The First Avenger – Civil War

Kinostart: 28.04.2016

OT: Captain America – Civil War (USA / Deutschland 2016)
Länge: 148 Minuten
Genre: Action / Science-Fiction
Regie: Anthony Russo, Joe Russo
Drehbuch: Christopher Markus, Stephen McFeely
Darsteller: Chris Evans, Robert Downey Jr., Sebastian Stan, Anthony Mackie, Don Cheadle, Jeremy Renner, Elizabteh Olson, Paul Bettany, Paul Rudd, Chadwick Boseman, Emily van Camp, Daniel Brühl, Frank Grillo, William Hurt, Martin Freeman,
Mathias Wagner, Martin Carter gefällt dieser Artikel

Steve Rogers (Chris Evans) folgt weiterhin seiner Berufung, die Menschheit zu beschützen – nun aber mit einem neuen, von ihm angeführten Avengers-Team. Nachdem ein Einsatz seines Teams mit tragischen Kollateralschäden endet, steigt der politische Druck und die Forderung der Regierung nach einem Kontrollsystem über die Aktivitäten der Avengers wird immer lauter. Fortan soll eine Regierungsbehörde die Avengers und deren Missionen nicht nur überwachen, sondern auch anleiten und führen. Diese neue Situation mündet in der Spaltung der Avengers in zwei Lager mit ihren jeweiligen Anführern und Unterstützern. Auf der einen Seite steht Steve Rogers, der frei und unabhängig von Regierungsinterventionen mit den Avengers die Menschheit verteidigen will. Auf der anderen Seite ist Tony Stark (Robert Downey Jr.), der sich völlig überraschend dafür entscheidet, die Aufsichts- und Kontrollfunktion der Regierung über die Avengers zu unterstützen.

Kritik

Mit THE FIRST AVENGER – CIVIL WAR wird das Cinematic Universe von Marvel weitergesponnen. Und das darf man durchaus im doppelten Sinne sehen…

Schließlich kehrt in diesem Film ein Marvel-Held zurück, der lange Zeit exklusiv bei Sony lag. Endlich wird Spiderman durch seinen nun mehr dritten Darsteller in den letzten Jahren – Tom Holland – in die Welt der Avengers eingeführt. Dabei präsentiert sich die Figur ganz anders, als erwartet: Als dauerquasselnder Teenager. Das klingt vielleicht seltsam, macht aber neugierg auf sein neues Abenteuer HOMECOMING, das im Juli kommenden Jahres in die deutschen Kinos kommen soll.

Einige Zuschauer mögen sich vielleicht fragen, warum man den Film nicht einfach unter dem Titel AVENGERS in die Kinos bringt, wenn schon mit Iron Man, Hawkeye, Vision, Falcon, etc. beinahe alle Avengers vertreten sind. Nun, das offenbart sich nach der Sichtung des Filmes. THE FIRST AVENGER: CIVIL WAR schlägt gänzlich andere Töne an, als die AVENGERS-Film. Stand dort größtenteils die Action im Mittelpunkt, geht man hier viel mehr auf die Charakterzeichnung einzelner Figuren ein. Hier dürfen Superhelden auch einmal zweifeln, ob sie sich für die richtige Seite entschieden haben oder ob wirkliche alle Mittel bei der Schurkenjagd gerechtfertigt sind.

Den Regie-Brüdern Anthony und Joe Russo gelingt der schwierige Spagat, die bisherigen Ereignisse nicht zu ignorieren, aber trotzdem eine andere Richtung der Darstellung einzuschlagen. Das ist gut so, holt es die Superhelden doch ein wenig aus der ewigen Dauerschlacht-Lethargie.

THE FIRST AVENGER: CIVIL WAR steht wie schon die ersten beiden Teile der Captain-America-Reihe für eine differenzierte Erzählweise, die die Hardcore-Fans nicht verschreckt, aber die durchaus in der Lage ist, neue Interessenten hinzu zu gewinnen.

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 28.04.2016

Bauernopfer – Spiel der Könige

Im Jahre 1972 verfällt Amerika dem Schachfieber, als sein jüngster Schach-Großmeister der Geschichte, Bobby Fischer (Tobey Maguire), in einem spektakulären Spiel um die Weltmeisterschaft auf seinen russischen Rivalen Boris Spassky (Liev Schreiber) trifft. Die amerikanisch-russische Konfrontation auf dem Schachbrett mitten in den Wogen des Kalten Krieges löst einen wahren Medienzirkus aus und Fischer findet sich Weiterlesen

Rico, Oskar und der Diebstahlstein

Das dritte RICO-Abenteuer führt den tiefbegabten Rico (Anton Petzold) und den hochbegabten Oskar (Juri Winkler), die sich im ersten Roman kennengelernt haben und zu besten Freunden geworden sind, an die Ostsee. Der alte Fitzke ist gestorben und hat Rico seine geliebte Steine-Sammlung vermacht. Rico und Oskar finden heraus, dass der wertvollste Stein der Sammlung gestohlen Weiterlesen

Ich bin tot, macht was draus!

Die bärtigen Rocker der belgischen Band „Grand Ours“ sind bereits in die Jahre gekommen. Vier Freunde und Lebemänner, die leidenschaftlich zusammen musizieren und sich nun endlich auf ihre erste US-Tournee freuen dürfen, die den späten Durchbruch bedeuten könnte. Das Glück scheint aber nicht auf ihrer Seite zu sein: Einen Tag vor Abflug stirbt Jipé, der Weiterlesen