Was passiert, wenn’s passiert

Kinostart: 16.08.2012

OT: What to Expect When You're Expecting (USA 2012)
Länge: 110 Minuten
Genre: Komödie
Regie: Kirk Jones
Drehbuch: Heather Hach, nach dem Buch „Schwangerschaft und Geburt“ von Heidi Murkoff
Darsteller: Cameron Diaz, Matthew Morrison, Jennifer Lopez, Rodrigo Santoro, Elizabeth Banks, Anna Kendrick, Chace Crawford, Brooklyn Decker, Dennis Quaid, Chris Rock, Ben Falcone

Fünf Paare – eine Gemeinsamkeit: Schwangerschaft. Die TV-Fitness-Expertin Jules (Cameron Diaz) und Startänzer Evan (Matthew Morrison) sind zwar sehr glücklich über den baldigen Familienzuwachs, merken aber schnell, dass sich ihr hektisches VIP-Leben unmöglich mit den unberechenbaren Anforderungen der Schwangerschaft vereinbaren lassen. Die in Babys vernarrte Autorin Wendy (Elizabeth Banks) muss erleben, wie sich ihre eigenen Ratschläge als militante Mutterschaftsbefürworterin gegen sie selbst wenden, als die Schwangerschaftshormone ihren Körper zu tyrannisieren beginnen. Wendys Mann Gary (Ben Falcone) bekommt Konkurrenz in der eigenen Familie, denn sein Alpha-Vater (Dennis Quaid) erwartet mit seiner sehr viel jüngeren Vorzeigefrau Skyler (Brooklyn Decker) Zwillinge. Die Fotografin Holly (Jennifer Lopez) will rund um die Welt reisen, um sich ein Adoptivkind auszusuchen, doch ihr Mann Alex (Rodrigo Santoro) zögert noch. Und als die rivalisierenden Imbiss-Köche Rosie (Anna Kendrick) und Marco (Chace Crawford) überraschend ein Paar werden, geraten sie in eine unerwartete Zwickmühle: Kind ja oder nein? 

Kritik

Ein Film, der auf einem erfolgreichen Schwangerschaftsratgeber (Schwangerschaft und Geburt) basiert und ein hochwertiges Star-Aufgebot machen leider noch keinen guten Film. Eigentlich hätte ein Film über die Irrungen und Wirrungen vor, während und nach einer Schwangerschaft ein amüsanter Film werden können, aber Regisseur Kirk Jones (Die zauberhafte Nanny) liefert hier leider nur eine oberflächliche Romantic Comedy ab, die ohne jeglichen Charme fünf hübsch anzusehende, aber durch die Bank uninteressante Paare zeigt. Lediglich Anna Kendrick rettet in ihrer liebenswerten Art ein wenig den Film, doch gegen die Ansammlung von schwangerschaftlichen Nebenerscheinungen wie Hämorrhoiden oder Flatulenz hat selbst sie keine Chance.

Bildergalerie

Trailer

httpvh://youtu.be/5ZEJlmeSj00

Facebook-Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Neustarts am 16.08.2012

Wer’s glaubt wird seelig

Es schneit einfach nicht mehr in dem ehemals florierenden, kleinen Skiort in den Bergen – und das schon seit 5 Jahren! Klimawandel sagen die einen, unterlassene Hilfeleistung Gottes die anderen. Die Touristen bleiben aus, der wirtschaftliche Kollaps sorgt für eine anhaltende Flaute – und zwar in jeder Hinsicht. Auch Wirt Georg (Christian Ulmen) und seine Weiterlesen

Magic Mike

Schnelle Autos, ein luxuriöses Apartment und verfolgt von einer ganzen Schar hübscher Frauen – kein Wunder, dass der 19-jährige Adam (Alex Pettyfer) von Mike (Channing Tatum) ziemlich beeindruckt ist. Dessen Erfolgsgeheimnis ist schnell gelüftet: Als erfolgreicher Stripper verdient er sich als Magic Mike im „Xquisite“, dem heißesten Club von Tampa, eine goldene Nase. Mike nimmt Weiterlesen

360

Ein Mann beschließt während einer Geschäftsreise, nicht fremdzugehen – eine Entscheidung, die eine Kette von Ereignissen auslöst, die rund um den Globus mal sehr subtile, mal hochdramatische Folgen nach sich ziehen und den Zuschauer am Ende dorthin zurückführen, wo 360 seinen Anfang genommen hat. Beginnend in Wien spinnt der Film seine ineinander verflochtenen Geschichten bis nach Paris, London, Weiterlesen