The Huntsman & the Ice Queen

Kinostart: 07.04.2016

OT: The Huntsman: Winter's War (USA 2016)
Länge: 114 Minuten
Genre: Fantasy
Regie: Cedric Nicolas-Troyan
Drehbuch: Evan Spiliotopoulos, Craig Mazin
Darsteller: Chris Hemsworth, Charlize Theron, Emily Blunt, Jessica Chastain, Nick Frost
Mathias Wagner, Martin Carter gefällt dieser Artikel

Die Geschichte setzt ein, lange bevor die Evil Queen Ravenna (Charlize Theron) durch das Schwert von Snow White in die ewige Verdammnis geschickt wurde. Damals war ihre Schwester, die Ice Queen Freya (Emily Blunt), durch einen bitteren Verrat, der ihr das Herz brach, gezwungen, das Königreich zu verlassen.

Zurückgezogen in einem winterlichen Palast scharte sie über Jahrzehnte hinweg ein Heer von kampfbereiten Huntsmen um sich. Darunter befinden sich auch Eric (Chris Hemsworth) und die Kriegerin Sara (Jessica Chastain), die der Ice Queen treu ergeben sind. Als sie ihre Gefühle für einander entdecken, brechen sie damit das höchste Gesetz in Freyas Königreich: Du darfst dich nicht verlieben! Als Bestrafung werden beide von der Ice Queen verstoßen.

Jahre später wird Ravenna von Snow White in den Magischen Spiegel verbannt. Freya schickt ihre Huntsmen los, um diesen in ihren Besitz zu bringen und ihre Schwester zu retten. Die Evil Queen wird aus den goldenen Tiefen des Spiegels befreit und mit vereinten Kräften bedrohen die Schwestern nun den Frieden des gesamten Königreichs. Ihre böse Armee scheint unbesiegbar zu sein, doch Eric stellt sich ihnen entgegen – und er ist nicht allein.

Kritik

Mit THE HUNTSMAN & THE ICE QUEEN kommt nach drei Jahren die Fortsetzung der Schneewittchen-Action in die Kinos. Das ist nicht minder spannend, als das Original.

Ursprünglich wollte man die Geschichte von SNOW WHITE & THE HUNTSMAN weitererzählen, doch da die Hauptdarstellerin Kristen Stewart am Set eien Affäre mit dem damaligen Regisseur hatte, wurde ihre Rolle quasi aus der Fortsetzung geschrieben. Das ist aber nicht weiter schlimm, denn dafür hat man mit Emily Blunt und Jessica Chastain gleich zwei mehr als würdigere „Nachfolgerinnen“ gefunden.

Sicherlich ist THE HUNTSMAN & THE ICE QUEEN kein Meisterwerk geworden, aber das hätte nach dem zwar soliden, aber dennoch eher durchschnittlichen ersten Teil wohl auch niemand erwartet. Trotzdem macht der Film Spaß von der ersten bis zur letzten Minute. Die Special Effects sind mehr als sehenswert, auch wenn sie manchmal – gerade bei Panoramaaufnahmen – sehr künstlich wirken. Aber wir befinden uns hier in einem Märchen, und die sind bekanntlich von der Realität auch meilenweit entfernt. Insofern passt das und mindert den Filmgenuss kein Stück.

Auch die Geschichte ist zwar nicht sonderlich originell, aber sie spielt geschickt mit den Versatzstücken des Märchens. So ist und bleibt THE HUNTSMAN & THE ICE QUEEN ein sehenswertes Fantasy-Märchen mit einer tollen Besetzung.

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 07.04.2016

How to be Single

Wie soll man sich als Single verhalten? Man kann es richtig machen, man kann es falsch machen… und man kann es wie Alice (Dakota Johnson) machen. Und Robin (Rebel Wilson). Lucy (Alison Brie). Meg (LEslie Mann). Tom (Anders Holm). David (Damon Wayans Jr.). In New York City gibt es Tausende einsamer Herzen, die sich nach Weiterlesen

Freeheld – Jede Liebe ist gleich

Laurel Hester (Julianne Moore) lebt seit über 20 Jahren für ihren Job als Polizeikommissarin, ein Privatleben findet bei ihr nicht statt. Dies ändert sich schlagartig, als sie die junge Mechanikerin Stacie Andree (Ellen Page) kennenlernt. Die beiden verlieben sich aller Unterschiede zum Trotz ineinander und bauen sich eine gemeinsame Zukunft auf. Dazu gehören das eigene Weiterlesen

Unter dem Sand – Das Versprechen der Freiheit

Mai 1945. Der Zweite Weltkrieg ist zu Ende, nicht jedoch für ein knappes Dutzend junger Soldaten aus Deutschland. Kurz zuvor waren sie für Hitlers letztes Aufgebot eingezogen worden, den Volkssturm. Sie sind noch fast Kinder, doch nun Kriegsgefangene in Dänemark und für ein Himmelfahrtskommando eingeteilt: die Säuberung eines Nordseestrandes von 45.000 Nazi-Tretminen. Weder ausgebildet noch Weiterlesen

Ein Mann namens Ove

So einen kennt jeder! Diese Sorte des schlecht gelaunten, grantigen in die Jahre gekommenen Nachbarn, der jeden Morgen seine Kontrollrunde in der Reihenhaussiedlung macht, Falschparker aufschreibt, Fahrräder an ihren Platz räumt und Mülltonnen auf korrekte Mülltrennung überprüft. Genau so einer ist Ove (Rolf Lassgård). Dabei will er eigentlich Schluss mit allem machen. Nachdem er vor Weiterlesen