The Grey

Kinostart: 12.04.2012

OT: The Grey (USA 2012)
Länge: 117 Minuten
Genre: Action / Thriller
Regie: Joe Carnahan
Drehbuch: Joe Carnahan, Ian Mackenzie Jeffers
Darsteller: Liam Neeson, Frank Grillo, Dermot Mulroney, Dallas Roberts, Joe Anderson, Nonso Anozi, James Badge Dale

John Ottway (Liam Neeson) ist in Alaska bei einem Ölunternehmen angestellt, um dort die Bohrarbeiter vor wilden Tieren zu schützen. Er und ein Trupp Männer befinden sich auf dem Rückflug in die Heimat, als ihr Flugzeug in einen heftigen Sturm gerät und in der Wildnis abstürzt. Eisige Kälte empfängt die Männer in einer scheinbar unendlichen Schnee-Hölle. Die acht Überlebenden, die unterschiedlicher nicht sein könnten, versuchen sich in Richtung Süden durchzuschlagen – doch Hunger und Kälte sind nicht die größte Gefahr: Die Absturzstelle liegt inmitten eines Jagdreviers von Wölfen. Das Rudel hat die Männer bereits entdeckt und nimmt die unerbittliche Verfolgung auf. 

In einem Wettlauf gegen die Zeit liefern sich Mann und Wolf ein gnadenloses Duell um Leben und Tod. Nur gemeinsam als Gruppe können die Männer jetzt überleben. Jeder Fehltritt, jede Schwäche eines Einzelnen, kann sie das Leben kosten.

Kritik

Mehrere Tage und Nächte verfolgt Regisseur Joe Carnahan seine Charaktere in der düsteren, grauen und lebensfeindlichen Umgebung, nachdem sie mit ihrem Flugzeug abgestürzt sind. Die Bedrohung durch hungrige Wölfe wird dabei meist nur indirekt angedeutet – durch leuchtende Augen in der pechschwarzen Nacht, durch den Atem der Tiere oder durch einfach nur durch den Sound. Die Angriffe der Wölfe werden überwiegend mit einer nahen Handkamera gedreht, was zum einen wohl dem geringen Budget geschuldet ist, zum anderen jedoch der Spannung keinen Abbruch verleiht. Nach dem 10-kleine-Negerlein-Prinzip zeigen die Tiere mehr als deutlich, dass sie in ihrer Umgebung keine weiteren Jäger dulden. Auch Liam Neeson überzeugt als tougher, aber seelisch angezählter Held. THE GREY erfindet das Survival-Genre sicherlich nicht neu, überzeugt aber durch einen extrem realistischen Ansatz.

Bildergalerie

Trailer

httpvh://youtu.be/EH5y9Xau9GM

Facebook-Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Neustarts am 12.04.2012

Battleship

Kaum ein Offizier hat je in der US-Navy derart schnell Karriere gemacht wie Alex Hopper (Taylor Kitsch). Aber dann begeht er einen Fehler, der ihn die Laufbahn kosten könnte: Er verliebt sich ausgerechnet in Sam (Brooklyn Decker), die Tochter seines Admirals (Liam Neeson). Ein Problem, bei dem ihm auch sein älterer Bruder Stone (Alexander Skarsgård), Weiterlesen

Martha Marcy May Marlene

Martha ist zu Tode erschrocken, weiß nicht wohin, und flüchtet von einer idyllischen Farm, die in den Wäldern nördlich von New York liegt. Sie setzt sich  mit ihrer Schwester Lucy in Verbindung, zu der sie seit Jahren keinen Kontakt mehr hatte. So landet sie in einem luxuriösen Sommerhaus an einem See in Connecticut, das Lucy (Sarah Weiterlesen

Monsieur Lazhar

Nach einem tragischen Unglücksfall übernimmt der aus Algerien stammende Bazhir Lazhar (Fellag) eine Grundschulklasse in Québéc. Trotz einiger kulturell bedingter Startschwierigkeiten gelingt es M. Lazhar, einen guten Draht zur Klasse aufzubauen und den Kindern beim Verarbeiten der Tragödie zu helfen. Während in der Klasse langsam wieder Ruhe einkehrt, weiß niemand an der Schule etwas von Weiterlesen

Nathalie küsst

Es ist Liebe auf den ersten Blick, als sich Nathalie (Audrey Tautou) und François (Pio Marmai) kennenlernen. Sie werden schnell ein Paar, heiraten und verleben eine wundervolle Zeit. Doch das Glück ist nicht von Dauer. François kommt bei einem Unfall ums Leben und Nathalies perfekte Welt bricht zusammen. Sie stürzt sich die nächsten Jahre in Weiterlesen