Ballon

Kinostart: 27.09.2018

ab12 OT: Ballon (Deutschland 2018)
Länge: 125 Minuten
Genre: Drama
Regie: Michael Bully Herbig
Drehbuch: Kit Hopkins, Thilo Röscheisen, Michael Bully Herbig
Darsteller: Friedrich Mücke, Karoline Schuch, David Kross, Alicia von Rittberg, Thomas Kretschmann, Jonas Holdenrieder, Tilman Döbler, Ronald Kukulies, Emily Kusche, Till Patz, Ben Teichmann, Christian Näthe, Sebastian Hülk, Gernot Kunert, Ulrich Friedrich Brandhoff
Verleih: Studiocanal GmbH

Sommer 1979 in Thüringen. Die Familien Strelzyk und Wetzel haben über zwei Jahre hinweg einen waghalsigen Plan geschmiedet: Sie wollen mit einem selbst gebauten Heißluftballon aus der DDR fliehen. Doch der Ballon stürzt kurz vor der westdeutschen Grenze ab. Die Stasi findet Spuren des Fluchtversuchs und nimmt sofort die Ermittlungen auf, während die beiden Familien sich gezwungen sehen, unter großem Zeitdruck einen neuen Flucht-Ballon zu bauen. Mit jedem Tag ist ihnen die Stasi dichter auf den Fersen – ein nervenaufreibender Wettlauf gegen die Zeit beginnt… 

Kritik

Mit BALLON wechselt Michael Bully Herbig ins erste Fach und erzählt die spektakuläre Flucht einer Familie aus der DDR in Heißluftballon. Spannend und stark inszeniert… 

Der Stein, der Michael Bully Herbig jetzt vom Herzen fallen dürfte, wird vermutlich übergroß sein. Nach Klamauk-Filmen wie „Der Schuh des Manitu“, „(T)Raumschiff Surprise – Periode 1“ oder dem Bullyparaden-Film hätte ihm vermutlich kaum jemand zugetraut, auch im ernsten Fach zu überzeugen. Doch weit gefehlt, denn Herbig legt mit BALLON einen äußerst spannenden  Film vor, der sich zwar immer mal wieder bei verschiedensten bekannten dramaturgischen Kniffen bedient (Stichwort „Doppeltes Türklingeln“), dabei aber trotzdem erfrischend daherkommt. 

Selbst wenn man die Geschichte, auf der der Film basiert, bereits kennt, fiebert man mit den Protagonisten mit, ob sie es denn nun über die Grenze schaffen oder nicht. Das muss man als Regisseur erst einmal hinbekommen. Herbig legt sein Augenmerk dabei verstärkt auf vielschichtige Charaktere und das ist es dann auch vermutlich, was BALLON so besonders macht. 

Mit diesem Film hat sich Michael Bully Herbig endgültig als ernstzunehmender Regisseur etabliert. Wer ihn bislang noch ausschließlich für einen lustigen Komödianten hielt, wird mit BALLON durchaus eines Besseren belehrt. Wir sind gespannt, in welches Genre es ihn als Nächstes verschlagen wird… 

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 27.09.2018

I Can Only Imagine

Bart Millard wächst auf einer Farm in Texas auf. Sein cholerischer Vater Arthur (Dennis Quaid) hat nichts für den sensiblen Sohn übrig. Als die Mutter die Familie verlässt, bleibt Bart allein mit seinem gewalttätigen Vater zurück. Nach einem schweren Unfall beim Football muss er sich ein neues Wahlfach suchen und landet im Schulchor. Die Lehrerin Weiterlesen

Alles ist gut

Alles ist gut – so zumindest der Eindruck, den Janne (Aenne Schwarz) vermitteln möchte. Aber nichts ist gut. Nicht, seitdem ihr neuer Chef ihr seinen Schwager Martin (Hans Löw) vorgestellt hat, der am Abend ihres Kennenlernens gegen ihren Willen mit ihr schläft. Danach lässt Janne erst mal alles seinen gewohnten Gang gehen – wenn man Weiterlesen

Die Unglaublichen 2

Allmählich kehrt der Alltag bei den Unglaublichen ein, nachdem sie mit vereinter Familienpower dem Schurken Syndrome das Handwerk gelegt haben. Doch von Ruhe ist keine Rede, denn jetzt muss Mutter Helen Parr es mit dem einen oder anderen Rabauken aufnehmen. Das bedeutet natürlich, dass Vater Bob Zuhause den Kochlöffel schwingen und den Familienalltag mit den Weiterlesen

The Man Who Killed Don Quixote

Der zynische Werbefilmer Toby (Adam Driver) trifft auf einen alten spanischen Schuhmacher (Jonathan Pryce), der sich für Don Quixote hält. Die beiden erleben eine Reihe absurder Abenteuer, in deren Verlauf Toby sich den tragischen Auswirkungen eines Films stellen muss, den er in seiner Jugend gedreht hat ─ ein Film, der die Hoffnungen und Träume eines Weiterlesen