The Raid 2

Kinostart: 24.07.2014

OT: The Raid 2: Berandal (Indonesien / USA 2014)
Länge: 150 Minuten
Genre: Action
Regie: Gareth Evens
Drehbuch: Gareth Evens
Darsteller: Iko Uwais, Arifin Putra, Yayan Ruhian, Oka Antara, Alex Abbad, Julie Estelle, Cok Simbara, Ken'ichi Endô, Ryûhei Matsuda, Kazuki Katamura

Der junge Cop Rama und seine Familie geraten ins Visier des organisierten Verbrechens. Um seine Frau und seinen kleinen Sohn zu schützen, muss sich Rama auf eine erbarmungslose Undercover-Mission in Jakartas Unterwelt einlassen. Bis in die höchsten Machtebenen ist die Stadt durchzogen von einem Netz aus Bestechlichkeit und Verbrechen. Mit neuer Identität als knallharter Kämpfer Yuda arbeitet er sich im Gefängnis innerhalb der Hierarchie der Gesetzlosen nach oben. Schließlich gelingt es ihm, die Gunst von Uco zu gewinnen: der skrupellose Sohn eines mächtigen Gangster-Bosses ist sein Schlüssel in die engsten Kreise der indonesischen Mafia. Vollkommen auf sich allein gestellt sagt er dem gesamten verrotteten System den Kampf an. Für Rama beginnt eine Odyssee der Gewalt durch einen Sumpf aus Korruption und Kriminalität. Seine Gegner kennen keine Gnade und am Ende kann es nur eines geben: Leben oder Tod…

Kritik

2012 kam ein indonesischer Actionfilm in die Kinos, der alle bisherigen Vertreter seines Genres in den Schatten stellte. So hart, aber gleichzeitig auch so künstlerisch wurde Gewalt zuvor noch nicht zelebriert. Kein Wunder also, dass THE RAID schnell zum Kult wurde.

Jetzt legt Regisseur Gareth Evans mit THE RAID 2 den Nachfolger vor und man fragt sich durchaus, wieso das hier denn nun ein zweiter Teil sein soll. Schließlich hat die Handlung in keinster Weise mit der des Vorgängers zu tun. Der erste Teil lebte von der klaustrophobischen Enge des gestürmten Häuserblocks und schöpfte genau daraus seine ungeheure Wucht. Ganz im Gegenteil zum zweiten Teil. Der ist zwar in jedem Fall ein solider Actionthriller mit exzellent choreographierten Kampfszenen, die hohen Erwartungen des Vorgängers kann er aber leider zu keinem Zeitpunkt erfüllen.

„Ich will nicht dasselbe wie im vorhergehenden Film zeigen, sondern eher die Konsequenz daraus: Alles muss besser sein, das neue Produkt sollte das alte übertreffen!“, so Evens. Das ist durchaus löblich, aber dann sollte man dem Kind auch einen neuen Namen geben.

Ein Blick in die Presseinformationen des Verleihers bringt zusätzlich ein wenig Licht ins Dunkel: Evens schrieb das Drehbuch zu THE RAID 2 bereits 2009, die Herstellung dieses Films erwies sich jedoch als kompliziert und teuer, da die Action-Sequenzen sehr aufwändig waren. Evans hatte Schwierigkeiten Investoren zu finden und legte das Projekt vorerst auf Eis. Erst nach dem sensationellen Erfolg von THE RAID war der Weg frei. Nach ein paar Änderungen am Drehbuch entstand daraus denn THE RAID 2.

Fazit: Wer einen soliden Actionthriller erwartet, der wird von THE RAID 2 sicher nicht enttäuscht, aber wer einen würdigen Nachfolger des ersten Films erwartet, kann nur enttäuscht werden.

Bildergalerie

Invalid Displayed Gallery

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 24.07.2014

Viel Lärm um Nichts

Leonato (Clark Gregg), der Gouverneur von Messina, wird von seinem Freund Don Pedro (Reed Diamond) besucht, der gerade von einem siegreichen Feldzug gegen seinen rebellischen Bruder Don Juan (Sean Maher) zurückkehrt. Begleitet wird Don Pedro von zwei seiner Offiziere: Benedikt (Alexis Denisof) und Claudio (Fran Kranz), der sich in Messina angekommen sofort in Leonatos Tochter Weiterlesen

Monsieur Claude und seine Töchter

Monsieur Claude (Christian Clavier) und seine Frau Marie (Chantal Lauby) sind ein zufriedenes Ehepaar in der französischen Provinz und haben vier ziemlich schöne Töchter. Am glücklichsten sind sie, wenn die Familientraditionen genau so bleiben wie sie sind. Erst als sich drei ihrer Töchter mit einem Muslim, einem Juden und einem Chinesen verheiraten, geraten sie unter Weiterlesen