The Girl King

Kinostart: 21.07.2016

OT: The Girl King (Finnland / Kanada / Deutschland / Schweden 2015)
Länge: 106 Minuten
Genre: Drama / Historienfilm
Regie: Mika Kaurismäki
Drehbuch: Michel Marc Bouchard
Darsteller: Malin Buska, Michael Nyqvist, Sarah Gadon, Martina Gedeck, Lucas Bryant, Laura Birn, Hippolyte Girardot, Peter Lohmeyer, Francois Arnaud, Patrick Bauchau, Jannis Niewöhner
Mathias Wagner gefällt dieser Artikel

Herbst 1632. Inmitten des Dreißigjährigen Kriegs kämpfen Protestanten gegen Katholiken, Schwedens König Gustav II. Adolf fällt auf der Seite der Protestanten. Nach seinem Tod wird seine Tochter Kristina Wasa (Malin Buska) zur nominellen Regentin von Schweden, obwohl sie erst sechs Jahre alt ist. Sie wird wie ein Junge erzogen, so bekommt sie mehr Bildung mit auf den Weg, als es für Frauen im 17. Jahrhundert üblich war. Sie liebt die Jagd, die Kunst und die Wissenschaften. 

Mit achtzehn weigert sie sich zu heiraten und verfällt stattdessen sexuell wie emotional ihrer schönen Kammerzofe Ebba Sparre (Sarah Gadon). Nicht genug mit diesem Skandal konfrontiert sie den konservativen Königshof weiterhin mit der modernen Welt: Nach ihrer Krönung will sie vor allem den immer noch andauernden Krieg beenden und Schweden zu einem kultivierten Land machen. Um das zu untermauern ignoriert sie alle Regeln des Protestantismus und lässt katholische Philosophen an ihren Hof holen, um von ihnen zu lernen.

Grundsätzlich unwillig, dem Reich einen Thronfolger zu liefern, adoptiert sie im Alter von 27 Jahren ihren Cousin Karl Gustav (Francois Arnaud), setzt ihn zum König ein, konvertiert zum Katholizismus und zieht nach Rom, wo sie mit der Gründung der „Royal Academy of Rome“ die Künste, Natur- und Geisteswissenschaften förderte. Sie ist eine von drei Frauen, die in den Vatikanischen Grotten im Petersdom bestattet wurden.

Kritik

Regisseur Mika Maurismäki erzählt mit THE GIRL KING die Geschichte von einer der exzentrischsten Frauen der europäischen Monarchie: Königin Kristina von Schweden. Nur warum er das Ganze so unfassbar bieder erzählt, wird wohl ein Rätsel bleiben.

Die Geschichte klingt spannend, interessant und wie geschaffen für einen Kinofilm. Königin Kristina von Schweden war ein eindrucksvolle Persönlichkeit, deren Geschichte auf die große Leinwand gehört. Mika Kaurismäki macht daraus jedoch einen unglaublich zähen Brei von todlangweiligem Geschichtsunterricht. Selbst Schauspiellegenden wie Martina Gedeck wirken in dieser Inszenierung zu Tode gelangweilt.

Aber auch Newcomer, wie Malina Buska in der Hauptrolle zeigen, dass sie für solche Rollen (noch) nicht bereit sind. Am Ende bleibt so ein langweiliger Historienfilm zurück, der es streckenweise nicht einmal auf TV-Niveau schafft. Äußerst schade.

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 21.07.2016

Star Trek Beyond

Auf ihrer Forschungsmission gerät die Enterprise in einen gnadenlosen Hinterhalt. Unter Dauerbeschuss kann die Crew um Captain Kirk (Chris Pine) nur in letzter Sekunde auf fremdem Terrain notlanden. Doch statt in Sicherheit befindet sie sich plötzlich zwischen den Fronten eines scheinbar ausweglosen Konflikts. Getrennt voneinander und ohne Kontakt zur Außenwelt ziehen Kirk und sein Team Weiterlesen

Frühstück bei Monsieur Henri

Monsieur Henri (Claude Brasseur) ist ein mürrischer alter Herr und stolz darauf. Er lebt allein mit einer Schildkröte in einer viel zu großen Pariser Altbauwohnung und ärgert sich – über die Ehefrau seines Sohnes (Frédérique Bel), die jungen Leute von heute oder was sonst so anfällt. Doch weil Henris Gesundheit letzthin etwas nachgelassen hat, beschließt Weiterlesen

BFG – Big Friendly Giant

Ein junges Londoner Waisenmädchen (Ruby Barnhill) lernt eines Tages einen geheimnisvollen Riesen (Mark Rylance) kennen. Aus der anfänglichen Skepsis erwächst schon bald eine enge Freundschaft zwischen den beiden Außenseitern. Gemeinsam gehen sie durch dick und dünn, erleben Seite an Seite aufregende Abenteuer, tauchen ein in fabelhafte Welten und finden am Ende ihrer fantastischen Reise schließlich Weiterlesen