Therapie für einen Vampir

Kinostart: 10.09.2015

OT: Therapie für einen Vampir (Österreich / Schweiz 2014)
Länge: 88 Minuten
Genre: Komödie / Fantasy
Regie: David Ruehm
Drehbuch: David Ruehm
Darsteller:

Tobias Moretti, Jeanette Hain, Cornelia Ivancan, Dominic Oley, David Bennen,t Karl Fischer, Erni Mangold, Lars Rudolph, Anatole Taubman, Julia Jelinek, Christoph Krutzler, Tobias Ofenbauer

Kathrin Ohm gefällt dieser Artikel

Wien, Anfang der 30er-Jahre. Auf Sigmund Freuds Couch findet sich ein mysteriöser Graf ein, der seines Daseins überdrüssig und von seiner Frau, der Gräfin, einfach nur noch genervt ist. Was Freud nicht weiß, ist, dass der nächtliche Patient ein Vampir ist. Dieser scheint seinen Lebensdurst aber sehr schnell wiederzuerlangen, als er Lucy, der Freundin eines Mitarbeiters Freuds, begegnet. In ihr seine vor Hunderten von Jahren verblichene Geliebte wiedererkennend, versucht er Lucy mit allen Mitteln für sich zu gewinnen. Und so dauert es nicht lange, bis die Gräfin das bunte Treiben ihres Sarg-Nachbarn bemerkt. Der Ehestreit ist perfekt. Und wird mit spitzen Zähnen geführt. 

Kritik

THERAPIE FÜR EINEN VAMPIR war einer von diversen deutschsprachigen Filmen, die in diesem Jahr auf dem Edinburgh International Film Festival gezeigt wurden und eine amerikanische Kollegen hat ihn tatsächlich zu ihrem Lieblingsfilm des Festivals erkoren. Leider teile ich ihre Meinung nicht komplett…

Für einen Genrefilm aus Österreich (und der Schweiz) ist THERAPIE FÜR EINEN VAMPIR zwar durchaus gelungen, aber irgendwie kommt der Streifen doch arg zäh daher. Die Geschichte zieht und zieht sich dahin und es passiert eigentlich recht wenig. Dafür stimmen hingegen Ausstattung, Kostüme und Optik.

So gesehen ist THERAPIE FÜR EINEN VAMPIR keinesfalls ein schlechter Film – nein, von diesem Prädikat ist er meilenweit entfernt. Er hätte nur einfach ein wenig mehr Spannung und Drive vertragen können. Dann wäre er auch unser Film der Woche geworden.

Bildergalerie

Invalid Displayed Gallery

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 10.09.2015

Fack Ju Göhte 2

Alle lieben Haudrauf-Lehrer Zeki Müller (Elyas M’Barek), aber den nervt sein neuer Job an der Goethe-Gesamtschule: frühes Aufstehen, aufmüpfige Schüler und dieses ständige Korrigieren! Zu allem Überfluss will Power-Direktorin Gerster (Katja Riemann) die altsprachliche Konkurrenz ausbooten und dem Schillergymnasium die thailändische Partnerschule abjagen. Ihr Traum: Das Image der Goethe-Gesamtschule steigern, um Aushängeschild der neuen Kampagne Weiterlesen

45 Years

Kate (Charlotte Rampling) und Geoff Mercer (Tom Courtenay) sind seit 45 Jahren glücklich verheiratet, kinderlos, fest verankert in der ländlichen Gegend von Norfolk. Sie stecken mitten in den turbulenten Vorbereitungen zur Feier ihres 45. Hochzeitstages, als ein Brief aus der Schweiz eintrifft. Man hat die Leiche von Geoffs Jugendliebe Katya in den Alpen entdeckt, 50 Weiterlesen

Knight of Cups

Hollywood – die Stadt der Träume: Mittendrin der erfolgreiche Autor Rick (Christian Bale), auf der Suche nach dem tieferen Sinn des Lebens und der wahren Liebe. Rick hat sich verloren in einer Welt des Scheins, stürzt sich in ausschweifende Partys und lässt sich mit diversen Frauen ein – immer in der Hoffnung, diese mögen ihm Weiterlesen