Starlet

Kinostart: 09.05.2013

OT: Starlet (USA 2012)
Länge: 104 Minuten
Genre: Drama
Regie: Sean Baker
Drehbuch: Sean Baker, Chris Bergnoch
Darsteller: Dree Hemingway, Stella Maeve, Besedka Johnson, James Ransone, Karren Karagulian, Boonee

Pornosternchen Jane schlägt ihre Freizeit mit Video-Games, Potrauchen und ihrem kleinen Chihuahua Starlet tot. Auf einem Flohmarkt kauft sie einer alten Frau eine Thermoskanne ab, in der sie zu Hause 10.000 Dollar entdeckt. Was nun? Das Geld zurückgeben? Oder behalten? Verunsichert lauert sie der 85-jährigen auf. Doch die eigenbrötlerische Sadie wehrt jede Kontaktaufnahme ab. Erst als sich Jane unentbehrlich macht und sogar bei Sadies geliebten Bingo-Abenden auftaucht, fasst sie allmählich Vertrauen zu der chronisch gutgelaunten Jane. Und auch wenn Sadie ein verdammt harter Knochen ist, und Jane das Leben der Seniorin mächtig durcheinander wirbelt, kommen sich ihre einsamen Seelen näher. Aber ihre ungewöhnliche Freundschaft wird auf die Probe gestellt, als sorgsam gehütete Geheimnisse offenbart werden… 

Kritik

Eine ungewöhnliche Freundschaft zweier Frauen, die gegensätzlicher nicht sein könnten. In den Hauptrollen sind Ernest-Hemingway-Urenkelin und Topmodel Dree Hemingway und die weit über 80-jährige Debütantin Besedka Johnson zu sehen. Regisseur Sean Baker liefert mit STARLET einen äußerst atmosphärischen Film ab, in dem zwar eigentlich nicht wirklich viel passiert, der aber trotzdem zu überzeugen weiß. Sensibel entwickelt Baker eine Charakterstudie, die ihre Protagonisten auf eine Entdeckungsreise führt. Obwohl beide auf ihre eigene Art und Weise an ihrem amerikanischen Traum vorbeigeschrammt sind, überrascht und überzeugt ihr Lebenswille. STARLET ist ein filmisches Kleinod, das durchaus Beachtung verdient.

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 09.05.2013

Star Trek Into Darkness

Als Captain Kirk und die Besatzung der Enterprise auf die Erde zurückgerufen werden, finden sie ihre Heimat und die Sternenflotte in Trümmern wieder – zerstört von einer feindlichen Macht aus ihren eigenen Reihen. Für Kirk beginnt nicht nur die Jagd nach einem dunklen, verräterischen Gegenspieler, sondern auch ein persönlicher Rachefeldzug in einer Welt, die sich Weiterlesen

Stoker

Als India Stoker (Mia Wasikowska) an ihrem 18. Geburtstag ihren Vater und besten Freund Richard (Dermot Mulroney) durch einen tragischen Autounfall verliert, bricht für sie eine Welt zusammen. Vorbei ist es mit dem ruhigen Leben auf dem abgelegenen Besitz der Familie. Die höchst sensible India legt fortan ein passives Verhalten an den Tag, um die Weiterlesen

The End of Time

Arbeiten an den Grenzen dessen, was ausdrückbar ist: Filmemacher Peter Mett- ler nimmt sich dem schwer fassbaren Thema Zeit an, und schaltet erneut sei- ne Kamera an, um das Unfilmbare zu filmen.