Wie die Mutter, so die Tochter

Kinostart: 14.09.2017

OT: Telle mère, telle fille (Frankreich 2017)
Länge: 94 Minuten
Genre: Komödie
Regie: Noémie Saglio
Drehbuch: Noémie Saglio
Darsteller: Juliette Binoche, Camille Cottin, Lambert Wilson, Michaël Dichter, Catherine Jacob, Stéfi Celma, Philippe Vieux, Charlie Dupont, Hugues Jourdain, Olivia Côte, Jean-Luc Bideau, Thierry Simon, Isma Kébé, Hocine Mérabet, Marie-Philomène Nga, Charles Georges-Picot, Jean-Marc Charrier
Verleih: Prokino Filmverleih GmbH
Claudia-Janet Kaller gefällt dieser Artikel

Avril (Camille Cottin) und ihre Mutter Mado (Juliette Binoche) sind zwar ein Herz und eine Seele, könnten aber unterschiedlicher nicht sein. Avril, 30, ist verheiratet, angestellt und lebt ihr Leben strikt nach Plan, während ihre Mutter seit ihrer Scheidung eine zweite Pubertät durchlebt und ihrer Tochter in jeglicher Hinsicht auf der Tasche liegt. Mutter- und Tochterrolle sind komplett vertauscht und als sich die beiden Frauen dann auch noch zur gleichen Zeit schwanger unter einem Dach wiederfinden, ist der große Eklat unausweichlich. Denn genauso wenig wie Mado inmitten ihres Jugendwahns bereit ist, erneut Mutter oder gar Großmutter zu werden, kann Avril sich ihre eigene Mutter als späte Mutter vorstellen!

Kritik

Die wunderbare Juliette Binoche in einem Film über umgekehrte Mutter-/Tochterrollen – das klingt verdammt interessant. Ist es dann aber leider doch nicht. 

Die Idee zu WIE DIE MUTTER, SO DIE TOCHTER an sich ist gar nicht so verkehrt. Warum sollte sich eine Mutter nicht mal so verhalten, wie eine (pubertierende) Tochter, während diese ihr streng geregeltes Leben führt. Diese Geschichte birgt jede Menge Potential für überspitzte Situationskomik oder tiefgehende Sozialkritik. Doch davon wollte die Regisseurin und Drehbuchautorin Noémie Saglio offenbar herzlich wenig wissen. Stattdessen reiht sie eine Belanglosigkeit und Unglaubwürdigkeit an die andere und hofft, mit ein paar guten Lachern über die Runden zu kommen. Dass das verschenktes Potential ist, hat ihr offenbar niemand gesagt – das Ergebnis müssen wir jetzt im Kino begutachten. Leider kann auch die Binoche das Drehbuch nicht mehr retten und so verblasst die Erinnerung an WIE DIE MUTTER, SO DIE TOCHTER bereits beim Verlassen des Kinosaals. Schade eigentlich. 

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 14.09.2017

Logan Lucky

Die Brüder Jimmy und Clyde Logan werden vom Pech verfolgt. Während der impulsive Jimmy (Channing Tatum) einen Job nach dem nächsten verliert, wird Barkeeper Clyde (Adam Driver), der nur einen Arm hat, regelmäßig schikaniert. Und dann wären da noch die Geldsorgen. Aber Jimmy hat eine brillante Idee, die den beiden aus der misslichen Lage helfen Weiterlesen