War Dogs

Kinostart: 29.09.2016

OT: War Dogs (USA 2016)
Länge: 115 Minuten
Genre: Drama
Regie: Todd Phillips
Drehbuch: Stephen Chin, Todd Phillips, Jason Smilovic, nach dem „Rolling Stone“-Artikel „Arms and the Dudes“ von Guy Lawson
Darsteller: Jonah Hill, Miles Teller, Ana de Armas, Bradley Cooper
Mathias Wagner gefällt dieser Artikel

Zwei Freunde, gerade mal Mitte 20 (Jonah Hill, Miles Teller), die während des Irak-Kriegs in Miami Beach leben, nutzen eine wenig bekannte staatliche Regelung aus, nach der sich auch kleine Firmen um amerikanische Rüstungsaufträge bewerben dürfen. Nach bescheidenen Anfängen sprudelt plötzlich das Geld und erlaubt den beiden ein Leben in Saus und Braus. Doch dann verheben sie sich kräftig: Sie sichern sich einen 300 Millionen schweren Auftrag und sollen der afghanischen Armee Waffen liefern – bei diesem Deal bekommen es die beiden mit äußerst zwielichtigen Partnern zu tun – und wie sich herausstellt, gehört dazu auch die amerikanische Regierung. 

Kritik

Zwei Freunde werden zu Waffenhändlern und versorgen die US-Regierung mit Waffen aus fragwürdigen Drittländern. Was unglaublich klingt, basiert jedoch auf einer wahren Begebenheit. Gerade das macht WAR DOGS so unfassbar großartig…

Miles Teller und Jonah Hill spielen diese beiden eigentlich völlig unterschiedlichen jungen Männer. Der eine lebt in Saus und Braus und scheffelt Millionen, in dem er dem US-Militär Waffen und Munition verkauft. Der andere lebt mit seiner Freundin und träumt von einem besseren Leben. Als sich diese beiden ehemaligen Schulkameraden wieder treffen, verfallen sie dem großen Geld und gehen immer größere Risiken ein.

Jonah Hill legt hier vielleicht die beste Performance seines Lebens hin, während Miles Teller nach seinem Fantastic-Four-Flop zeigt, dass er trotzdem zu den besten Nachwuchsdarstellern Hollywoods zählt. Dieses Duo ist es dann auch, das den Film so sehenswert macht.  Es ist kaum vorstellbar, dass dieser Film mit anderen Darstellern funktioniert hätte.

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 29.09.2016

Findet Dorie

Dorie, die blaue Paletten-Doktorfisch-Dame ohne Kurzzeitgedächtnis lebt inzwischen glücklich und zufrieden mit Nemo und Marlin im Korallenriff, als sie einen Geistesblitz hat: Irgendwo da draußen müsste doch ihre Familie sein, die vielleicht längst nach ihr sucht. Und so startet Dorie mit Marlin und Nemo in das größte Abenteuer ihres Lebens, das sie durch den Ozean Weiterlesen

Frantz

Kurz nach dem Ersten Weltkrieg in einer deutschen Kleinstadt geht Anna (Paula Beer) jeden Tag zum Grab ihres Verlobten Frantz, der in Frankreich gefallen ist. Eines Tages legt Adrien (Pierre Niney), ein junger Franzose, ebenfalls Blumen auf das Grab von Frantz. Das Geheimnis um Adriens Anwesenheit im Ort nach der deutschen Niederlage entfacht unvorhersehbare Reaktionen. 

The Infiltrator

Es ist der wahrscheinlich gefährlichste Undercover-Auftrag der Geschichte, den Special Agent Robert Mazur (Bryan Cranston) Mitte der 1980er übernimmt: Er soll in der Rolle des smarten Geschäftsmannes Bob Musella das beispiellos mächtige Drogenkartell von Pablo Escobar unterwandern, der mit einer Armee von Dealern die USA mit Drogen überschwemmt und seine Geschäfte mit rücksichtsloser Gewalt absichert. Weiterlesen