The Master

Kinostart: 21.02.2013

OT: The Master (USA 2012)
Länge: 137 Minuten
Genre: Drama
Regie: Paul Thomas Anderson
Drehbuch: Paul Thomas Anderson
Darsteller: Joaquin Phoenix, Philip Seymour Hoffman, Amy Adams, Laura Dern, Barlow Jacobs, Jesse Plemons, Ambyr Childers, Rami Malek, Lorelai Hoey, Joshua Close, Jillian Bell, Kevin Walsh, Kevin J. O'Connor, Patty McCormack, Christopher Evan Welch
Sven Asbach gefällt dieser Artikel

Als Ex-Soldat Freddie (Joaquin Phoenix) den charismatischen Lancaster Dodd (Philip Seymour Hoffman) kennenlernt, ändert sich sein Leben schlagartig. Bisher ertränkte der heimgekehrte Kriegsveteran seine innere Leere mit Alkohol und Frauen, aber durch Dodd findet Freddie wieder Halt im Leben: Der selbsternannte Philosoph hat eine eigene, rasch wachsende Glaubensgemeinschaft gegründet und wird von seinen Anhängern nur „Meister“ genannt. Der labile Freddie ist fasziniert von seinen Lehren und steigt zu Dodds rechter Hand auf – scharf beobachtet von dessen berechnender und eiskalter Frau Peggy (Amy Adams). Doch bald entstehen bei Freddie erste Zweifel an den totalitären Methoden und Lehren des „Meisters“… 

Kritik

Ganze fünf Jahre liess sich Paul Thomas Anderson Zeit, um nach seinem Meisterwerk THERE WILL BE BLOOD wieder Regie zu führen. Mit THE MASTER liefert er nun ein ähnlich intensives Werk ab, das aufgrund der darstellerischen Leistungen seiner Schauspieler zu überzeugen weiss. Allein Joaquin Phoenix spielt den unberechenbaren Alkoholiker Freddie mit einer solchen Intensität, dass er dabei schon knapp vor dem Overacting steht. Philip Seymour Hoffman hingegen verleiht dem Sektenführer durch seine einnehmende Darstellung eine ungeheure Präsenz, während Amy Adams nach außen hin das schüchterne Heimchen vom Herd spielt, in Wahrheit aber im Hintergrund die Strippen zieht.

THE MASTER ist durchaus kein leichter Stoff und mit Sicherheit auch kein Film, bei dem man sich als Zuschauer mit den Protagonisten identifizieren könnte. Das erschwert natürlich in gewisser Weise dem Publikum den Zugang zum Film, doch wenn man sich erst einmal darauf eingelassen hat, wirkt THE MASTER noch lange nach und bietet eine Menge Stoff für nachfilmische DIskussionen.

Bildergalerie

Trailer

httpvh://youtu.be/z8XI-Nu9oig

Facebook-Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Neustarts am 21.02.2013

Warm Bodies

In einer post-apokalyptischen Welt haben es der Zombie R (Nicholas Hoult) und seine Clique auf die letzten noch existierenden Menschen abgesehen. Die Erinnerungen, die sie in sich aufnehmen, wenn sie die menschlichen Gehirne verspeisen, werden zu ihren eigenen und erinnern sie an das, was sie auch einmal waren: Menschen.

Der Hypnotiseur

Schnee ziert die Dächer von Stockholm. Ein plötzlicher Anruf reißt Erik Maria Bark (Mikael Persbrant) schlagartig aus dem Schlaf. Kriminalkommissar Joona Linna (Tobias Zilliacus) bittet ihn, einen Jungen unter Hypnose zu verhören, dessen Familie kurz zuvor brutal ermordet aufgefunden wurde. Widerwillig lässt sich Bark auf die Sache ein. Was er dabei erfährt, lässt ihm das Weiterlesen

Les Misérables

Frankreich im 19. Jahrhundert. Die mitreißende Geschichte erzählt von unerfüllten Träumen, unerwiderter Liebe, Leidenschaft, Opferbereitschaft und Erlösung – zeitloses Zeugnis der Leidensfähigkeit menschlicher Seelen. Hugh Jackman spielt den Ex-Sträfling Jean Valjean, der aufgrund nicht eingehaltener Bewährungsauflagen jahrzehntelang von dem skrupellosen Polizisten Javert (Russel Crowe) verfolgt wird. Als Valjean sich bereiterklärt, für Cosette, die kleine Tochter Weiterlesen