Slow West

Kinostart: 30.07.2015

OT: Slow West (USA / Neuseeland 2014)
Länge: 84 Minuten
Genre: Western
Regie: John Maclean
Drehbuch: John Maclean
Darsteller:

Kodi Smit-McPhee, Michael Fassbender, Ben Mendelsohn, Caren Pistorius, Rory McCann, Andrew Robertt, Edwin Wright, Kalani Queypo

Im amerikanischen Westen des ausgehenden 19. Jahrhunderts ist kaum jemand so sehr fehl am Platz wie Jay Cavendish (Kodi Smit-McPhee). Der naive 16-jährige Sohn aus adligem Hause ist auf eigene Faust aus Schottland aufgebrochen, um das Mädchen zu finden, an das er sein Herz verloren hat. Doch obwohl er mit einem Kompass auf seinem Pferd unterwegs ist und nachts mit Revolver in der Hand schläft, ist er überhaupt nicht vorbereitet auf das Abenteuer, das ihn in Colorado erwartet. 

Da kommt der wortkarge, aber treffsichere Vagabund Silas (Michael Fassbender), der sich ihm als Wegbegleiter Richtung Westen anbietet, gerade recht. Dass der Fremde dabei auf mehr aus ist als die 100 Dollar, die er für seine Dienste verlangt, ahnt Jay nicht. Denn tatsächlich ist auf seine Angebetete und ihren Vater in der Neuen Welt ein hohes Kopfgeld ausgesetzt – und so sind Wölfe und Indianer bald nicht die Einzigen, die Jay und Silas durch Prärien und Wälder verfolgen.

Kritik

Eigentlich bin ich kein wirklicher Fan von Western, doch hin und wieder kommt ein Film dieses Genres, der mich dann doch zu überzeugen weiss. SLOW WEST ist genau so ein Film. Vielleicht liegt es daran, dass der Film anders ist, als man es von einem Western erwarten würde, denn hier geht es mehr um die Reise zweier Menschen mit demselben Ziel, aber unterschiedlichen Beweggründen.

Michael Fassbender als undurchsichtiger, aber ausgekochter Kenner der Wildnis und Kodi Smit-McPhee als junger Schotte, der in hier merklich fehl am Platze ist. Selbstverständlich im Wilden Westen und nicht im Film selbst, denn neben Fassbender liefert Smit-McPhee hier eine reife Leistung ab.

Dem schottischen Regisseur John Maclean gelingt es in seinem Spielfilmdebut, dem Westerngenre einen frischen Wind zu verpassen, dabei aber trotzdem den Gesetzen des Genres treu zu bleiben. Wer sich also einmal an einem Western versuchen möchte, dem sei SLOW WEST wärmstens empfohlen.

Bildergalerie

Invalid Displayed Gallery

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 30.07.2015

Es ist kompliziert

Nancy (Lake Bell) ist Mitte 30, Single (noch immer), frustriert (mal wieder) und zieht es vor, im Schlabber-Pyjama und Katzenpuschen im Hotelzimmer die Minibar leerzuräumen, statt mit ihren Freunden deren Verlobung zu feiern. Die „Liebe-dich-selbst-Tipps“ ihrer Schwester Elaine sind ein Fiasko, und zu allem Überfluss steht der 40. Hochzeitstag ihrer Eltern an. Verkatert und wenig Weiterlesen

Margos Spuren

Die geheimnisvolle Margo (Cara Delevingne) ist für Quentin (Nat Wolff) das begehrenswerteste Mädchen an seiner Schule. Für eine Nacht wird Quentins Traum wahr und die beiden ziehen um die Häuser. Am nächsten Tag ist Margo verschwunden – aber nicht ohne versteckte Hinweise zu hinterlassen. Die Suche nach ihr entwickelt sich für Quentin und seine Freunde Weiterlesen

Gefühlt Mitte Zwanzig

Während all ihre Freunde Kinder kriegen, genießen Josh (Ben Stiller) und Cornelia (Naomi Watts) die Freiheiten, die ihnen ihre Zweisamkeit ermöglicht. Sie wohnen in Brooklyn, sind glücklich in ihren 40ern – werden aber irgendwie das Gefühl nicht los, dass das wahre Leben an ihnen vorbei zieht. Als sie Jamie (Adam Driver) und Darby (Amanda Seyfried) Weiterlesen

Pixels

Als intergalaktische Außerirdische die Video-Übertragung klassischer, alter Arcade Spiele als Kriegserklärung gegen sie missverstehen, greifen sie die Erde an. Dabei benutzen sie die Spiele als Vorlage für ihre unterschiedlichen Attacken. Präsident Will Cooper (Kevin James) ist auf seinen alten Freund aus Kindertagen, den 80er Jahre Video Game Champion Sam Brenner (Adam Sandler) angewiesen, der nun Weiterlesen

The Vatican Tapes

Angela Holmes (Olivia Taylor Dudley) führt ein glückliches und ruhiges Leben. Nach einer vermeintlich harmlosen Verletzung ändert sich dies jedoch: Das Verhalten der jungen Frau wird zusehends unberechenbar und sie scheint, jeden in Gefahr zu bringen, der ihr zu nahe kommt. Seltsame Unfälle geschehen, Menschen verletzen sich oder sterben. Nachdem Ärzte nicht helfen können, wendet Weiterlesen