The Great Wall

Kinostart: 12.01.2017

OT: The Great Wall (China / USA 2016)
Länge: 103 Minuten
Genre: Fantasy
Regie: Zhang Yimou
Drehbuch: Max Brooks, Edward Zwick, Marshall Herskovitz
Darsteller: Matt Damon, Jing Tian, Pedro Pascal, Willem Dafoe, Hanyu Zhang, Eddie Peng, Lu Han, Kenny Lin, Junkai Wang, Zheng Kai, Cheney Chen, Xuan Huang, Andy Lau
Mathias Wagner gefällt dieser Artikel

Eine sagenumwobene Mauer, eine uralte Legende. Im Alten China sieht sich eine furchtlose Streitmacht einem schier übermächtigen Gegner gegenüber, der das Schicksal der gesamten Menschheit bedroht. Jetzt ist die chinesische Mauer als größtes Bauwerk der Menschheitsgeschichte Schutzwall und ultimative Waffe zugleich, um im Kampf gegen die unheimliche Bedrohung bestehen zu können. 

Kritik

Was? Schon vorbei? Meh. Hä? Aber, da waren doch so viele gute Anfänge, so viele offene Fragen, so ein guter Regisseur, so viele Erwartungen! Letztere sollte man jedenfalls eher nach unten korrigieren, wenn man vorhat THE GREAT WALL zu sehen.
Dieser Streifen ist ein schönes Beispiel dafür, dass stylishe Kung Fu-Kampfaction, gepaart mit massivem Farb-Dauerfeuer den geneigten Zuschauer nicht automatisch in die sonst so Yimou-typische wohlige Zauber-Atmosphäre taucht, die seine Filme ansonsten ausmachen. Natürlich leckt das Auge das ein oder andere Mal Zucker von der Leinwand und William Garin (Matt Damon) und Pero Toval (Pedro Pascal) geben zwar ein einigermaßen glaubwürdiges Kumpelpaar ab, aber ansonsten glaubt man dem Film wenig. Es ist einem sogar furchtbar egal, wenn ranghohe Offiziere des chinesischen Mauerpersonals ins Gras beißen. Auch steht der Pomp der folgenden Beerdigungszeremonie umgekehrt proportional zum eigenen Mitgefühl. Die Bedrohung durch Spaceviecher, deren Herkunft nur ungenügend erklärt wird, hat eher ein schales Zombie/Alien-Geschmäckle und wieso die Dullis jetzt erst (nach 60 Jahren Pause) wieder angreifen, weiß auch kein Mensch. Wenn doch die chinesische Mythologie wenigstens von Fabelwesen durchdrungen wäre, die für eine authentische Bedrohung herhalten könnten – aber leider ist das ja nicht der Fall.

*hust* DRACHEN *hust*

Auch ansonsten hatte THE GREAT WALL im Vorfeld einen schwierigen Start. Einem Whitewashing-Vorwurf musste sich der Film bereits stellen, denn die Protagonisten in dieser in China (Überraschung!) angesiedelten Actionklamotte sind nun mal Amerikaner. Meiner Meinung nach ist dieser Vorwurf jedoch nicht gerechtfertigt, denn Matt Damon und Pedro Pascal spielen nun mal europäische Glücksritter, deren Geschäftssinn sie nach China trägt, um dort an das (lukrative) Geheimnis um das Schwarzpulver zu gelangen. Somit wurden keine Rollen, die offensichtlich eher chinesischen Schauspielern zugedacht hätten werden müssen, durch „weiße“ Schauspieler ersetzt, wie z.B. bei PRINCE OF PERSIA oder GODS OF EGYPT geschehen. Korrigiert mich gerne in den Kommentaren, wenn Ihr das anders seht, ich halte das für ein wichtiges Thema.

Letztendlich fühlt sich THE GREAT WALL an, als ob Zhang Yimou zugunsten breitbandiger Hollywood-Vollabdeckung nahezu alle Elemente hat fallen lassen, die chinesisches Kino so besonders und vielschichtig machen. Viel verschenktes Potenzial, flache Charaktere, eine Story ohne Pfiff und Metaebenen. Auch Matt Damon hat sich irgendwie keinen Gefallen mit THE GREAT WALL getan – jedenfalls will ich nicht in seiner Haut stecken, während er in tausend Interviews diesen Film schönreden muss. Aber wie sagt der Volksmund so schön: Damon lügen nicht.

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 12.01.2017

Hell Or High Water

Zwei Brüder – der rechtschaffene, geschiedene Toby (Chris Pine), Vater zweier Kinder, und der jähzornige Tanner (Ben Foster), frisch entlassener Häftling – begehen gemeinsam mehrere Banküberfälle, um zu verhindern, dass die hochverschuldete Farm ihrer Familie an die Bank zurückfällt. 

Ballerina

Félicies Füße wollen einfach nicht still stehen: Das 12-jährige Mädchen träumt von nichts anderem als Tänzerin zu werden. Doch in dem Waisenhaus, in dem sie aufwächst, hält man ihren tollpatschigen Bewegungsdrang für Unfug. Einzig der gleichaltrige Victor, dessen Traum ein berühmter Erfinder zu werden ebenfalls belächelt wird, glaubt an die zukünftige Ballerina.

La La Land

Die leidenschaftliche Schauspielerin Mia (Emma Stone) und der charismatische Jazzmusiker Sebastian (Ryan Gosling) suchen das große Glück in Los Angeles. Sie halten sich mit Nebenjobs über Wasser und nachdem sich ihre Wege zufällig kreuzen, verlieben sie sich Hals über Kopf ineinander. Gemeinsam schmieden sie Pläne für ihre Zukunft auf der Bühne und genießen den Zauber Weiterlesen

Why Him?

Als Ned (Bryan Cranston), ein überfürsorglicher aber liebender Vater, zusammen mit seiner Familie seine Tochter in Stanford besucht, trifft er auf seinen größten Alptraum: ihren Freund, den gutmeinenden aber nicht gesellschaftsfähigen Silicon Valley Millionär Laird (James Franco). Der zugeknöpfte Ned findet den peinlichen Laird absolut unangebracht für seine Tochter.

Die Hollars – Eine Wahnsinnsfamilie

John Hollar (John Krasinski) lebt in New York City, wo er sich mehr oder weniger erfolgreich als Künstler durchschlägt. Als er von der Krankheit seiner Mutter (Margo Martindale) erfährt, reist er in seine alte Heimat und muss sich dort den Herausforderungen einer typischen Kleinstadt im Herzen der USA stellen.

Die Blumen von gestern

Totila Blumen (Lars Eidinger) ist Holocaust-Forscher. Als solcher versteht er keinen Spaß. Weder im allgemeinen noch im besonderen, wenn seine Kollegen versuchen, aus einem Auschwitz-Kongress ein werbefinanziertes Medien-Event zu machen und somit das Erbe des gerade erst verstorbenen und von Totila hoch verehrten Professors Norkus mit Füßen treten.

Bob, der Streuner

Das Letzte, was James (Luke Treadaway) gebrauchen kann, ist ein Haustier! Er schlägt sich von Tag zu Tag als Straßenmusiker durch, und sein mageres Einkommen reicht gerade, um sich selbst über Wasser zu halten. Und jetzt auch noch das: Als es eines Abends in seiner Wohnung scheppert, steht da nicht wie vermutet ein Einbrecher in Weiterlesen