistanischer Abstammung, lebt 1987 in der englischen Stadt Luton nördlich von London. Inmitten der ethnischen und wirtschaftlichen Unruhen der damaligen Zeit schreibt er Gedichte, um der Intoleranz seiner Heimatstadt und der Unbeugsamkeit seines konservativen Vaters (Kulvinder Ghir) zu entkommen. Als ihm ein Klassenkamerad (Aaron Phagura) die Musik von Bruce Springsteen vorspielt, erkennt Javed in Springsteens eindringlichen Liedtexten Parallelen zu seinem eigenen Leben in der Arbeiterschicht. Jared entdeckt ein befreiendes Ventil für seine unterdrückten Träume und findet den Mut, sich in seiner ganz eigenen Stimme auszudrücken. 

Kritik

Wie könnte ich BLINDED BY THE LIGHT nicht lieben? Schließlich bin ich mit dieser Musik aufgewachsen…

Kaum ein Jahrzehnt hat mich musikalisch so geprägt, wie die 80er Jahre. Kein Wunder, habe ich in dieser Zeit doch meine Jugend durchlebt und unfassbar viele Erinnerungen gespeichert. Wobei ich zugeben muss, dass ich Bruce Springsteen nur vage und wenn dann nur mit ein paar wenigen Songs wahrgenommen habe. Aber wenn sich die Musik meiner Jugend mit einer wunderschönen Geschichte verbindet, dann bin ich sofort Feuer und Flamme.

Zum Glück hat mich BLINDED BY THE LIGHT nicht im Geringsten enttäuscht – im Gegenteil. Die Geschichte wird von der Regisseurin Gurinder Chatha, die auch am Drehbuch mitgeschrieben hat, wunderschön erzählt. Und genau wie Javed sind auch für mich verschiedene Songs mit mehr oder weniger einschneidenden Erlebnissen verbunden. So baut sich für mich eine gewisse Verbundenheit mit der Figur auf, die dazu führt, dass ich die Handlung des Films mehr und mehr nachvollziehen kann und mich immer wieder dabei ertappe, meine eigenen Erinnerungen aus dem Hinterstübchen hervorzukramen. Und wenn das einem Film gelingt, dann muss er wohl gut sein. So wie BLINDED BY THE LIGHT.

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 22.08.2019

Crawl

Als ein heftiger Sturm auf die Küste Floridas trifft, ignoriert Haley (Kaya Scodelario) alle Aufforderungen zur Evakuierung, um nach ihrem vermissten Vater (Barry Pepper) zu suchen. Sie findet ihn von den Fluten eingeschlossen im Keller seines abgelegenen Hauses vor. Doch als die Zeit immer knapper wird, um dem Sturm zu entkommen, müssen die beiden am Weiterlesen

Endzeit

Zwei Jahre nachdem Zombies die Erde überrannt haben, sind Weimar und Jena dank eines Schutzzauns die vermutlich letzten Orte menschlicher Zivilisation. Vivi (Gro Swantje Kohlhof) und Eva (Maja Lehrer) müssen, als sie sich schutzlos zwischen den beiden Städten auf freiem Feld wiederfinden, wohl oder übel gemeinsam den Kampf gegen die Untoten aufnehmen. Ihre Reise führt Weiterlesen

Good Boys

Die drei Freunde Max (Jacob Tremblay), Thor (Brady Noon) und Lucas (Keith L. Williams) versuchen ihre Nachbarsmädchen mittels einer Drohne auszuspionieren, um Erfahrungen zu sammeln. Doch die Mädchen ertappen sie dabei und kassieren den Flugroboter ein. Nun setzen die Jungs alles daran, die teure Drohne zurückzuholen, koste es, was es wolle. 

I Am Mother

Ein Teenager-Mädchen, genannt „Tochter“ (Clara Rugaard), lebt in einem unterirdischen Hochsicherheitsbunker und wird von einem humanoiden Roboter namens „Mutter“ (Stimme von Rose Byrne) aufgezogen. Der Androide wurde entwickelt, um die Erde nach der Auslöschung der Menschheit neu zu besiedeln. Die besondere Beziehung zwischen den beiden wird bedroht, als unerwartet eine blutüberströmte fremde Frau (Hilary Swank) Weiterlesen

Paranza – Der Clan der Kinder

Sie wollen Markenschuhe, Motorroller und das schnelle Geld: In ihrer Heimatstadt Neapel, wo die Mafia-Bosse der Camorra umgebracht oder verhaftet wurden, haben Nicola und die Jungs aus seiner Clique das Regiment übernommen. Die 15-jährigen haben weder Angst vor dem Gefängnis, noch vor dem Tod. Denn für sie gibt es kein Morgen, keine Perspektive, keine Hoffnung. Weiterlesen

Stuber

Stu (Kumail Nanjiani) ist ein gesprächiger, sanftmütiger, risikoscheuer Millennial, der in einem Sportgeschäft arbeitet und nachts als Uber-Fahrer jobbt, um genug Geld zu verdienen, um sein eigenes Fitness-Studio zu eröffnen und so die Frau seiner Träume zu erobern – ein Plan, der ähnlich erfolgversprechend scheint, wie er klingt. Außerdem würde er alles geben, um seine Weiterlesen