Spy – Susan Cooper Undercover

Kinostart: 04.06.2015

OT: Spy (USA 2014)
Länge: 120 Minuten
Genre: Komödie / Action
Regie: Paul Feig
Drehbuch: Paul Feig
Darsteller:

Melissa McCarthy, Jason Statham, Jude Law, Rose Byrne, Miranda Hart, Bobby Cannavale, Allison Janney

Mathias Wagner gefällt dieser Artikel

Susan Cooper (Melissa McCarthy) ist eine bescheidene Schreibtisch-Agentin. Als jedoch ihr Partner (Jude Law) ausfällt und ein weiterer Top-Agent (Jason Statham) in Gefahr gerät, meldet sie sich freiwillig, um undercover in die Welt der Drogendealer und Ganoven einzutauchen und die Welt vor einer Katastrophe zu bewahren. So entwickelt sich Susan Cooper zur unbedarften Heldin der gefährlichsten Mission des CIA. 

Kritik

In den letzten Jahren ist Melissa McCarthy immer und immer wieder in der selben Rolle zu sehen: Die unangepasste, auf Konventionen pfeifende Frau mit dem losen Mundwerk. Ob BRAUTALARM oder TAFFE MÄDELS, stets wiederholte sie ihr Repertoire, was auf Dauer langweilt. Um so schöner, dass Sie jetzt mit SPY – SUSAN COOPER UNDERCOVER zeigt, dass sie auch anders kann. Und das obwohl sie bei allen drei Filmen mit dem Regisseur Paul Feig zusammen garbeitet hat.

Dabei sollte man sich allerdings hier vom Trailer nicht in die Irre führen lassen, denn der suggeriert nämlich genau das Gegenteil. Der Film selbst hat wesentlich mehr zu bieten, als diese zusammen geschnittenen Slapstick-Szenen. McCarthy kann endlich einmal zeigen, dass sie auch komisch sein kann, ohne gleich in derben Fäkal-Humor zu verfallen. Lässig und ohne großen Aufwand degradiert sie ihre Co-Stars Jason Statham und Jude Law zu Nebendarstellern.

Zum ersten Mal gelingt es Regisseur Paul Feig, sämtliche Vorzüge McCarthys ins rechte Licht zu rücken, dabei aber auch nicht auf aberwitzigen Humor zu verzichten. Allein die groteske Aussenmission von Jude Law zu Beginn des Films strapaziert die Lachmuskeln immens.

Warum SPY – SUSAN COOPER UNDERCOVER so gut funktioniert? Wahrscheinlich weil er sich selbst nicht allzu ernst nimmt, und sich geschickt in einem normalerweise von Männern dominierten Genre platziert. Bleibt zu hoffen, dass hier eine Fortsetzung folgen wird. Potential dafür hat die Figur in jedem Fall mehr als genug.

Bildergalerie

Invalid Displayed Gallery

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 04.06.2015

Die Frau in Gold

Erinnerungen sind unbezahlbar. Niemand weiß das besser als Maria Altmann (Helen Mirren), eine ältere Dame, die in Los Angeles ein beschauliches Leben führt. Nur wenige kennen ihre Vergangenheit und wissen, dass sie einst unter dramatischen Umständen aus dem Wien des Dritten Reichs fliehen musste. Jahrzehnte später erfährt sie, dass sie die rechtmäßige Erbin mehrerer Gemälde Weiterlesen

Kind 44

Moskau 1953 – im Arbeiterparadies der Stalinzeit darf es offiziell keine Verbrechen geben und doch: Millionen leben in Angst… und der willkürliche Tod scheint nie weit weg zu sein. Als gefeierter Kriegsheld, der fest an die kommunistischen Ideale und die Zukunft seines Landes glaubt, konnte sich Geheimdienstoffizier Leo Demidow (Tom Hardy) eine Karriere aufbauen und Weiterlesen