Unter dem Regenbogen – Ein Frühjahr in Paris

Kinostart: 17.10.2013

OT: Au bout du conte (Frankreich 2013)
Länge: 112 Minuten
Genre: Komödie
Regie: Agnès Jaoui
Drehbuch: Agnès Jaoui, Jean-Pierre Bacri
Darsteller: Agathe Bonitzer, Agnès Jaoui, Arthur Dupont, Jean-Pierre Bacri, Benjamin Biolay, Dominique Valadié, Valérie Crouzet, Béatrice Rosen, Didier Sandre, Laurent Poitenaux, Nina Meurisse, Clément Roussier, Serena Legeais, Bonny Durand, Candela Cottis, Jean-Baptiste Marcenac, Nicolas Wanczycki, Sylvie Jobert, Hélène Jupin, François Patissier, Franc Bruneau, Colette Kraffe, Amélie Bardon, Simon Zygel, Anaïs Normand, Michel Pissere, Colette Roche

Laura (Agathe Bonitzer) ist 24 und wartet auf ihren Märchenprinzen. Als ihr Sandro (Arthur Dupont) auf einer Party genau wie der Prinz in ihren Träumen erscheint, denkt sie, dass sie den richtigen gefunden hat. Einige Wochen später trifft sie Maxime (Benjamin Biolay), und beginnt sich zu wundern, kann ein Prinz mehr Charme haben als ein anderer? 

Natürlich hat Sandro seine eigenen Probleme: Er ist der brave Sohn, der springt wenn seine Mutter ihn braucht und auf Partys wird er immer für den Kellner gehalten, er studiert Musik und steht kurz vor dem Durchbruch als Komponist. Er bräuchte dringend väterlichen Rat und das Erbe seines Großvaters.

Kritik

Mit Wortwitz, Melancholie und viel skurrilen Situationen – ganz so, wie es vom französischen Film gewohnt ist – kommt UNTER DEM REGENBOGEN daher. Das kreative Dreamteam Agnès Jaoui und Jean-Pierre Bacri („Lust auf anderes“, „Schau mich an“) bringt uns jetzt einen Film, der knallhart mit dem Mythos der Liebe abrechnet. Dabei verweben die beiden verschiedene Geschichten miteinander, mal romantisch verklärt, dann wieder ironisch-lakonisch.

UNTER DEM REGENBOGEN trifft vielleicht nicht immer den richtigen Ton, aber Fans des französischen Films kommen hier in jedem Fall auf ihre Kosten.

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 17.10.2013

Alles eine Frage der Zeit

Am Silvesterabend erfährt der 21-jährige Tim Lake (Domhnall Gleeson) von seinem Vater (Bill Nighy), dass alle männlichen Mitglieder seiner Familie die Fähigkeit besitzen, in der Zeit zurückzureisen und ihr Leben auf diese Weise ändern können. Bald darauf zieht Tim für seinen ersten Job ins hektische London. Dort trifft er bei einem Dinner im Dunkeln Mary Weiterlesen

Finsterworld

Wir befinden uns ineinem scheinbar aus der Zeit gefallenen Deutschland. Ein Land, in dem immer die Sonne scheint, Kinder Schuluniformen und Polizisten Bärenkostüme tragen, und Fußpfleger alten Damen Kekse schenken. Jedoch lauert hinter der Schönheit dieser Parallelwelt der Abgrund, und dorthin geht die Reise. 

Drecksau

Detective Sergeant Bruce Robertson (James McAvoy) ist depressiv, intrigant, versoffen und korrupt. Er hasst Frauen, Schwule und überhaupt alle Menschen, schnupft Kokain und vögelt die Gattin seines Kollegen. Was soll die Polizei von Glasgow bloß mit einer Drecksau wie ihm machen? Befördern! Zumindest träumt er davon. Denn wenn er den jüngsten Mordfall löst und dadurch Weiterlesen